Anzeige
Bis zum 7. April kann das Start-Up noch unterstützt werden

Janovas schlauer Schläger erreicht Crowdfunding-Ziel

04.04.2022

Jena. Beim Thüringer Gründerpreis haben sie Platz zwei abgeräumt, das MDR-Fernsehen hat ebenso über ihre Idee berichtet wie die BILD-Zeitung und die Thüringer Regionalpresse. Das Start-up Janova in Jena hat einen intelligenten Tischtennisschläger und die dazu passende App entwickelt, die Spielerinnen und Spielern bei der Trainings- und Wettkampfanalyse helfen sollen. Jetzt hat der intelligente Tischtennisschläger "Smart Racket" auf der Crowdfundingplafform Kickstarter sein Finanzierungsziel erreicht.

Für das Tischtennisprojekt eines Schlägers mit integrierten Bewegungssensoren sollten 50.000€ über die Community gesammelt werden. Bis dato haben 175 Unterstützer insgesamt 59.377€ beigetragen. »Wir sind glücklich, das ambitionierte Ziel erreicht zu haben. Ein großer Dank gilt aber der tollen Tischtennisgemeinschaft.«, so Simon Stützer, einer der Gründer des Projektes. Bis zum 7. April kann das Projekt auf der Plattform aber weiter unterstützt werden. Spenden jeder Höhe sind willkommen. Ab einem Mindestbetrag erhalten die Unterstützer der ersten Stunde als Belohnung sogar ein „Smart Racket“ als Dankeschön.

Gemessen werden die Bewegungen durch einen im Griff verbauten Neun-Achsen-Bewegungssensor, der 7.200 Messdaten pro Sekunde in Echtzeit via Bluetooth zur ebenfalls von Janova selbst entwickelten App sendet. „Die Verknüpfung von Tischtennis und künstlicher Intelligenz zur Spielanalyse gibt es schon in mehreren Bereichen. Sensoren direkt im Schläger zu verbauen, ist ein neuer Ansatz, der unseren Sport modernisieren und bereichern kann“, sagt DTTB-Präsidentin Claudia Herweg, die als ehemalige Leiterin des ITTF-Material-Departments auch bei den neuen Technologien für Tischtennis auf Ballhöhe ist.

Mehr Infos zum Smart Racket finden Sie hier

Hier gehts es zum Projekt auf Kickstarter

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Regeln & Material 15.03.2022

Crowdfunding für den schlauen Schläger

Ein Start-up aus Jena hat eine Technologie entwickelt, mit deren Hilfe man per Sensor im Schläger plus App die eigenen Schläge im Training und Wettkampf analysieren kann. Bei der Crowdfunding-Kampagne bis Anfang April sollen 50.000 Euro zur Weiterentwicklung eingesammelt werden. Eine Tischtennisfirma ist schon mit im Boot.
weiterlesen...
Regeln & Material 05.02.2021

Ab Oktober wird’s bunt

Ab dem 1. Oktober sind vier weitere Belagfarben neben dem klassischen Rot und Schwarz zugelassen: Pink, Violett, Grün und Blau. ITTF-Material-Chefin Claudia Herweg erklärt, wie aufwendig der Weg zu den neuen Belagfarben war.
weiterlesen...
Regeln & Material 14.04.2018

Aufbrauchfrist für Zelluloidbälle ohne weitere ITTF-Zulassung bis Mitte 2019

Das DTTB-Präsidium hat eine sogenannte Aufbrauchfrist beschlossen, die es ermöglicht, dass Zelluloidbälle auf nationaler Ebene, für die die Hersteller beim Weltverband ITTF erstmals keine Zulassung für das laufende Jahr beantragt haben, noch bis zum 30. Juni 2019 bei offiziellen Veranstaltungen gespielt werden.
weiterlesen...
Regeln & Material 09.12.2016

Doppel-Comeback in der TTBL, Plastikball, neue WO und Tipps zur Spielanalyse

Bundestrainer Jörg Roßkopf plädiert für eine Rückkehr des Doppels in die TTBL, damit seine Nationalspieler international konkurrenzfähig bleiben. Vereinsvertreter unterstützen dies. Das Problem: Die Gesamtspieldauer soll nicht länger werden.
weiterlesen...
Regeln & Material 23.11.2016

Der Plastikball-Kompromiss

Eines gleich vorab: In dieser Frage kann man es nicht allen recht machen. Das zeigen auch die Diskussionen vor und nach dem Bundestagsbeschluss vom Wochenende, den Plastikball bundesweit verbindlich zur Saison 2019/20 einzuführen. DTTB-Präsident Michael Geiger erklärt Verlauf und Hintergründe.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum