Fusion besiegelt: Rheinland und Rheinhessen werden zum RTTVR (Foto: MS)
Überwältigende Zustimmung beim TTV Rheinland und dem Rheinhessischen TTV

Fusion beschlossen: Rheinland und Rheinhessen werden RTTVR

27.10.2019

Dichtelbach. Eine reibungslose Fusion brachten der Tischtennisverband Rheinland (TTVR) und der Rheinhessische Tischtennis-Verband (RTTV) am Samstag unter Dach und Fach. Bei außerordentlichen Verbandstagen in Dichtelbach beschlossen die beiden Verbände ihre Verschmelzung zum 1. Januar 2020. Die Fusionspartner firmieren künftig gemeinsam als Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen (RTTVR).

Der mehrjährige Prozess der Zusammenführung endete am Samstag mit überwältigender Zustimmung der Mitglieder. TTVR-Präsident Felix Heinemann, der auch an der Spitze des neuen Verbands stehen wird, durfte sich über einen einstimmigen Beschluss freuen. Auch für Heinemanns RTTV-Kollegen Markus Baisch, der mit Wirkung zum 31. Dezember Ehrenpräsident wird, ist das Ergebnis pro Fusion bei nur einer Gegenstimme überragend. Die Geschäftsstelle des neuen RTTVR wird in Koblenz sein.

Ende Juni hatten, ebenfalls mit beeindruckenden Mehrheiten, der Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) und der Südbadische TTV für eine Verschmelzung zum 1. Januar 2020 gestimmt.  Die angestrebte große Lösung zusammen mit dem Badischen TTV als drittem Partner kam aber nicht zustande. In Baden verfehlten die Befürworter die erforderliche Zustimmung in Höhe von 80 Prozent.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB 20.02.2020

ITTF-Präsident Thomas Weikert kündigt Kandidatur für die zweite Amtszeit an

Weikert kandidiert bei den Wahlen 2021 erneut als ITTF-Präsident, nachdem er große Unterstützung bei den nationalen Verbänden und weiteren Vertretern der weltweiten Tischtennisfamilie hat.
weiterlesen...
DTTB 27.01.2020

Transparenzregister: Warnung vor Vereinsabzocke

Die „Organisation Transparenzregister e.V.“ schreibt derzeit bundesweit Sportvereine an und fordert sie auf, Angaben zur Eintragung ins Transparenzregister zu machen. Obwohl gemeinnützige Vereine seit Beginn 2020 von der Gebührenzahlung befreit werden können, verlangt diese Organisation für ihre Dienste einen Betrag in Höhe von 49 Euro.
weiterlesen...
DTTB Magazin "tischtennis" 30.12.2019

Ab 9. Januar im Handel: Das neue Magazin "tischtennis"

Das offizielle Magazin des DTTB bekommt einen komplett neuen Anstrich. Neben neuen Rubriken und veränderter Ausrichtung ist es ab Januar auch möglich, das Magazin als E-Paper zu beziehen.
weiterlesen...
DTTB 29.11.2019

DTTB-Bundestag: Zwei Bewerber für das Amt des Vizepräsidenten Sportentwicklung

Beim 14. Bundestag in Frankfurt am Main am 30. November und 1. Dezember bewerben sich gleich zwei Kandidaten auf das Amt des Vizepräsidenten Sportentwicklung des Deutschen Tischtennis-Bundes. Außerdem stehen 74 Anträge zur Abstimmung
weiterlesen...
DTTB Magazin "tischtennis" 04.10.2019

Oktober-Ausgabe von "tt": Mittelham-Porträt, EM-Bankdrücker, -Helden und der Falck-Faktor

Wie Nina Mittelham nach Verletzungen, Erkrankungen und fehlendem Trainingsfleiß doch noch die Kurve bekam, weshalb sie selbst ihre größte Kritikerin ist und warum sie auch gerne mal Abstand vom Tischtennis gewinnt, das steht im Portrait über die 22-Jährige in "tt".
weiterlesen...
WM DTTB 22.04.2019

Deutsche Kandidaten in ITTF-Gremien wiedergewählt

Das Annual General Meeting des Weltverbands ITTF hat bei den Weltmeisterschaften in Budapest die drei deutschen Vertreter in den ITTF-Gremien wiedergewählt. Dr. Torsten Küneth, Manfred Schillings und Michael Fuchs bleiben in ihren jeweiligen Positionen und können ihre erfolgreiche Arbeit dort fortsetzen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH