Anzeige

Fundsachen von Senioren- und Mannschafts-WM

19.06.2006

Bremen/Frankfurt. Nach Ende der Senioren- und der LIEBHERR Mannschafts-WM 2006 in Bremen sind zahlreiche Fundsachen im Generalsekretariat des DTTB angekommen. Aktive und Zuschauer, die Gegenstände (außer Bekleidung und Handtücher) vermissen, können sich mit einer detaillierten Beschreibung von Aussehen und Inhalt des Verlorenen per E-Mail beim DTTB melden.

weitere Artikel aus der Rubrik
Senioren-WM 2006 Bremen 24.06.2008

Tischtennis und Samba: Senioren-WM in Brasilien

Bei den Senioren-Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro war die inzwischen 97-jährige Australierin Dorothy de Low (Foto) erneut die älteste Teilnehmerin. Die 255 deutschen Vertreter erspielten sich 29 Plätze auf dem Podium. Aktivensprecherin Heidrun Kissmann schildert ihre Eindrücke von der WM in Brasilien.
weiterlesen...
Senioren-WM 2006 Bremen 23.05.2006

Diane Schöler lobt Senioren-WM als bisher beste Veranstaltung

Diane Schöler, Präsidentin des Swathling Club International als Veranstalter der Senioren-WM, zieht kurz nach Ende des Rekord-Turniers eine positive Bilanz. Im Interview sagt sie unter anderem: "Man kann wohl guten Gewissens sagen, dass diese Senioren-WM in Bremen die bisher beste Veranstaltung unter immerhin 13 Meisterschaften seit 1982 war."
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH