Bastian Steger will ins Hauptfeld (Foto: MS)
Übersicht des Tages: Mittelham und Shan sowie Duda und Qiu stehen im Hauptfeld

Hungarian Open: Die Ergebnisse der Deutschen am Mittwoch

19.02.2020

Budapest. Mindestens neunmal sind Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes am zweiten Qualifikationstag der mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open im Einsatz, voraussichtlich aber wesentlich mehr. In sieben Einzeln haben DTTB-Asse am Vormittag die Chance, sich für ein zweites Match am Nachmittag zu qualifizieren, in dem es dann endgültig um die Tickets für das Hauptfeld geht. Den beiden außerdem in der Vorrunde vertretenen Damen-Doppeln reicht bereits ein Sieg zum Einzug in das Achtelfinale. 

Damen-Trio + Duda + Qiu spielen am Nachmittag um Hauptfeldticket

Für die Damen begann der Tag bestens. Auch wenn Shan Xiaona beim überraschend knappen 11:9 im Entscheidungssatz über die Kroatin Mateja Jeger schwer ins Schwitzen geriet, die Berlinerin zog ebenso in die entscheidende dritte Qualifikationsrunde ein wie ihre Vereinskollegin Nina Mittelham sowie Chantal Mantz (Bingen). In Gestalt der Portugiesin Shao Jieni (Mittelham), der 15-jährigen japanischen Grand-Final-Doppel-Siegerin Miyuu Kihara (Shan) und der Russin Polina Mikhailova (Mantz) warten anspruchsvolle Gegnerinnen. Im Damen-Doppel schafften die Kombination Mittelham/Shan und Mantz/Yuan Wan die Qualifikation für das Achtelfinale des Hauptfeldes.

Bei den Herren fiel die Bilanz 50:50 aus. Portugal-Open-Sieger Dang Qiu mit einem 4:2 über den Franzosen Bastien Rembert und Spanish-Open-Finalist Benedikt Duda mit einem beeindruckenden 4:0 über Kilian Orts gestrigen Bezwinger Cristian Pletea (Rumänien) spielen am Nachmittag gegen Tiago Apolonia (Portugal) bzw. Kirill Skachkov (Russland) um die Eintrittskarte in die morgige Runde der besten 32. Ausgeschieden sind Bastian Steger in sieben Sätzen gegen Pavel Sirucek (Tschechien) sowie Ricardo Walther gegen den Schweden Jon Persson (1:4). 

Mittelham und Shan, Duda und Qiu schaffen Sprung ins Hauptfeld


Mit guten Vorstellungen machten die Berlinerinnen Nina Mittelham und Shan Xiaona ihren Einzug in das Hauptfeld perfekt. Mittelham behielt gegen Portugals Linkshänderin Shao Jieni bei ihrem 4:1-Erfolg die Kontrolle, Shan wehrte mit Können und Routine die Angriffe der Japanerin Miyuu Kihara in sechs Sätzen ab, die im Alter von 15 Jahren bereits Doppel- und Mannschaftsweltmeisterin bei den Mädchen sowie bei den Damen Gewinnerin der World Tour Grand Finals im Doppel ist. Chantal Mantz (Bingen) musste der Russin Polina Mikhailova zu einem 4:1-Sieg gratulieren.

Wenige Stunden später zogen auch Benedikt Duda und Dang Qiu nach. Im entscheidenden Match der beiden Vorrundentage blieben beide ohne Satzverlust und beendeten die Hauptfeld-Hoffnungen von Kirill Skachkov und Tiago Apolonia. 

 

DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN AM MITTWOCH IN CHRONOLOGISCHER FOLGE


Damen-Einzel, 2. Qualifikationsrunde
Nina Mittelham - Nanthana Komwong THA 4:0 (9,9,5,4)
Shan Xiaona - Mateja Jeger CRO 4:3 (9,-9,-10,6,-8,2,9)
Chantal Mantz - Solomiya Brateyko UKR 4:1 (4,10,10,-7,9)

Herren-Einzel, 3. Qualifikationsrunde
Benedikt Duda - Cristian Pletea ROU 4:0 (5,6,13,7)
Bastian Steger - Pavel Sirucek CZE 3:4 (6,-4,-11,-7,4,7,-6)
Ricardo Walther - Jon Persson SWE 1:4 (-6,-9,4,-11,-9)
Dang Qiu – Bastien Rembert FRA 4:2 (-9,7,-9,2,7,9)

Damen-Doppel, 2. Qualifikationsrunde
Nina Mittelham/Shan Xiaona - Karin Adamkova/Aneta Siruckova CZE 3:0 (8,5,9)
Chantal Mantz/Yuan Wan - Stephanie Loeuillette/Audrey Zarif FRA 3:0 (7,7,4)
(Die Siegerinnen erreichen das Hauptfeld)

Damen-Einzel, 3. Qualifikationsrunde
Nina Mittelham - Shao Jienie 4:1 (11,-7,12,9,9)
Shan Xiaona - Miyuu Kihara JPN 4:2 (9,-11,8,-2,9,10)
Chantal Mantz - Polina Mikhailova RUS 1:4 (4,5,-4,-4,-6)
(Die Siegerinnen erreichen das Hauptfeld)

Herren-Einzel, 4. Qualifikationsrunde
Benedikt Duda - Kirill Skachkov RUS 4:0 (12,5,4,5)
Dang Qiu – Tiago Apolonia POR 4:0 (9,8,8,3)
(Die Sieger erreichen das Hauptfeld)


Die Begegnungen im Livestream der ITTF

Auslosung und Ergebnisse auf der Turnierseite der ITTF


DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM DONNERSTAG IN CHRONOLOGISCHER FOLGE


Mixed
Achtelfinale
Patrick Franziska/Petrissa Solja - Vitor Ishiy/Bruna Takahashi BRA 10:40 Uhr Livestream Tisch 2

Damen-Doppel
Achtelfinale
Nina Mittelham/Shan Xiaona - Soo Wai Yam Minnie/Zhu Chengzhu HKG 12:20 Uhr
Chantal Mantz/Yuan Wan - Barbora Balazova SVK/Hana Matalova CZE 12:20 Uhr Livestream Tisch 1

Herren-Doppel
Achtelfinale
Benedikt Duda/Patrick Franziska - Tomas Polansky/Pavel Sirucek CZE 13:40 Uhr Livestream Tisch 1

Damen-Einzel
1. Runde (beste 32) - Gegner und Zeiten stehen noch nicht fest

Petrissa Solja - 
Han Ying - 
Nina Mittelham -
Shan Xiaona - 

Herren-Einzel
1. Runde (beste 32) -
Gegner und Zeiten stehen noch nicht fest
Dimitrij Ovcharov -
Patrick Franziska -
Benedikt Duda - 
Qiu Dang - 

Das DTTB-Aufgebot bei den Hungarian Open (18.-23.2.)

Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Han Ying (KTS Tarnobrzeg, Polen), Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)
Herren
Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Nils Hohmeier (TTC OE Bad Homburg), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Qiu Dang (AS Grünwettersbach), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Ricardo Walther (Borussia Düsseldorf)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH