Medaillenregen für Deutschland bei der EM, hier das Halbfinale im Herren-Einzel zwischen Timo Boll und Patrick Franziska (Foto: Schillings)
DTTB-Chronik 2018: Medaillen-Regen bei der EM / Titel für Franziska bei den Czech Open / EM-Bronze für DTTB-Nachwuchs

Jahresrückblick, Teil 3: Juli bis September

Winfried Stöckmann 29.12.2018

Das Jahr 2018, reich an Höhepunkten auf nationaler und internationaler Ebene, neigt sich dem Ende zu. Mit Akribie blickt unser Chronist Winfried Stöckmann zurück auf die großen und kleinen Momente des vergangenen Jahres. Teil 3: Juli bis September 2018.

Juli/August: Zweimal Bronze bei der Jugend-EM

13.-22.7.: Bescheidener als in den vergangenen Jahren blieb die Geamtausbeute des DTTB-Nachwuchses bei der 61. Auflage der Jugend-Europameisterschaften im rumänischen Cluj. Bronzemedaillen gab es diesmal nur für die Jungen-Mannschaft und für Mike Hollo im Schüler-Einzel. Die Direkt-Qualifikation für die Jugend-WM verpassen sowohl die Jungen als auch die Mädchen.

4./5.8.: Ein Sieg des Bremers Bastian Steger kann nicht verhindern, dass China die Euro-Asia-All-Stars-Challenge in Nantong mit 7:3 gewinnt. Von den Hongkong Junior & Cadets Open bringen Kai Stumper und Meng Fanbo drei Bronzemedaillen mit.

14.-19.8.: Wie bei den Korea Open und in Australien scheitert der als Titelverteidiger angereiste Dimitrij Ovtcharov auch bei den von China beherrschten Bulgarien Open bereits im Achtelfinale.

17.-19.8.: Mit 1100 Kinder aus 21 Nationen sind die 23. Kids Open in Düsseldorf auch 2018 wieder das größte europäische Nachwuchs-Turnier.

18.8.: Zum Start der neuen TTBL-Saison, in der das Doppel bei der Modifizierung des Spielsystems seine Rückkehr in die nationale Königsklasse feiert, gewinnt Meister Borussia Düsseldorf mit 3:2 gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell.

21.-26.8.: Für die DTTB-Starter bedeutet bei den Czech Open in Olomouc in den Einzel-Konkurrenzen jeweils schon das Viertelfinale die Endstation. Im Doppel gelingt Patrick Franziska mit Jonathan Groth aber die erfolgreiche Titelverteidigung.

September: Medaillenregen bei der EM in Alicante

7.-9.9.: Beim Europe Youth Top 10 im portugiesischen Vila Real bleiben die deutschen Teilnehmer ohne Medaillengewinn. Als Vierte bei den Schülerinnen erreicht Sophia Klee die beste Platzierung. Franziska Schreiner wird bei den Mädchen Fünfte, während Kay Stumper (Jungen) und Mike Hollo (Schüler) jeweils Rang sechs belegen.

18.-23.9.: Dreimal Gold, viermal Bronze - Medaillenregen für den DTTB bei den 37. Europameisterschaften in Alicante. Neben dem herausragenden siebten Titelgewinn durch Rekordeuropameister Timo Boll im Herren-Einzel schmücken sich auch Kristin Lang/Nina Mittelham im Damen-Doppel sowie Han Ying/Ruwen Filus im Mixed mit der Goldmedaille. Während die Damen im Einzel einen Platz auf dem Treppchen im Einzel verpassen, gewinnt Patrik Franziska (Herren-Einzel, Herren-Doppel und Mixed) gleich dreimal Bronze. Mit Ruwen Filus/Ricardo Walther belegt zudem ein weiteres DTTB-Duo im Herren-Doppel den dritten Rang.

28.-30.9.: Den ohne deutsche Beteiligung stattfindenden Weltpokal der Damen, den Women’s World Cup, gewinnt in Shengdu Weltmeisterin Ding Ning.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB 26.05.2020

Schutzkonzept: Das Update mit Wettkampfmaßnahmen

Schwerpunkt des Updates vom COVID-19-Schutz- und Handlungskonzept sind die zusätzlichen Maßnahmen für den Wettkampf. „Auch wenn wir auf Wettkämpfe noch warten müssen, ist es wichtig, schon jetzt einen Rahmen dafür festzulegen, damit zum Beispiel Veranstalter wissen, was auf sie zukommt“, erklärt DTTB-Generalsekretär Matthias Vatheuer.
weiterlesen...
DTTB 26.05.2020

Schutzkonzept: Das Wichtigste im Video

Nachdem die ersten Bundesländer die prinzipielle Öffnung von Sporthallen bestätigt haben, legen der DTTB und seine 18 Landesverbände in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ein überarbeitetes Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland vor. Die wichtigsten Informationen finden Sie in diesem Video.
weiterlesen...
DTTB 13.05.2020

COVID-19: Schutzkonzept als Plakat zum Herunterladen

Das Konzept als Langfassung in verschiedenen Formaten sowie die "Kurzanleitung" mit den wichtigsten Punkten stehen nun in verschiedenen Formaten und Farbgebungen zum kostenlosen Download zur Verfügung.
weiterlesen...
DTTB 26.04.2020

DOSB-Pressemitteilung: Hoffnung auf Rückkehr zum Sport

Der DOSB und die 16 Landessportbünde halten eine Wiederaufnahme des Sporttreibens unter bestimmten Voraussetzungen für möglich.
weiterlesen...
DTTB 21.04.2020

Corona: Empfehlungen zum vereinsbasierten Sporttreiben im Tischtennis

Der DTTB hat einen zweistufigen Maßnahmenkatalog für den Zeitpunkt erarbeitet, ab dem die aktuellen Kontakteinschränkungen gelockert werden und der Sportbetrieb behutsam wieder aufgenommen werden kann. „Wir wollen keine Forderungen stellen oder gar Druck gegenüber der Politik aufbauen, sondern unseren Beitrag leisten, um solidarisch mit den anderen Gesellschaftsgruppen und Sportverbänden die Corona-Krise bestmöglich bewältigen“, stellt DTTB-Präsident Michael Geiger klar.
weiterlesen...
DTTB 06.04.2020

Personalie: Gabriel Eckhardt folgt auf Janine Kötz

Gäbe es nicht die Coronakrise, die bundesweit eine große Zahl an Menschen ins Home Office zwingt, im Generalsekretariat des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) wäre in diesen Tagen ein neues Gesicht präsent. Gabriel Eckhardt heißt seit dem 16. März der Mitarbeiter des DTTB in der Abteilung Sportentwicklung, der seine zum Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen gewechselte Vorgängerin Janine Kötz ablöst.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH