Ruwen Filus (Foto: Schillings)
Duda/Qiu besiegen Japans Doppel-Stars Morizono und Yoshimura und spielen um 9.30 Uhr um eine Medaille

Japan Open: Filus und Ovtcharov im Achtelfinale

14.06.2019

Sapporo. Der erste Hauptrundentag der mit 270.000 Dollar dotierten Japan Open in Sapporo hätte für Deutschlands Asse kaum besser beginnen können. Im Einzel zogen Dimitrij Ovtcharov und Ruwen Filus in das Achtelfinale um 12.20 Uhr ein, im Doppel spielen die Deutschen Meister Benedikt Duda/Qiu Dang nach einem Erfolg über Japans Doppel-Stars Masataka Morizono und Maharu Yoshimura um 9.30 Uhr um eine Medaille. 

Ovtcharov marschiert souverän ins Achtelfinale

Mit einer souveränen Vorstellung zog der Weltranglistenzwölfte Dimitrij Ovtcharov in das Achtelfinale ein. Bei seinem 4:1-Erfolg hatte der World-Cup-Sieger das Match gegen den japanischen Qualifikanten Yuki Hirano, der in der Qualifikation den Portugiesen Tiago Apolonia aus dem Turnier befördert hatte, zu jeder Zeit im Griff. Ovtcharov trifft um 12.20 Uhr deutscher Zeit auf den Weltranglistenzehnten Jang Woojin (Südkorea), der sich in fünf Sätzen gegen Qiu-Dang-Bezwinger Masaki Yoshida (Japan) behauptete. Im Falle des Viertelfinaleinzugs wartet am Samstag voraussichtlich der Weltranglistendritte Xu Xin auf Deutschlands World-Cup-Sieger von 2017. 

Filus bezwingt Weltranglisten-17. Wong

Thailand-Open-Sieger Ruwen Filus steigerte in der ersten Hauptrunde gegen Wong Chun Ting seine starke Form der beiden Vorrundentage noch weiter und hielt Hongkongs Weltranglisten-17. nach zwei knapp verlorenen Auftaktdurchgängen durch vier Satzgewinne in Folge (6,5,7,9) am Ende noch mit 4:2 in Schach und war mit seiner Leistung zufrieden: "Das war ein sehr gutes Spiel von. Nachdem die beiden ersten Sätze etwas unglücklich verloren gingen, habe ich mich noch steigern können. Im letzten Satz war es nochmal auf des Messers Schneide, aber ich war einen Tick besser und habe verdient gewonnen. Im Achtelfinale rechne ich am Abend mir durchaus Chancen aus." In der Qualifikation hatte der Fuldaer bereits bei seinen deutlichen Erfolgen über den Inder Sathiyan Gnanasekaran und Serbiens unberechenbaren Ballkünstler Aleksandar Karakasevic überzeugt. Der Defensivkünstler spielt um 12.20 Uhr deutscher Zeit gegen Hugo Calderano um den Einzug in das Viertelfinale. Brasiliens Nummer acht des ITTF-Rankings behauptete sich in einem schweren Erstrundenmatch gegen Japans Qualifikanten Jin Takuya mit 4:3. 

Duda/Qiu spielen um Medaille

Im Viertelfinale stehen nach einer bravourösen Leistung Benedikt Duda und Qiu Dang, die sich gegen zwei japanische Doppel-Spezialisten behaupteten. Gegen den WM-Zweiten im Doppel von 2015 und 2017, Masataka Morizono, sowie den Mixed-Weltmeister von 2017 und aktuellen Silbermedaillengewinner, Maharu Yoshimura, spielten sich die Deutschen Meister von 2018 und 2019 nach einem 0:2-Rückstand noch mit 11:6, 11:8 und 13:11 zum Sieg. Duda/Qiu greifen nun um 9.30 Uhr gegen das lateinamerikanische Duo Brian Afanador/Daniel Gonzalez (Puerto Rico), das vollkommen überraschend die Hongkong-Chinesen Lam Siu Han/Wong Chun Ting aus dem Wettbewerb warf, nach ihrer ersten Medaille in einem World-Tour-Turnier. In der Challenge Series gewannen die DTTB-Asse, die gestern im Einzel in der Qualifikation ausgeschieden waren, bei den Croatia Open 2019 Bronze.

Ausgeschieden ist zum Tagesauftakt lediglich das Doppel Ruwen Filus/Steffen Mengel. Die Thailand-Open-Gewinner unterlagen allerdings nicht unerwartet dem Weltmeister-Duo von Düsseldorf 2017, den Chinesen Fan Zhendong/Xu Xin. 


Die Ergebnisse der Deutschen am Freitag, 14. Juni 

Herren-Einzel
1. Runde (Beste 32)
Ruwen Filus - Wong Chun Ting HKG 4:2 (-9,-9,6,5,7,9)
Dimitrij Ovtcharov - Yuki Hirano JPN 4:1 (7,-4,2,3,8)
Achtelfinale
Dimitrij Ovtcharov - Jang Woojin KOR 0:4 (-7.-8,-9,-7)
Ruwen Filus - Hugo Calderano BRA 3:4 (5,-5,,,-7,9,-5,-3)

Herren-Doppel
Achtelfinale
Benedikt Duda/Qiu Dang - Masataka Morizono/Maharu Yoshimura JPN 3:2 (-5,-7,6,8,11)
Ruwen Filus/Steffen Mengel - Fan Zhendong/Xu Xin CHN 0:3 (-10,-6,-9)
Viertelfinale
Benedikt Duda/Qiu Dang - Brian Afanador/Daniel Gonzalez PUR 3:1 (-8,10,6,8)

Japan Open: Auslosungen, Ergebnisse, Infos  

Japan Open: Livestream der ITTF 


Spiele am Samstag, 15. Juni (Auszug) 

Herren-Doppel
Halb
finale
Benedikt Duda/Qiu Dang -Chen Chien An/Chuang Chih-Yuan TPE 4.40 Uhr deutscher Zeit
Fan Zhendong/Xu Xin CHN - Liang Jingkun/Lin Gaoyuan CHN 

 

Japan Open: Auslosungen, Ergebnisse, Infos  

 

Japan Open: Livestream der ITTF 



Das Aufgebot des DTTB bei den Japan Open (12. - 16. Juni)   

Herren-Einzel: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach)
Damen-Einzel: Shan Xiaona (ttc berlin eastside)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH