Sharara in seiner Zeit als ITTF-Chef (Foto: ITTF)
Der Weltverband hat festgestellt, dass ihr amtierender Ehrenpräsident während seiner Amtszeit seine treuhänderischen Pflichten verletzt hatte

ITTF suspendiert Ex-Präsident Sharara für vier Jahre

SH 15.03.2019

Lausanne. Der Weltverband hat seinen langjährigen Präsidenten und aktuellen Ehrenpräsidenten Adham Sharara für vier Jahre von allen Veranstaltungen der ITTF und ihrer Mitgliedsverbände ausgeschlossen. Hintergrund sind ITTF-interne Untersuchungen, die ergeben hätten, dass der Wahl-Kanadier während seiner Amtszeit seine treuhänderischen Pflichten verletzt habe. Das gab die ITTF am Freitag in einer Erklärung an ihre Mitgliedsverbände sowie an die Medien bekannt.

Das ITTF-Präsidium wirft Sharara nach Durchsicht diverser Akten, Verträge und Bankunterlagen offensichtliche Interessenskonflikte beim Rückkauf von Vermarktungsrechten vor, einen unangemessenen Einsatz von ITTF-Mitteln während seiner Amtszeit und Unregelmäßigkeiten bei einem Ausschreibungsverfahren für den Tischtennis-Materialausrüster bei den Olympischen Spiele 2020.

"ITTF hat Schaden genommen"

"Aufgrund des unangemessenen Verhaltens von Herrn Sharara hat die ITTF Verluste erlitten und Schaden genommen", schreibt der Weltverband in seiner Mitteilung. Adham Sharara hat 21 Tage Zeit, gegen seinen Ausschluss beim Internationalen Sportgerichtshof CAS vorzugehen.

Der 65-jährige gebürtige Ägypter, spätere kanadische Nationalspieler, Trainer und Verbandschef stand von 1999 bis 2014 an der Spitze des Tischtennis-Weltverbands. Nach seinem Rücktritt übernahm Thomas Weikert die Führung des mitgliederstärksten Verbands der Welt. Der Limburger Jurist tritt vehement für Transparenz und einen integren Sport ein.

Zur Erklärung auf der ITTF-Website

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 19.06.2019

Neu im DTTB-Präsidium: Ralf Tresselt

Ralf Tresselt ist ab sofort neues Mitglied im DTTB-Präsidium. Der 51-jährige Thüringer folgt auf Jürgen Ahlert, der nach zwölf Jahren als DTTB-Vizepräsident Jugendsport nicht mehr kandidierte. Tresselts Wahl im Rahmen der Jugendwartetagung in Frankfurt am Main erfolgte einstimmig.
weiterlesen...
Personalie 13.06.2019

Jürgen Ahlert möchte noch viel bewegen

Nach 45 Jahren ehrenamtlicher Jugendarbeit in verschiedenen Ebenen des Tischtennissports gibt Jürgen Ahlert am Wochenende seinen Ausstand. Zu ruhig wird es für den langjährigen DTTB-Vizepräsidenten Jugendsport sicher nicht werden. Der 64-jährige Schleswiger hat für seinen Tischtennis-Ruhestand schon jede Menge Pläne.
weiterlesen...
Personalie 17.05.2019

Ehemaliger DTTB-Präsident Gründahl wird 70

Walter Gründahl feiert am Sonntag seinen 70. Geburtstag. Von 1994 bis 1996 sowie von 1999 bis 2005 war der gebürtige Schleswiger Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes und zuvor Generalsekretär.
weiterlesen...
Personalie 14.03.2019

DOSB beruft Michael Geiger in seine Finanzkommission

DTTB-Präsident Michael Geiger ist ab sofort Mitglied der Finanzkommission des Deutschen Olympischen Sportbunds. Das Gremium deckt ein breites Themenfeld ab, kann den Vorstand unter anderem in Fragen der Wirtschafts- und Finanzführung, der Beteiligungsverwaltung, der Führung der dem DOSB gehörenden Gesellschaften und der Rücklagenpolitik beraten.
weiterlesen...
Personalie 08.02.2019

Herzlich Willkommen: Matthias Bomsdorf neu beim DTTB

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat einen Neuzugang. Matthias Bomsdorf verstärkt ab sofort das DTTB-Team im Generalsekretariat in Frankfurt. Bomsdorf wird im Jugend- und Leistungssport arbeiten und folgt auf Morris Liebster, der zum Deutschen Volleyball-Verband gewechselt ist.
weiterlesen...
Personalie 10.01.2019

Auf Wiedersehen, Gerd Huß!

Nach 26 Jahren geht Gerd Huß in den Ruhestand. Er war nicht einfach nur der Finanzreferent des Deutschen Tischtennis-Bundes. Er war auch die Freundlichkeit in Person, die das Arbeiten in einem Büro so angenehm macht.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH