Timo Boll mit den Fans bei den German Open (Foto: Guido Schiefer)
Jetzt registrieren und den vorgezogenen Kartenvorverkauf für die German Open 2020 Magdeburg nutzen

German-Open-Vorverkauf für supporTTer beginnt am Mittwoch

SH 19.07.2019

Karben. Noch nicht als supporTTer registriert? Na, dann aber los! Denn am Mittwoch, 24. Juli, beginnt für die angemeldeten „Edelfans“ der vorgezogene Kartenvorverkauf für die German Open im kommenden Jahr in Magdeburg (28. Januar bis 2. Februar 2020).

„supporTTer“ ist das neue Fan-Programm von Deutschem Tischtennis-Bund und Tischtennis Marketing Gesellschaft. Der Ausdruck ist eine Mischung aus dem englischen Wort für Anhänger und der gängigen Abkürzung für Tischtennis. Einmal registriert, genießen „supporTTer“ zwei Wochen vor Beginn des offiziellen Kartenvorverkaufs für nationale und internationale Großveranstaltungen mit den Stars der Szene ein Vorauswahlrecht und können in der ganzen Halle ihre Wunschsitzplätze online auswählen – und das gleich für Freunde, Familie und Vereinskollegen mit. Daneben gibt es Verlosungen, Gewinnspiele, Sonderrabatte und exklusive Angebote. Das alles kostenfrei, ohne Mitgliedsbeitrag oder sonstige Verpflichtungen. Der offizielle Vorverkauf beginnt am 7. August.

Die Registrierung als supporTTer lohnt sich, denn im Olympia-Jahr gibt es viel hochklassigen internationalen Tischtennissport in Deutschland zu sehen. Neben den German Open in Magdeburg steht der Men’s World Cup in Düsseldorf (16. bis 18. Oktober) auf dem Programm.

Jetzt registrieren und ab Mittwoch als Erster buchen!

Nicht vergessen: Auch 2019 sind noch German Open. Tickets und Infos für Bremen vom 8. bis 13. Oktober

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Topsport 22.07.2020

Die halbe Miete für 2021: Sommervorbereitung der DTTB-Herren

Was machen die Stars eigentlich außerhalb der Düsseldorf-Masters-Serie? Richtig, es ist ja Sommer... Die Zeit des langen Saisonvorbereitungslehrgangs. Das ist auch im Corona-Jahr nicht anders.
weiterlesen...
Topsport 07.07.2020

Düsseldorf Masters VI: Benedikt Duda und Omar Assar wollen Turniersieg

Eine Woche nach dem sehenswerten Gastspiel der Damen im ARAG CenterCourt setzen die Herren ihre Turnierserie beim Düsseldorf Masters fort. Titelfavoriten sind von Freitag bis Sonntag bei der fünften Auflage für die Männer der Ägypter Omar Assar sowie der Bergneustädter Benedikt Duda, die vor Dang Qiu (Grünwettersbach) und Schwedens Anton Källberg an den Positionen eins und zwei gesetzt sind.
weiterlesen...
Topsport 05.07.2020

Topfavoritin Han Ying gewinnt Düsseldorf Masters

Han Ying heißt die Gewinnerin des Düsseldorf Masters der Damen. Im Endspiel besiegte die Nummer 25 der Welt die erst 17 Jahre Jugendnationalspielerin Sophia Klee, die auf dem Weg ins Finale für zwei Turnierüberraschungen gesorgt hatte. Das Damen-Masters war fest in deutscher Hand: Im Halbfinale waren die Nationalspielerinnen von Bundestrainerin Jie Schöpp unter sich.
weiterlesen...
Topsport 05.07.2020

Düsseldorf Masters: Klee nach Sieg über Mittelham im Halbfinale

Beim Düsseldorf Masters der Damen stehen Topfavoritin Han Ying und vollkommen überraschend auch die erst 17 Jahre alte Jugendnationalspielerin Sophia Klee nach einem Sieg über die Deutsche Meisterin Nina Mittelham als die beiden ersten Halbfinalistinnen fest. Die Entscheidungen im ARAG CenterCourt fallen am morgigen Sonntag ab 10 Uhr.
weiterlesen...
Topsport 02.07.2020

Düsseldorf Masters: Nina Mittelham und Han Ying beim Damen-Turnier topgesetzt

Showtime für die Damen beim Düsseldorf Masters: Ein hochkarätiges Turnier mit den Weltklassespielerinnen Han Ying und Nina Mittelham an der Spitze setzt am Samstag und Sonntag (jeweils ab 10 Uhr) die Eventserie im ARAG CenterCourt fort. Alle Matches sind auf Sportdeutschland.TV, Borussia-TV und auf tischtennis.de im Livestreaming zu sehen.
weiterlesen...
Topsport 01.07.2020

Schöpp übergibt 2021 nach Olympia an Boros

Nach den Olympischen Spielen in Tokio, die wegen der COVID-19-Pandemie ins Jahr 2021 verlegt wurden, wird Tamara Boros das Amt der Damen-Bundestrainerin von Jie Schöpp übernehmen. Schöpps Aufgabe ab Herbst 2021 wird sein, gemeinsam mit Nachwuchs-Bundestrainerkollegin Lara Broich den weiblichen Nachwuchs in die Zukunft zu führen. Sie übernimmt den U15-Bereich, Broich wird für die U18-Spielerinnen zuständig sein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH