Noch nicht ganz der Alte, aber auf dem Weg dorthin: Weltmeister Ma Long (Foto: MS)
Top 20 der Herren und Damen: Das Starterfeld von Magdeburg ist besser als das bei Olympia in Tokio

German Open: Der Weltmeister kommt

SH 06.01.2020

Magdeburg. Wir wollen ja nicht angeben, aber diese Wahrheit kann ruhig mal gesagt werden: Das Starterfeld bei den German Open in Magdeburg vom 28. Januar bis 2. Februar wird besser sein als das bei den Olympischen Spielen in Tokio im Sommer. Schon allein deshalb, weil mehr Teilnehmer pro Nation beim Platinum-Turnier der ITTF World Tour zugelassen sind und sie und ihre meldenden Verbände von dieser Möglichkeit reichlich Gebrauch gemacht haben.

Die Top 20 der Januar-Weltranglisten bei Herren und Damen ist in der aktuellen Meldeliste komplett vertreten. Aus den Top 50 fehlen bei den Herren sechs, bei den Damen fünf Akteure. Fan Zhendong, Xu Xin, Ma Long, Tomokazu Harimoto, Lin Yun-Ju sowie Liu Shiwen, Ding Ning, Chen Meng und Mima Ito - das ist nur ein Auszug der Topstars. Dazu die deutschen Asse, allen voran Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska, Petrissa Solja und Han Ying.

Gespielt werden Einzel, Doppel und gemischtes Doppel. Und weil wir Tokio trotz des herausragenden Starterfeldes von Magdeburg nicht schlechtmachen wollen, hier noch ein Bonbon für Olympia-Fans: die Finalisten-Duos im Mixed gewinnen Direkt-Startplätze für die Sommerspiele. Die deutschen WM-Dritten, Peti Solja und Patrick Franziska, können trotzdem gelassen an das Turnier herangehen. Sie haben ihre Tokio-Tickets seit den European Games im vergangenen Sommer in der Tasche.

Wie war das noch in Bremen 2019? Zuschauerrekord!

Obwohl der Schlusstag der German Open in Bremen im Oktober ohne deutsche Beteiligung stattfand, fiel die DTTB-Bilanz über das topbesetzte Platinum-Turnier überaus positiv aus. Mehr als 15.000 Besucher bedeuteten einen neuen Zuschauerrekord für die Internationalen Meisterschaften von Deutschland. Und: Als krasse Außenseiter gewannen Benedikt Duda/Dang Qiu die Silbermedaille im Herren-Doppel. Mit Shan Xiaona, Patrick Franziska und Timo Boll schafften gleich drei Deutsche im Einzel den Einzug in die Runde der besten Acht.

Dann mal ran an die Eintrittskarten für Magdeburg!

Links

Infos und Tickets auf der German-Open-Website

ITTF-Website

Die Top-16-Gesetzten der Herren (nach der Dezember-Weltrangliste) / Alle rund 200 gemeldeten Herren

Die Top-16-Gesetzten der Damen / Die 130 gemeldeten Damen

Die weiteren Top-Veranstaltungen 2020 (Auszug):

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH