Shan Xiaona (Foto: Schillings)
Timo Boll kämpft um 13.10 Uhr, Benedikt Duda um 14 Uhr um den Einzug in das Viertelfinale

Hong Kong Open: Endstation Achtelfinale für Shan Xiaona

07.06.2019

Hongkong. Die Hong Kong Open sind für Shan Xiaona beendet. Die Berlinerin unterlag im Achtelfinale der mit 175.000 Dollar dotierten World-Tour-Station der Weltranglistenzwölften Feng Tianwei (Singapur) in sechs Sätzen. Um 13.10 Uhr beziehungsweise um 14 Uhr kämpfen Timo Boll und Benedikt Duda um den Einzug in die Runde der besten Acht.

Shan Xiaona: "Der Kopf ist klar, es fehlt noch etwas Schnelligkeit"

Wie gestern beim 4:3 über die Taiwanesin Chen Szu-Yu bot die Deutsche Meisterin von 2013 und 2014 auch im Achtelfinale eine starke Leistung. Im Hochgeschwindigkeits-Duell mit Singapurs Spitzenspielerin, das sie vor einer Woche bei den China Open noch mit 1:4 verloren hatte, stand "Nana" diesmal nach 11:7, 8:11, 13:11, 8:11 und 5:11 im sechsten Durchgang bei einer 7:4-Führung dicht vor dem Einzug in den Entscheidungssatz, machte aber trotz einiger guter Chancen keinen weiteren Punkt mehr.

Die in Düsseldorf lebende Berlinerin, im März 2017 noch die Nummer 12 der Welt, arbeitet nach ihrer Babypause und der Geburt ihrer Tochter Mia Mitte an der Rückkehr zu alter Stärke. Mit Beginn des Jahres 2019 kehrte die olympische Team-Silbermedaillengewinnerin von Rio 2016 auf die internationale Bühne zurück und wird in der Weltrangliste aktuell auf Platz 165 notiert. Mit der Leistung im Achtelfinale war Shan Xiaona zufrieden, mit dem Ergebnis haderte sie etwas, aus gutem Grund: "Das war sehr schade heute, ich hatte eine Chance. Ich habe gegen sie besser gespielt als vor einer Woche bei den China Open. Bei 2:3 nach Sätzen habe ich im sechsten Durchgang wieder mit 7:4 geführt, habe dann aber einige Vorhandschuss-Fehler gemacht, die man sich gegen starke Spielerinnen auf diesem Niveau nicht erlauben darf." Shan, die in der nächsten Woche auch bei den Japan Open an den Start geht, spürt, dass sie Schritt für Schritt wieder näher an ihr alte Klasse heranrückt, aber auch Geduld benötigt: "Was schon wieder sehr gut ist: Ich merke im Match, dass mein Kopf sehr klar ist, dass ich weiß, was ich spielen soll. Aber dem Körper fehlen im Moment noch ein paar Prozent an Schnelligkeit. Daran muss ich weiter arbeiten im Training, dann kommt mit der Zeit auch die alte Spritzigkeit wieder." 

Boll und Duda spielen ab 13.10 Uhr 

Heute stehen noch zwei weitere Begegnungen mit deutscher Beteiligung auf dem Programm. Timo Boll trifft um 13.10 Uhr auf den Mixed-Weltmeister von Düsseldorf 2017, den Japaner Maharu Yoshimura, der mit seinem kompromisslosen Spiel gestern Patrick Franziska mit 4:0 besiegte. Benedikt Duda spielt 50 Minuten später gegen Chinas WM-Dritten Liang Jingkun.

 

Die Ergebnisse der Deutschen am Freitag, 7. Juni  

Herren-Einzel
Achtelfinale 
Timo Boll - Maharu Yoshimura JPN 13.10 Uhr
Benedikt Duda - Liang Jingkun CHN 14 Uhr 

Damen-Einzel
Achtelfinale
Shan Xiaona - Feng Tianwei SGP 2:4 (7,-8,11,-8,-5,-7)

Hong Kong Open: Auslosungen, Ergebnisse, Infos   

Hong Kong Open: Livestream der ITTF

 

Das Aufgebot des DTTB bei den Hong Kong Open (4. - 9. Juni)  

Herren-Einzel: Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach, neue Saison: Borussia Düsseldorf)
Damen-Einzel: Shan Xiaona (ttc berlin eastside)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 16.06.2019

Japan Open: Glänzende Silbermedaille für Benedikt Duda und Qiu Dang

Mit einer glänzenden Silbermedaille im Doppel endeten für Benedikt Duda und Qiu Dang die mit 270.000 Dollar dotierten Japan Open in Sapporo. Gold ging in einem hochklassigen Finale an die Chinesen Fan Zhendong und Xu Xin, der zudem auch im Einzel und Mixed triumphierte. Der zweite Platz bei dem Platinum-Turnier der World Tour ist der bislang größte Erfolg in der Karriere der jungen Deutschen. Alle fünf Titel bei den Japan Open gingen an das Reich der Mitte.
weiterlesen...
World Tour 15.06.2019

Japan Open: Duda/Qiu stürmen mit Sieg über die Ex-Weltmeister ins Finale

Das Duo Benedikt Duda/Qiu Dang setzt bei den Japan Open seinen Siegeszug auch im Halbfinale fort. Nach einem 3:1-Erfolg über Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan (Taiwan) stehen die beiden Deutschen erstmals in einem World-Tour-Finale und spielen am Sonntag um 7.10 Uhr gegen Chinas Spitzendoppel Fan Zhendong/Xu Xin um Gold.
weiterlesen...
World Tour 14.06.2019

Japan Open: Endstation Achtelfinale für Ovtcharov und Filus

Dimitrij Ovtcharov und Ruwen Filus sind im Einzel bei den mit 270.000 Dollar dotierten Japan Open im Achtelfinale ausgeschieden. Im Doppel hingegen hat Deutschland in Sapporo eine Medaille bereits sicher: Benedikt Duda und Qiu Dang spielen in der Nacht von Freitag auf Samstag um 4.40 Uhr gegen Taiwans Weltmeister von 2013, Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan, um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
World Tour 14.06.2019

Japan Open: Duda/Qiu haben Bronze sicher und das Finale im Visier

Benedikt Duda und Qiu Dang haben bei den Japan Open in Sapporo die Bronzemedaille im Doppelwettbewerb sicher. Im Halbfinale des mit 270.000 Dollar dotierten Platinum-Events der World-Tour in Sapporo treffen die Deutschen Meister am Samstag um 4.40 Uhr deutscher Zeit gegen Taiwans Weltmeister von 2013, Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan.
weiterlesen...
World Tour 14.06.2019

Japan Open: Filus und Ovtcharov im Achtelfinale

Der erste Hauptrundentag der mit 270.000 Dollar dotierten Japan Open in Sapporo hätte für Deutschlands Asse kaum besser beginnen können. Im Einzel zogen Dimitrij Ovtcharov und Ruwen Filus in das Achtelfinale um 12.20 Uhr ein, im Doppel spielen die Deutschen Meister Benedikt Duda/Qiu Dang nach einem Erfolg über Japans Doppel-Stars Masataka Morizono und Maharu Yoshimura um 9.30 Uhr um eine Medaille.
weiterlesen...
World Tour 13.06.2019

Japan Open: Filus folgt Ovtcharov ins Hauptfeld

Bei den mit 270.000 Dollar dotierten Japan Open in Sapporo stehen mit dem an Position zwölf gesetzten Dimitrij Ovtcharov und dem heute in der Qualifikation erfolgreichen Ruwen Filus zwei Deutsche in der ersten Hauptrunde der besten 32. Benedikt Duda und Qiu Dang ereilte heute in der Vorrunde das Aus. Im Doppel stehen die Duos Duda/Qiu und Filus/Mengel am Freitag im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale vor hohen Hürden.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH