Spielen nach Sieg über die Ex-Weltmeister am Sonntag um Gold: Benedikt Duda und Qiu Dang (Foto: ITTF)
Nach dem 3:1 über Chen/Chuang treffen die Deutschen Meister am Sonntag im Finale auf Fan Zhendong/Xu Xin

Japan Open: Duda/Qiu stürmen mit Sieg über die Ex-Weltmeister ins Finale

15.06.2019

Sapporo. Das Duo Benedikt Duda/Qiu Dang setzt bei den Japan Open seinen Siegeszug auch im Halbfinale fort. Nach einem 3:1-Erfolg über Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan (Taiwan) stehen die beiden Deutschen erstmals in einem World-Tour-Finale und spielen am Sonntag um 7.10 Uhr gegen Chinas Spitzendoppel Fan Zhendong/Xu Xin um Gold. 

Chuang/Chen waren ohne wirkliche Chance

Benedikt Duda und Qiu Dang waren in der Vorschlussrunde am Samstag auch durch die Weltmeister von Paris 2013 nicht zu stoppen. Gegen Chen Chien-An und Chuang Chih-Yuan dominierten die Deutschen beim 11:7, 9:11, 11:9 und 11:1 das gesamte Match und hatten auch im verlorenen zweiten Durchgang eine 6-3-Führung auf dem Schläger. 

Die Gegner im Finale am Sonntag um 7.10 Uhr deutscher Zeit sind der Weltranglistenerste Fan Zhendong und die Nummer drei der Welt, Xu Xin. Die beiden Chinesen sind ein noch größeres Kaliber als Chen/Chuang und schmückten sich 2017 in Düsseldorf ebenfalls mit dem Weltmeistertitel im Doppel. Der Bergneustädter Benedikt Duda will sich nicht mit Silber zufrieden geben, sondern um Gold kämpfen: "Wir haben heute sehr stark gespielt. Nun werden wir uns auf das Finale vorbereiten und unsere Gegner analysieren. Ich sehe uns auch gegen Fan/Xu nicht chancenlos."

"Mal schauen, was die Ex-Weltmeister so können"

Der Grünwettersbacher Qiu Dang war mit dem heutigen Halbfinalauftritt hochzufrieden und ist gespannt auf das Endspiel: "Wir haben super gespielt gegen die Taiwanesen, auch wenn wir den zweiten Satz nach 6:3 noch aus der Hand gegeben haben. Wir freuen uns sehr, dass wir unser erstes World-Tour-Finale erreicht haben." Qiu weiter: "Morgen geht es ja, wie schon heute, gegen zwei Ex-Weltmeister im Doppel. Wir freuen uns auf das Finale: Mal schauen, was Fan Zhendong/Xu Xin so können und wie das morgen wird."

Das DTTB-Duo, das neben seinen nationalen Titeln 2018 und 2019 auch einen dritten Platz in der Challenge Series in Kroatien 2019 zu Buche stehen hat, erzielte mit dem Einzug in das Endspiel des mit 270.000 Dollar dotierten World-Tour-Platinum-Events seinen bislang größten Erfolg überhaupt. Dieser ist mehr als verdient, nachdem die Deutschen vor dem heutigen Erfolg über die Ex-Weltmeister gestern im Achtelfinale die japanischen Doppelspezialisten Masataka Morizono/Maharu Yoshimura sowie anschließend die Überraschungs-Viertelfinalisten Brian Afanador/Daniel Gonzalez aus dem Turnier geworfen hatten.

 

Herren-Doppel

Finale (Sonntag)
Benedikt Duda/Qiu Dang - Fan Zhendong/Xu Xin CHN 7.10 Uhr deutscher Zeit
Halbfinale
Benedikt Duda/Qiu Dang - Chen Chien An/Chuang Chih-Yuan TPE 3:1 (7,-9,9,1)
Fan Zhendong/Xu Xin CHN - Liang Jingkun/Lin Gaoyuan CHN 3:0 (5,8,5)

Japan Open: Auslosungen, Ergebnisse, Infos  

Japan Open: Livestream der ITTF 

Das Aufgebot des DTTB bei den Japan Open (12. - 16. Juni)   

Herren-Einzel: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach)
Damen-Einzel: Shan Xiaona (ttc berlin eastside)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.07.2019

Franziska: „Wusste gar nicht, dass ich eine so gute Rückhand habe“

Bei den Australian Open hat Patrick Franziska eines der besten Turniere seiner Karriere gespielt. Im Interview lässt der 27-jährige Saarbrücker die Partien gegen Kazuhiro Yoshimura, Fan Zhendong, Mattias Falck und Xu Xin Revue passieren.
weiterlesen...
World Tour 14.07.2019

Franziska verliert Siebensatz-Drama gegen die Nr. 1 der Welt, aber gewinnt Chinas Respekt

Der Siegeszug von Patrick Franziskas bei den Australian Open ist nach einem an Dramatik und Klasse nicht zu überbietenden Halbfinale beendet. Der Saarbrücker unterlag dem Weltranglistenersten Xu Xin (China) in einem spektakulären Siebensatz-Thriller nach Matchball mit 10:12 im Entscheidungssatz.
weiterlesen...
World Tour 13.07.2019

Australian Open: Franziska gewinnt 4:3-Krimi gegen WM-Finalist Falck / Halbfinale gegen Xu Xin

Patrick Franziska ist bei den mit 332.000 Dollar dotierten Australian Open nicht zu stoppen. Einen Tag nach dem triumphalen 4:2-Erfolg über Chinas Superstar Fan Zhendong bezwang der Saarbrücker im Viertelfinale auch Schwedens WM-Finalisten Mattias Falck in einem Siebensatzkrimi nach Abwehr von vier Matchbällen.
weiterlesen...
World Tour 12.07.2019

Australian Open: Patrick Franziska zieht mit 4:2 über Chinas Superstar Fan Zhendong ins Viertelfinale ein

Bei den mit 332.000 Dollar dotierten Australian Open hat Patrick Franziska einen weiteren Schritt in der Weltspitze nach vorne getan. Im Achtelfinale triumphierte der Saarbrücker über den in Geelong an Position 1 gesetzten Chinesen Fan Zhendong mit 4:2 und besiegte damit erstmals einen der Superstars aus dem Reich der Mitte.
weiterlesen...
World Tour 11.07.2019

Australian Open: Ovtcharov und Franziska im Achtelfinale gegen Chinas Superstars

Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska haben bei den Australian Open in Geelong mit starken Auftritten das Achtelfinale im Einzel erreicht. Franziska zog außerdem im Doppel an der Seite seines Partners Ricardo Walther in das Doppel-Viertelfinale ein. Ausgeschieden sind hingegen Nina Mittelham und das Duo Benedikt Duda/Qiu Dang.
weiterlesen...
World Tour 10.07.2019

Australian Open: Mittelham gewinnt deutsches Duell gegen Han / Auch Duda/Qiu im Hauptfeld

Nach einem 4:1-Erfolg im deutschen Duell mit Han Ying ist Nina Mittelham bei den glänzend besetzten Australian Open die dritte DTTB-Vertreterin neben den Gesetzten Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska in der ersten Hauptrunde der besten 32.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH