Stammgast bei German Open: Xu Xin (Foto: Thomas)
Prause: "WM-würdige Besetzung bei den German Open" / Es gibt noch Eintrittskarten fürs Turnier vom 8. bis 13.10.

German Open: 19 der Top 20 der Herren, 18 der Top 20 der Damen gemeldet

SH 11.09.2019

Bremen. Zehn gute Gründe, warum Sie die German Open in Bremen (8. – 13. Oktober) besuchen sollten: Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Xu Xin, Fan Zhendong, Tomokazu Harimoto, Peti Solja, Han Ying, Ding Ning, Mima Ito… Ach, es gibt viel mehr als zehn gute Gründe! Das Teilnehmerfeld ist wieder gespickt mit Tischtennis-Prominenz. Bei den Herren sind 19 der Top 20, bei den Damen 18 der Top 20 am Start. Insgesamt haben 226 Herren und 161 Damen aus 57 Nationen für die deutsche Station der ITTF World Tour in der ÖVB-Arena gemeldet.

„Es ist das erhoffte und erwartete starke Teilnehmerfeld, die erwünschte WM-würdige Besetzung bei den German Open“, kommentiert DTTB-Sportdirektor Richard Prause die Meldeliste. Zur Meldeliste auf ITTF.com.

Preisgeld: fast eine viertel Million Euro

Die größten ausländischen Delegationen stellen China und Japan, angeführt von den Weltranglistenersten Xu Xin und Chen Meng (China) bzw. Tomokazu Harimoto (WR 5) und Mima Ito (WR 7). Wegen der hohen Zahl von Meldungen, 387 insgesamt, wird die Turnierkapazität von vorab 310 auf 350 Spielerinnen und Spieler erhöht; die übrigen rücken von der Warteliste im Fall von Absagen nach. Die Qualifikation am Dienstag und Mittwoch wird nun auf 14 statt zwölf Tischen ausgetragen. Die Hauptrunden - wie die Qualifikation im K.-o.-System - werden von Donnerstag bis Sonntag gespielt. Im Herren- und Damen-Einzel ist es ein 32er-Hauptfeld mit 16 Gesetzten und 16 Qualifikanten, in den Doppel- und Mixed-Konkurrenzen sind es 16er-Hauptfelder mit acht Gesetzten und acht Qualifikanten.

Als eines von nur sechs Platinum-Events der weltweiten Turnierserie locken die German Open mit hohem Preisgeld, vielen Weltranglistenpunkten und einem Weltklasse-Teilnehmerfeld. Zu gewinnen gibt es fast eine viertel Million Euro, 270.000 US-Dollar. Und mit den zu erspielenden Weltranglistenpunkten wollen sich die Stars beim vorletzten World-Tour-Turnier des Jahres nicht nur für die Grand Finals, das Endspiel der Jahresbesten, qualifizieren, sondern sich auch schon für eine gute Setzung bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Tokio in Stellung bringen.

Mehr als 8000 Tickets schon abgesetzt, weitere noch zu haben

Mehr als 8000 Tickets sind schon abgesetzt, noch gibt es aber ausreichend Karten zu kaufen. Eintrittskarten für die Hauptrunde gibt es ab fünf Euro (Donnerstag, Kategorie 1, ermäßigt). Ein Platz in der ÖVB-Arena am Finaltag gibt es ohne Ermäßigung schon für 25 Euro. VIP-Tickets mit Zugang zur VIP-Tribüne sowie Verpflegung im VIP-Raum sind nur noch für den Freitag zu haben. supporTTer können noch bis zum 15. September ein VIP-Upgrade gewinnen.

Der kostenlose U18-Tag ist am Sonntag, 13. Oktober 2019. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten dann kostenfreien Zutritt als Tageskarte der Kategorie 2. Für Kinder bis 16 Jahre ist eine Begleitperson notwendig, die sich eine Eintrittskarte kaufen muss (keine Bestellung notwendig, ausreichend Kapazitäten vorhanden).

Wegen des Bremer Freimarkts kaum Parkmöglichkeiten: Anreise mit Öffentlichen empfohlen

Wegen des zeitgleich stattfindenden Aufbaus für den traditionellen Jahrmarkt „Freimarkt“ auf dem Bremer Messegelände sollten Sie schon jetzt Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen. Es wird kaum Parkplätze in Hallennähe geben. Wir machen es Ihnen leicht: Kaufkarten und U18-Freikarten berechtigen am aufgeführten Geltungstag zur kostenfreien Nutzung von Bahn, Bus und Tram im erweiterten Tarifgebiet des Verkehrsverbund Bremen-Niedersachen (VBN)

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH