Amtierender Hessischer Doppelmeister verstärkt den Jugend- und Leistungsport

Herzlich Willkommen: Matthias Bomsdorf neu beim DTTB

BP 08.02.2019

Frankfurt. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat einen Neuzugang. Matthias Bomsdorf verstärkt ab sofort das DTTB-Team im Generalsekretariat in Frankfurt. Bomsdorf wird im Jugend- und Leistungssport arbeiten und folgt auf Morris Liebster, der zum Deutschen Volleyball-Verband gewechselt ist.

Vor allem Experten in der Tischtennisszene ist Matthias Bomsdorf sicher kein Unbekannter. Für den TTC Passau und den TTC Seligenstadt spielte er in der zweiten Bundesliga und nahm insgesamt vier Mal bei den Deutschen Meisterschaften teil. Dabei wäre ihm 2013 in Bamberg fast die Sensation gelungen, als er Lars Hielscher in der ersten Hauptrunde am Rande einer Niederlage hatte und schlussendlich mit 9:11 im 7. Satz unterlag: „Ja, das war so etwas wie mein Tischtennis-Highlight. Ich ging damals auch für den Bayerischen Tischtennis-Verband an den Start und die rund 2.500  Zuschauer in der Halle feuerten mich an.“ Neben dem mittlerweile Co-Trainer der DTTB-Herren Lars Hielscher wird er mit DTTB-Sportdirektor Richard Prause auf ein weiteres bekanntes Gesicht treffen. Die beiden spielten zwei gemeinsame Jahre beim TTC Seligenstadt und standen sich in dieser Saison auch in der Oberliga Hessen zweimal gegenüber – jeweils mit dem besseren Ende für Bomsdorf.  „Matthias lebt und liebt Tischtennis. Er kann seinen sportlichen Ehrgeiz nun nicht mehr nur im Training, sondern auch bei der tagtäglichen Arbeit einsetzen. Er kennt sich schon mit vielem aus, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so der Sportdirektor. 

Vorbilder: Jan Ove Waldner und "Hansi" Fischer

Zweifelsohne ist Tischtennis seine große Leidenschaft. Mit dem Sport begann er im Alter von sechs Jahren – Initialzündung war ein Match mit seinem Vater an der Steinplatte. Tausende Trainingsstunden, Wettkämpfe und dreißig Jahre später spielt er heute für den TTC RW 1921 Biebrich und hat 2.241 TTR-Punkte – sein absoluter Höchstwert. Erst vor zwei Wochen wurde er Hessischer Doppelmeister und gewann Silber im Einzel. Seine Vorbilder: Jan Ove Waldner und Hans-Jürgen „Hansi“ Fischer.

Beim DTTB wird er nun hauptsächlich im Jugend-/Leistungssport arbeiten und folgt damit auf Morris Liebster, der zum Deutschen Volleyball-Verband gewechselt ist. Für Bomsdorf, der zuvor als angestellter Lehrer und freiberuflicher Nachhilfelehrer gearbeitet hat, natürlich eine Herzensangelegenheit. „Ich mache damit ein Stück weit mein Hobby zum Beruf“, weiß der gebürtige Hildesheimer, der aber im Großraum Frankfurt aufgewachsen ist. „Die ersten Tage waren super, die Kollegen nett und ich freue mich wirklich auf das was kommt, insbesondere auf die Veranstaltung und die Zusammenarbeit mit den Ehrenamtlichen.“ 

Finale Hessische Meisterschaften 2019: Matthias Bomsdorf - Kirill Fadeev

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 19.06.2019

Neu im DTTB-Präsidium: Ralf Tresselt

Ralf Tresselt ist ab sofort neues Mitglied im DTTB-Präsidium. Der 51-jährige Thüringer folgt auf Jürgen Ahlert, der nach zwölf Jahren als DTTB-Vizepräsident Jugendsport nicht mehr kandidierte. Tresselts Wahl im Rahmen der Jugendwartetagung in Frankfurt am Main erfolgte einstimmig.
weiterlesen...
Personalie 13.06.2019

Jürgen Ahlert möchte noch viel bewegen

Nach 45 Jahren ehrenamtlicher Jugendarbeit in verschiedenen Ebenen des Tischtennissports gibt Jürgen Ahlert am Wochenende seinen Ausstand. Zu ruhig wird es für den langjährigen DTTB-Vizepräsidenten Jugendsport sicher nicht werden. Der 64-jährige Schleswiger hat für seinen Tischtennis-Ruhestand schon jede Menge Pläne.
weiterlesen...
Personalie 17.05.2019

Ehemaliger DTTB-Präsident Gründahl wird 70

Walter Gründahl feiert am Sonntag seinen 70. Geburtstag. Von 1994 bis 1996 sowie von 1999 bis 2005 war der gebürtige Schleswiger Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes und zuvor Generalsekretär.
weiterlesen...
Personalie 15.03.2019

ITTF suspendiert Ex-Präsident Sharara für vier Jahre

Der Weltverband hat bei internen Untersuchungen festgestellt, dass sein Ehrenpräsident während der Amtszeit als Präsident seine treuhänderischen Pflichten verletzt hatte. Adham Sharara hat 21 Tage Zeit, gegen seinen Ausschluss beim Internationalen Sportgerichtshof CAS vorzugehen.
weiterlesen...
Personalie 14.03.2019

DOSB beruft Michael Geiger in seine Finanzkommission

DTTB-Präsident Michael Geiger ist ab sofort Mitglied der Finanzkommission des Deutschen Olympischen Sportbunds. Das Gremium deckt ein breites Themenfeld ab, kann den Vorstand unter anderem in Fragen der Wirtschafts- und Finanzführung, der Beteiligungsverwaltung, der Führung der dem DOSB gehörenden Gesellschaften und der Rücklagenpolitik beraten.
weiterlesen...
Personalie 10.01.2019

Auf Wiedersehen, Gerd Huß!

Nach 26 Jahren geht Gerd Huß in den Ruhestand. Er war nicht einfach nur der Finanzreferent des Deutschen Tischtennis-Bundes. Er war auch die Freundlichkeit in Person, die das Arbeiten in einem Büro so angenehm macht.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH