Anzeige
Die Gesundheitssport-Macher Jürgen Schäffner (links) und Margrit Howald (Mitte) mit Interessierten und Berlins Verbandspräsident Daniel Gansen (Zweiter von rechts, Foto: Bernd Guder)
Der neue Präsident des Landessportbunds Berlin war angetan von Chancen und Möglichkeiten

"Gesundheitssport Tischtennis" beim Final Four im Berliner Sportforum

Margrit Howald / Jürgen Schäffner / SH 24.01.2019

Berlin. Beim Final Four der Damen hat sich der Berliner "Gesundheitssport Tischtennis" zum ersten Mal einem größeren Publikum im Rahmen eines Topturniers präsentiert. Den Besuchern boten die Gesundheitssport-Macher des gastgebenden ttc berlin eastside und des Steglitzer Tischtennis Klubs Berlin eine Mischung aus Mitmachprogramm und Information zum pulsgesteuerten Ausdauertraining mit unterschiedlichen Tischtennis-Spielformen.

Nicht wenige Interessierte nutzten den angebotenen Fitness-Test mit vier Stationen, um ihre Koordination, Beweglichkeit und Kraft überprüfen zu lassen. Viele staunten, dass sie bei einfachen Bewegungen nicht so geschickt und kraftvoll agieren konnten wie zuvor gedacht und nahmen die Beschreibung des Kursablaufs zum "Gesundheitssport Tischtennis" mit Interesse auf.

Sportpolitiker versprechen die Förderung des Gesundheitssports

Auch aus der Politik war der Zuspruch groß: Thomas Härtel, der neue Präsident des Landessportbunds Berlin, informierte sich in einem ausführlichen Gespräch bei den Standbetreuern Margrit Howald (Steglitz) und Jürgen Schäffner (eastside) zum Anliegen des Gesundheits- und Rehabilitationssports im BeTTV. "Besonders bemerkenswert fand ich seine Aussage, dass er den Gesundheitssport insgesamt fördern und stärken möchte", sagt Schäffner und skizziert einen möglichen Plan: "Vielleicht wird es zukünftig speziell in der Prävention und Rehabilitation einen Gesundheitssporttag geben, den die Berliner Sportvereine unter Leitung des LSB organisieren und gestalten werden."

Berlins Verbandspräsident Daniel Gansen war an den Stationen aktiv dabei und versprach, das Gesundheitssportprojekt mit Rat und Tat zu unterstützen. Nicht zuletzt machte sich die ebenfalls beim Final Four anwesende DTTB-Vizepräsidentin Leistungssport Heike Ahlert ein Bild von den Angeboten im "Gesundheitssport Tischtennis" in den beiden Vereinen und in Berlin insgesamt.

Links

  • Alles zum "Gesundheitssport Tischtennis" auf der DTTB-Website
  • <link news mein-weg-zum-uebungsleiter-gesundheitssport-tischtennis.html>Jürgen Schäffner: Mein Weg zum Übungsleiter "Gesundheitssport Tischtennis"

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Gesundheitssport 07.10.2021

Anmeldeschluss 17. Oktober für Übungsleiter-B-Ausbildung "Sport in der Prävention"

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bietet von Freitag, 19. November, bis zum Dienstag, 23. November 2021, die Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ in der Sportschule des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main an. Anmeldeschluss ist der 17. Oktober.
weiterlesen...
Gesundheitssport 21.09.2021

Welt-Alzheimertag: Tischtennis zur Steigerung der Lebensqualität

In Deutschland leben derzeit 1,6 Millionen Menschen mit der Diagnose Demenz. Die gute Nachricht lautet: Sportliche Bewegung wirkt präventiv und bedeutet auch für Menschen mit Demenz eine Steigerung ihrer Lebensqualität.
weiterlesen...
Mein Sport Gesundheitssport 09.09.2021

Jung und Parkinson

Teil 3 der kleinen Reihe zu Parkinson und Tischtennis. Kathrin Wersing aus dem westfälischen Münster war 40, als sie die Diagnose bekam. Heute leitet sie eine TT-Gruppe und macht Betroffenen mit einem Podcast Hoffnung. Auch das Fernsehen ist schon auf sie aufmerksam geworden.
weiterlesen...
Mein Sport Gesundheitssport 08.09.2021

"Schrott"-Künstler Gebhardt am Start bei Parkinson-WM

Einer der Teilnehmer an der Parkinson-WM ist Frank Gebhardt aus dem oberfränkischen Oberickelsheim. Als der 51-jährige gelernte Automechaniker vor 13 Jahren die Diagnose Parkinson erhielt, hat er nicht resigniert, sondern seine handwerklichen Fähigkeiten und seine Kreativität zum Anfertigen von Kunstwerken genutzt. Die Besonderheit: Es ist Kunst aus Schrott und banalen Alltagsgegenständen.
weiterlesen...
Gesundheitssport 31.05.2021

Online-Seminare zum Projekt 'Sport bewegt Menschen mit Demenz'

Interessierte Vereine und Verbände, die sich mit dem Thema Demenz beschäftigen wollen, lädt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Alzheimer Gesellschaft zu einem zweiteiligen Online-Seminar an. Termine gibt's bis Ende Dezember.
weiterlesen...
Gesundheitssport 15.02.2021

Tischtennis bei Demenz: Kostenfreie Materialbox für Trainer und Vereine

Der DOSB stellt ab sofort allen interessierten Vereinen umfangreiches Informationsmaterial zum Thema Sport und Demenz in einer Materialbox kostenfrei zur Verfügung.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum