Anzeige
Frei.Zeit.Tischtennis! in Frankfurt (Fotos: Speer)
Tischtennis-Kreis Frankfurt und TG Sachsenhausen bringen mehr als 1000 Menschen an die Steintische

Frei.Zeit.Tischtennis!: Erfolgreiche Outdoor-Premiere in Frankfurt

MS 07.08.2021

Frankfurt/Main. Seit 1. Juli ist sie in vollem Gange, die bundesweite Kampagne “Frei.Zeit.Tischtennis!” des Deutschen Tischtennis-Bundes und seiner Landesverbände. Das Ziel: Outdoor und Indoor alternative Vereinsangebote schaffen für die riesige Zahl an Freizeitspielenden, die mit Spaß und Begeisterung an Steintischen oder daheim Tischtennis spielen, aber - noch - keiner organisierten Struktur angehören. In loser Folge stellen wir Ihnen Beispiele vor, wie auch Ihr Verein Frei.Zeit.Tischtennis!-Aktionen durchführen und neue Mitglieder gewinnen oder vorhandene enger binden könnte. Heute: Der Tischtennis-Kreis Frankfurt in Kooperation mit der TG Sachsenhausen.

Frei.Zeit.Tischtennis! an hunderten Steintischen

Frankfurt bietet beste Voraussetzungen für Outdoor-Tischtennis, laut Grünflächenamt stehen mehrere hunderte Tische in der Main-Metropole zur Verfügung. Perfekt für Tischtennis in Pandemiezeiten! Für den Tischtennis-Kreis Frankfurt mit seinen insgesamt 34 Vereinen ein guter Grund, sich diese ideale Infrastruktur im Sommer für eine großangelegte Ferienaktion im Rahmen der Kampagne Frei.Zeit.Tischtennis! zunutze zu machen. Da gleichzeitig die Stadt Frankfurt noch nach attraktiven Ferienangeboten im Bereich des Sports suchten, war die Kooperation schnell geschlossen. Der Tischtennis-Kreis mit Organisator und Pressewart Wieland Speer organisierte, die Sportjugend Frankfurt mit Peter Benesch sorgte für die notwendige finanzielle Unterstützung.

TG Sachsenhausen gespickt mit Outdoor-Spielern

Für die zeitnahe Umsetzung des Tischtennis-Angebots bei „Frankfurt macht Ferien“ musste noch ein Partnerverein ins Boot, aber auch der war schnell ausgemacht. In Benjamin Widmann und seinen Mitstreitern von der Tischtennis-Abteilung der TG Sachsenhausen fand Speer eine für das Thema Outdoor-Tischtennis ideale Unterstützung, einen echten Outdoor-Experten. Gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten nutzte der Sachsenhausener Widmann seit geraumer Zeit das idyllische Mainufer in Citynähe, um Tischtennis an Steintischen zu spielen. Die Unterstützung der Aktion des Tischtennis-Kreises war für Widmann eine Selbstverständlichkeit: „Das hat mich von Anfang an interessiert. Viele meiner Freunde und ich sind selbst nicht nur Hallen-Vereinsspieler, sondern bei gutem Wetter am Main auch Freizeit-Steinplattenspieler, was durch den Lockdown noch einmal intensiviert wurde.“

Die TG Sachsenhausen ist inzwischen fast schon gespickt mit Outdoor-Spielern, wie Benjamin Widmann berichtet: „Unsere Abteilung wurde erst 2017 neu gegru?ndet und damals habe ich auch in der Kreisklasse angefangen, seitdem sind wir jedes Jahr aufgestiegen. Jedes Jahr haben wir auch eine neue Mannschaft dazu melden können. Und in all unseren Mannschaften sind Spieler vertreten, die u?ber die Steintische zu uns gefunden haben und sich durch das Training mit Trainern und Spielern aus unserem Verein enorm verbessert haben.“

Mehr als 1000 kamen an die Steintische / Auch Turnier erfolgreich

Der Erfolg der Aktion schon in den ersten Wochen war enorm. Weit über eintausend Kinder, Jugendliche und Erwachsene tummelten sich an den Steintischen und nahmen die zahlreichen Angebote durch eigens für die Aktion ausgebildete Outdoor-Trainer bestens an. Die Trainer animierten mit großem Erfolg Kids, Eltern und Frankfurter Bürger mit Schlägern unterschiedlichster Art, Bälle in vielen Größenvariationen, zusätzlichen midi-Tischen, Ballmaschine für die lifetime-Sportart Tischtennis sowie Zubehör für verschiedene Aktionen.

Auch ein Outdoor-Tischtennis-Turnier wurde angeboten, das an sechs überdachten Steintischen und zwei zusätzlich aufgestellten Indoor-Tischen ausgetragen wurde. Wieland Speer erläutert: „Wir haben zahlreiche Anlagen geprüft und am Ende das Glück gehabt, mit dem Waldspielpark Schwanheim eine Anlage mit überdachten Steintischen zu finden. So waren wir sogar für jedes Wetter auf der sicheren Seite.“ Die Organisatoren scheuten keine Mühe und transportierten via Anhänger am Turniertag die zusätzlichen Tische, Umrandungen, Schläger, Pokal und Sachpreise von der TG Sachsenhausen ins nahe Schwanheim. In der Outdoor-Anlage stand aber am vor den ersten Ballwechseln zunächst einmal Hausarbeit auf dem Programm. Boden fegen, Tische säubern – dann waren die Turnierbedingungen fertiggestellt. Übrigens: Gespielt wurde unter anderem im Schweizer System, das durch die festgelegte Rundenanzahl eine bessere Planbarkeit bietet. Vorteil für die Teilnehmenden ist zudem Austragung von grundsätzlich sechs Spielen gegen im Turnierverlauf immer ähnlich starke Mitwirkende.

Kein geringer Aufwand, aber für die Organisatoren hat er sich gelohnt. Insgesamt nahmen 78 Spielerinnen und Spieler teil, 29 Mädchen und Jungen im Alter von 9 bis 14 Jahren mit. Bei den älteren Jugendlichen waren 18 Teilnehmende am Start und bei den Erwachsenen 31 Damen und Herren. Aufgrund der vielen Nachfragen wird schon nach den nächsten Terminen gesucht. Benjamin Widmann sagt: „Wir planen auch in Zukunft weitere Outdoor-Turniere und geben sie dann über Flyer und  Instagramm bekannt. Und freuen uns u?ber alle, die Lust und Spaß haben, teilzunehmen und neue Menschen kennenzulernen.“

Sachsenhausen mit Zuwächsen / QR-Code zur Werbung

Wieland Speer war angetan: „Es ist eine gelungene Freiz.Zeit.Tischtennis!-Premiere für den Tischtennis-Kreis Frankfurt mit vielen zufriedenen Gesichtern, die Freizeit- und Vereinspielende beim Outdoor-Setting zusammenführt.“ Positiver Nebeneffekt: Durch die Werbung auf zahlreichen öffentlichen Plätzen wird für Tischtennis und für die Vereine der Umgebung geworben. Erste Erfolge sind sichtbar, künftige wahrscheinlich. So darf sich die TG Sachsenhausen, die auch mit QR-Codes für die Trainingszeiten des Vereins auf den Steintischen warb, schon seit geraumer Zeit immer wieder über neue Zuwächse freuen. Auch die Nachfrage der Freizeitspielenden nach Vereinen und Trainingsangeboten in anderen Stadtteilen Frankfurts ist groß, wie Speer berichtet.

"Vereine müssen mehr Angebote für Freizeitspieler schaffen"

Wieland Speer freut sich über die positive Resonanz und zieht zufrieden Zwischenbilanz der sechswöchigen Ferienaktion: „Der organisatorische Aufwand beim ersten Mal ist natürlich nicht gering, aber er hat sich gelohnt. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit solchen oder ähnlichen Angeboten auf Dauer mehr und mehr neue Mitglieder für unsere Vereine gewinnen können. Da diese Gruppe der Freizeitspieler aber nicht unbedingt am herkömmlichen Wettspielbetrieb interessiert ist, brauchen wir spezielle Freizeit- und Hobbysportgruppen, die es aber noch zu selten in Vereinen gibt. Hier ist auch ein Umdenken der Vereine notwendig." Speer ist sich sicher: „Manche der Freizeitspieler finden sicherlich so viel Geschmack am Tischtennis, dass sie vielleicht  sofort oder später in der ‚dunklen‘ Jahreszeit auch unter idealen Bedingungen in der Halle eines Vereins weiterspielen wollen.“

Sie interessieren sich auch für unsere Kampagne Frei.Zeit.Tischtennis!

Informationen finden Sie auf den Frei.Zeit.Tischtennis!-Seiten des DTTB-Internetauftritts: www.tischtennis.de/frei.zeit.tischtennis

Weitere Auskünfte erteilt DTTB-Mitarbeiter Gabriel Eckhardt, erreichbar unter der Mail-Adresse freizeit@tischtennis.de oder via Telefon 069-695019-38.

Links

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Frei.Zeit.Tischtennis! 15.10.2021

Frei.Zeit.Tischtennis!: Ahrensburger Kids Team Cup ein voller Erfolg

32 Teams mit 64 Teilnehmenden, 180 Zuschauerinnen und Zuschauer, 1.000 Euro Spenden für einen sozialen Zweck: Die 5. Auflage des von der SSC Hagen Ahrensburg veranstalteten Kids Team Cup kann als voller Erfolg bezeichnet werden.
weiterlesen...
Frei.Zeit.Tischtennis! 17.09.2021

Attraktive Preise beim Wettbewerb "Frei.Zeit.Tischtennis! – Wir machen mit!" zu gewinnen

Attraktive Preise winken bei unserem Kampagnen-Wettbewerb "Frei.Zeit.Tischtennis! – Wir machen mit!". Mitmachen ist ganz einfach, Sie können sogar Ihre eigene Aktion entwickeln.
weiterlesen...
DM Damen/Herren Frei.Zeit.Tischtennis! 27.08.2021

Frei.Zeit.Tischtennis!: Kleiner Ball in großer Stadt

Weil es wettersicherer ist, hat der Fachverband Tischtennis Bremen als Gastgeber der Deutschen Meisterschaften das schnellste Rückschlagspiel der Welt nicht draußen in der Freien Hansestadt, sondern in einem Einkaufszentrum stattfinden lassen. Der „Tag der Tischtennisvereine“ sollte Lust auf die Sportart generell und auf die DM machen.
weiterlesen...
Frei.Zeit.Tischtennis! 26.08.2021

Frei.Zeit.Tischtennis!: Pausen-Pingpong in Freigericht

Lust auf Teambuilding, das wirklich Spaß macht? Dann spielen Sie in den Pausen mit den Mitarbeitenden eine Runde Tischtennis! Zum Beispiel auf Minitischen oder räumen Sie Ihren Schreibtisch leer und nutzen ein ausziehbares Netz. Ballgewöhnung, Kontrollübungen und Rundlauf tragen auch zur Entspannung bei. Bei Kollegen und bestenfalls sogar Kunden.
weiterlesen...
Frei.Zeit.Tischtennis! 25.08.2021

Nachmittag im Park: 15 Helfer bringen Frankfurt auf Trab

Seit der Corona-Pandemie muss man in einigen Metropolen auf einen Platz am Steintisch im Park warten, so begehrt ist Freiluft-Tischtennis. Den Boom im Freizeitsport hat auch der Tischtennis-Kreis Frankfurt am Main mit seinen 34 Vereinen für eine großangelegte Ferienaktion im Rahmen der DTTB-Kampagne Frei.Zeit.Tischtennis! genutzt. Organisator Wieland Speer erklärt, was zu beachten ist.
weiterlesen...
Frei.Zeit.Tischtennis! 24.08.2021

Frei.Zeit.Tischtennis!: Sie wollen nur spielen

Die Freizeitgruppe der hessischen TGS Hausen genießt Spiel, Spaß und Gemeinschaft ganz ohne Wettkämpfe. Und bringt dem Verein 24 Mitglieder. Die Senioren, Neulinge und Wiedereinsteiger trainieren an zwei Tagen pro Woche, einmal morgens, einmal abends.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH