Gänsehaut-Atmosphäre auch 2018 bei den German Open in Bremen (Foto: TMG, Guido Schiefer)
Der kostenlose U18-Tag ist am Sonntag, 13. Oktober 2019 / Noch ausreichend Eintrittskarten erhältlich

German Open, Zuschauer-Info: Tickets, Anreise, Spielsystem

SH 02.10.2019

Bremen. Als eines von nur sechs Platinum-Events der weltweiten Turnierserie locken die German Open mit hohem Preisgeld, vielen Weltranglistenpunkten und einem Weltklasse-Teilnehmerfeld. Zu gewinnen gibt es fast eine viertel Million Euro, 270.000 US-Dollar. Und mit den zu erspielenden Weltranglistenpunkten wollen sich die Stars beim vorletzten World-Tour-Turnier des Jahres nicht nur für die Grand Finals, das Endspiel der Jahresbesten, qualifizieren, sondern sich auch schon für eine gute Setzung bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Tokio in Stellung bringen.

Es sind noch ausreichend Karten zu kaufen. Eintrittskarten für die Hauptrunde gibt es ab fünf Euro (Donnerstag, Kategorie 1, ermäßigt). Ein Platz in der ÖVB-Arena am Finaltag gibt es ohne Ermäßigung schon für 25 Euro. VIP-Tickets mit Zugang zur VIP-Tribüne sowie Verpflegung im VIP-Raum sind nur noch für den Freitag zu haben.

Der kostenlose U18-Tag ist am Sonntag, 13. Oktober 2019. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten dann kostenfreien Zutritt als Tageskarte der Kategorie 2. Für Kinder bis 16 Jahre ist eine Begleitperson notwendig, die sich eine Eintrittskarte kaufen muss (keine Bestellung notwendig, ausreichend Kapazitäten vorhanden).

Wegen des Bremer Freimarkts kaum Parkmöglichkeiten: Anreise mit Öffentlichen empfohlen

Wegen des zeitgleich stattfindenden Aufbaus für den traditionellen Jahrmarkt „Freimarkt“ auf dem Bremer Messegelände sollten Sie schon jetzt Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen. Es wird kaum Parkplätze in Hallennähe geben. Wir machen es Ihnen leicht: Kaufkarten und U18-Freikarten berechtigen am aufgeführten Geltungstag zur kostenfreien Nutzung von Bahn, Bus und Tram im erweiterten Tarifgebiet des Verkehrsverbund Bremen-Niedersachen (VBN)

Spielsystem

Damen- und Herren-Einzel - Hauptfeld

  • K.-o.-System, 4 Gewinnsätze, ’Best of Seven’
  • Hauptfeld mit 32 Spielern. Jeweils 16 Gesetzte im Damen- und Herren-Hauptfeld. Je 16 weitere Spieler und Spielerinnen werden über die Qualifikation ermittelt.

Damen- und Herren-Einzel - Qualifikation

  • K.-o.-System, 4 Gewinnsätze, ’Best of Seven’
  • Die Spieler und Spielerinnen, welche die Runde der letzten 16 erreichen, qualifizieren sich für das Hauptfeld

Damen- und Herren-Doppel sowie Gemischtes Doppel - Hauptfeld

  • K.-o.-System, 3 Gewinnsätze, ’Best of Five’
  • Hauptfeld mit 16 Doppeln. Jeweils acht gesetzte Doppel. Die je weiteren 8 Doppel zur Komplettierung des Achtelfinals werden über die Qualifikation ermittelt

Damen- und Herren-Doppel sowie Gemischtes Doppel - Qualifikation

  • K.-o.-System, 3 Gewinnsätze, ’Best of Five’
  • Die Doppel, welche die Runde der letzten 8 erreichen, qualifizieren sich für das Hauptfeld

 

Preisgeld

Gesamtdotierung der German Open: 270.000 US-Dollar (ca. 245.000 Euro)

 

Damen-Einzel,
Herren-Einzel

Damen-Doppel, Herren-Doppel, Gemischtes Doppel

Sieger

je 30.000 US-Dollar
(ca. 27.000 Euro)

je 8.000 US-Dollar
(ca. 7.200 Euro)

Finalisten

je 15.000
(13.600)

je 4.000
(3.600)

Halbfinalisten

je 7.500
(6.800)

je 2.000
(1.800)

 Viertelfinalisten

je 3.750
(3.400)

-

Achtelfinalisten

je 2.100
(1.900)

-

Runde Beste 32

je 1.200
(1.000)

-

 

Links

 

 

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour Schiedsrichter 14.10.2019

Von Tischtennis fasziniert: Oberschiedsrichter Baisch

Die Leidenschaft Tischtennis leben bei den German Open in Bremen nicht nur Spielerinnen, Spieler und Zuschauer, sondern auch Oberschiedsrichter Markus Baisch.
weiterlesen...
World Tour Stars & Stories 14.10.2019

Ihr Weg zum Profi: Franzi Schreiners Woche bei den German Open

Franziska Schreiners erster Auftritt in der ganz großen Damen-Welt war nach 20 Minuten beendet. Genossen hat die 17-jährige die German Open trotzdem. Und ist aus dem Staunen am Anfang nicht mehr herausgekommen. Ein Erlebnisbericht aus Bremen.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

Danke, Bremen: Video-Highlights von den German Open

Die Höhepunkte aus den fünf Turniertagen im Video: Vom Fun-Park bis zum Herren-Finale. DTTB, TMG, FTTB und ÖVB-Arena danken allen Teilnehmern und Besuchern in der ÖVB-Arena. Die nächsten German Open sind bereits Ende Januar 2020. Der Vorverkauf für Magdeburg hat gerade begonnen.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

German-Open-Bilanz: Eine "WM+" mit Rekordbesucherzahl

„15.650 Zuschauer insgesamt, das ist ein hervorragender Besuch. Tischtennis ist in Bremen eine Marke.“ Mit der Verkündung eines Zuschauerrekordes eröffnete Michael Geiger, der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes die Abschluss-Pressekonferenz in der ÖVB-Arena. Der DTTB und die lokalen Organisatoren zogen am Finaltag zudem auch organisatorisch und sportlich eine überaus positive Bilanz.
weiterlesen...
World Tour 13.10.2019

Bremen-Fan Fan: "Mir hat es hier Riesenspaß gemacht"

Fan Zhendong und Sun Yingsha aus China haben bei den German Open in Bremen die beiden Einzeltitel gewonnen. Fan setzte sich im Endspiel gegen seinen Landsmann Xu Xin mit 4:1 durch. Ebenfalls nur einen Satz gab Sun bei ihrem Finalerfolg gegen die Japanerin Mima Ito ab. Für Timo Boll, Patrick Franziska und Shan Xiaona endete das Turnier am Samstag mit dem Ausscheiden im Viertelfinale. Benedikt Duda/Dang Qiu belegten den zweiten Platz im Doppel.
weiterlesen...
World Tour 12.10.2019

German Open: Siegesserie von Duda/Qiu endet im Finale

Keinesfalls enttäuscht präsentierten sich Benedikt Duda und Dang Qiu, als bei den German Open in Bremen zum Abschluss des vorletzten Tages die Doppel-Siegerehrung durchgeführt wurde. Die amtierenden deutschen Meister hatten soeben im Endspiel gegen Liang Jingkun/Xu Xin aus China mit 13:11, 9:11, 9:11 und 5:11 das Nachsehen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH