Inge Harst (l.) als Helferin bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften 2017 neben Senioren-Weltmeisterin Martha Willke (Foto: Dieter Gömann, TTVN)
In den 1960er-Jahren zählte die gebürtige Niedersächsin und spätere Neckarsulmerin zu den besten deutschen Tischtennisspielerinnen

Inge Harst zum 80. Geburtstag

SH 08.06.2020

Neckarsulm. In den 1960er-Jahren zählte Inge Harst zu den besten deutschen Tischtennisspielerinnen. Die im niedersächsischen Rodenberg unter dem Namen Inge Müser geborene spätere 52-fache Nationalspielerin holte bei den Europameisterschaften 1962 zwei Titel und zwei weitere Medaillen. Gold gewann sie mit der westdeutschen Damen-Mannschaft, in der sie zusammen mit Edit Buchholz, Ursel Matthias und Agnes Simon spielte, sowie an der Seite des Schweden Hans Alsér im gemischten Doppel. Im Doppel zusammen mit Simon wurde sie Zweite, im Einzel Dritte. Zwischen 1959 und 1967 wurde sie viermal für Weltmeisterschaften nominiert und erreichte 1961 und 1963 das Viertelfinale im Mixed bzw. Doppel.

1960 und 1961 stand Inge Harst bei Deutschen Meisterschaften je zweimal ganz oben auf dem Treppchen, im Einzel und im Doppel an der Seite der gleichaltrigen gebürtigen Stettinerin Jutta Kruse. 1961 heiratete sie den Topspieler Heinz Harst. Das Ehepaar gewann nach zuvor zwei zweiten Plätzen 1963 und 1964 den DM-Titel im Mixed. Auch die beiden gemeinsamen Töchter spielten später hochklassig.

Zuletzt nahm Inge Harst 1973 an Deutschen Meisterschaften teil. Ihre Karriere als Spielerin beendete sie allerdings erst 1985 bei der SV Neckarsulm (heute Neckarsulmer Sport-Union), der sie noch lange danach als Jugendtrainerin und Jugendleiterin sowie als Team-Betreuerin der Damen-Mannschaften – bis 2014 – treu blieb.

Am 9. Juni wird Inge Harst 80 Jahre alt. Der DTTB gratuliert.

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories Podcast 10.07.2020

Neue Podcast-Folge Ping, Pong & Prause: Als Dang Qiu uns was vom Schafstall erzählte

Der frisch gebackene Deutsche Mannschaftsmeister Patrick Franziska beehrt heute Ping, Pong & Prause. Es wird viel gelacht, getrunken und über den sympathischen Hessen gesprochen. Ach ja - und auch über die legendäre Team-WM in Halmstad und warum die Bedeutung der Aufschläge total unterschätzt wird.
weiterlesen...
Stars & Stories 10.07.2020

Road to Tokyo mit Patrick Franziska - Teil 4: Wie alles anfing

Top 15 in der Welt, Europameister, Vizeweltmeister - Patrick Franziska hat viel erreicht im Tischtennis. Aber wie fing alles an? Und warum waren Familie und Trainer so wichtig? Das erfahrt ihr in der neuen Folge von "Road to Tokyo - mit nie zuvor veröffentlichten Bild- und Videomaterial.
weiterlesen...
In eigener Sache Stars & Stories 01.07.2020

Spendenaufruf: Borussia-Profi Achanta kämpft an der Seite der Ärmsten gegen Corona und den Hunger

Weltklassespieler Kamal Achanta kämpft in seiner Heimat Indien in der Coronakrise derzeit den Kampf seines Lebens. In Chennai organisiert der Profi zusammen mit seiner Familie Hilfe in Form von Care-Beutel für die Bedürftigsten unter den Bedürftigen. Borussia Düsseldorf und der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) unterstützen Achanta bei seinem humintären Einsatz und rufen gemeinsam zu Spenden auf.
weiterlesen...
Stars & Stories 01.07.2020

SVM – ein Kürzel ist seit heute Geschichte

Weniger jungen Semestern liegt der Name noch klangvoll in den Ohren. Ab heute, dem 1. Juli, jedoch ist „ES-VAU-EM“, die in den 60er- und 70er-Jahren bundesweit erfolgreiche „Sportvereinigung am Moltkeplatz Essen“, für den Tischtennissport Geschichte. Das Kürzel SVM verschwindet von der Bildfläche. Es ist der Preis für die Fusion mit dem Nachbarn DJK Franz-Sales-Haus.
weiterlesen...
Stars & Stories 28.06.2020

Bei Hessens großem Sporttag geht ein "Kindheitstraum in Erfüllung"

Für "Hessens großen Sporttag" verband der Hessische Rundfunk am Sonntag von 11 bis 16.15 Uhr prominente Sportlerinnen und Sportler aus Hessen zu einer Art regionalem Mini-Olympia. Der HR schaltete live von Sportart zu Sportart, von Schaukampf zu Schaukampf. Triathlon, Rudern, Beachvolleyball, Tennis, Dressurreiten und Tischtennis waren mit von der Partie. Neben den Profis Jörg Roßkopf, Ruwen Filus und Kristin Lang waren auf regionale Amateure dabei.
weiterlesen...
Stars & Stories 24.06.2020

TV-Termin: 45 Minuten Tischtennis im HR-Fernsehen live am Sonntag

Tischtennis, Triathlon, Tennis, Reiten und Beachvolleyball – beim großen Sporttag im Hessischen Rundfunk am Sonntag ab 11 Uhr ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Tischtennis sind Jörg Roßkopf, Ruwen Filus, Kristin Lang und Hessens zehnjähriges Nachwuchstalent Josephina Neumann mit von der Partie. Außerdem bekommen drei hessische Amateure die Chance, ein paar Bälle gegen die Profis zu spielen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH