Anzeige
Medaille Nr. 2 für Annett Kaufmann, Nr. 1 für Lleyton Ullmann (Foto: ETTU)
Im Einzel stehen fünf Spieler in der Runde der besten 32 / Drei Doppel im Achtelfinale

JEM: Mixed Ullmann/Kaufmann hat mindestens Bronze sicher

MS 31.07.2021

Varazdin/Frankfurt. Deutschland baut sein Medaillenkonto bei den Jugend-Europameisterschaften der Altersklasse U15 in Varazdin (Kroatien) weiter aus. Einen Tag nach Gold für die Schülerinnen-Mannschaft hat auch das Duo Lleyton Ullmann/Annett Kaufmann im Mixed-Wettbewerb mindestens Bronze sicher. Am zweiten Tag der Individual-Wettbewerbe spielten sich außerdem im Einzel mit Annett Kaufmann, Mia Griesel, Lleyton Ullmann, Luis Kraus und Manuel Prohaska fünf der acht DTTB-Starter in die Runde der besten 32. Im Doppel erreichten drei Duos mit deutscher Beteiligung das Achtelfinale.

Ob es bei Bronze für das DTTB-Mixed bleibt oder ob Annett Kaufmann und Lleyton Ullmann sogar um die Goldmedaille spielen, entscheidet sich am Sonntag um 11 Uhr im Kampf um den Einzug in das Endspiel gegen Milan Redzimski/Wiktoria Wrobel. Die Polen räumten im Viertelfinale das an Position eins gesetzte rumänische Mixed Iualian Chirita/Bianca Mei Rosu aus dem Weg. Annett Kaufmann sammelte heute bereits ihre zweite Medaille im Turnier und ist optimistisch, dass das Halbfinale noch nicht die Endstation war: „Die Chancen mit Lleyton im Mixed stehen ganz gut. Eine Medaille haben wir zwar schon sicher, aber jetzt wollen wir natürlich auch versuchen, ins Finale zu kommen." Die Bundestrainer Chris Pfeiffer und Lara Broich waren sich einig: "Erfreulich, wie souverän Annett und Lleyton gespielt haben, selbst im Viertelfinale gegen das starke französische Mixed." Bis zum Viertelfinale durften heute auch Luis Kraus/Mia Griesel von einem Medaillengewinn träumen, der allerdings von der tschechisch-ukrainischen Kombination Martin Sip/Veronika Matuinina in drei Sätzen beendet wurde.

Einzel: Kaufmann und Ullmann souverän, die übrigen Drei mussten zittern

Im Einzel-Wettbewerb hatte die hinter der Waliserin Anne Hursey an Position zwei gesetzte Annett Kaufmann und Lleyton Ullmann gegen die Spanierin Munne und den Finnen Vesalainen keinerlei Mühe, die Runde der besten 32 zu erreichen. Spannender machten es hingegen Mia Griesel, die gegen Slowakin Darovcova 1:2- und 2:3-Satzrückstände wettmachen musste, sowie Luis Kraus und Manuel Prohaska bei ihren 4:2- und 4:3-Erfolgen über den Tschechen Moravek und den Slowaken Arpas. Mia Griesel sagte: "Ich bin sehr zufrieden mit dem heutigen Tag, auch wenn ich es mir im Einzel selbst schwer gemacht habe. Ich war etwas nervös und habe zu zurückhaltend gespielt, aber glücklicherweise dann am Ende doch noch gewonnen. Ich hoffe nun natürlich, dass es im Einzel und Doppel noch ein paar Runden weiter geht. Ich will einfach versuchen, so gut wie möglich zu spielen. Wenn es dann für eine Medaille reicht, super. Wenn nicht, werde ich aber auch nicht groß enttäuscht sein.“ Europe-Youth-Top-10-Siegerin Annett Kaufmann war heute noch nicht wirklich gefordert, blickte aber bereits nach vorne: "Im Einzel will ich wie in den anderen Konkurrenzen soweit wie möglich kommen. Ich sehe da gute Chancen, auch wenn es die eine oder andere im Feld gibt, die mir etwas weniger liegt von ihrem System.“

Als einzige Deutsche heute im Einzel ausgeschieden ist Faustyna Stefanska, die in der zweiten Einzelrunde nach einer guten Leistung nur sehr unglücklich der Polin Zofia Sliwka mit 11:13 im Entscheidungssatz unterlag und anschließend sagte: "Ich habe sehr unglücklich verloren, aber trotzdem sehr gut gespielt. Es war ein gutes Spiel mit langen Ballwechseln, dass vollkommen ausgeglichen war und das ich auch hätte gewinnen können. Ich habe schon lange nicht so gut gespielt wie heute. Ich habe mich im trainiert stark verbessert und konnte heute endlich auch einmal alles umsetzen. Die EM im Einzel war für mich eine wichtige Erfahrung und hoffe, dass ich auch im nächsten Jahr dabei bin und dass es dann besser wird."

Bundestrainerin Lara Broich lobte: "Faustyna hat richtig stark gespielt und hervorragend gekämpft. Bei ihr ist seit Mai eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen, taktisch-spielerisch wie auch durchaus in der Ahletik. Das ist sehr erfreulich. Auch ihr Doppel mit Mia harmoniert sehr gut. Für Mia war es heute im Einzel ein Arbeitssieg. Ihr hat man angemerkt, dass nach dem Gold gestern und dem anstrengenden Teamwettbewerb etwas die Spannung fehlt. Aber ich ich mir sicher, dass wir morgen wieder eine andere Mia sehen. Annett war heute absolut souverän und auch ein gutes Doppel mit ihrer rumänischen Partner gespielt, die beiden funktionieren gut zusammen."

Der für die Schüler verantwortliche Bundestrainer Chris Pfeiffer sagte am Ende des fünften EM-Tages: "Wir sind im männlichen Bereich hochzufrieden bisher mit dem Individualturnier. Bislang ist nur gestern Noah Hersel in einer schweren und ausgeglichenen Quali-Gruppe ausgeschieden. Aber er hat sich gut verkauft und ist ja auch zum Lernen da. Mit Lleyton Ullmann, Luis Kraus und Manuel Prohaska sind aber drei Spieler am dritten Tag noch im Einzelturnier vertreten. Manuel hat sich nach etwas Schwierigkeiten im ersten Einzel heute beim Sieg über den gesetzten Kroaten Apas sein bestes Tischtennis gezeigt, Luis hat einen Gegner bezwungen, gegen den er zuletzt verloren hatte und Lleyton war sehr souverän. Schauen wir mal, was der morgige Tag bringt. Hoffen wir, dass wir im Einzel und Doppel noch einige Runden überstehen und vielleicht noch die eine oder andere Medaille mit nach Hause nehmen."

Doppel: Drei Duos mit DTTB-Beteiligung im Achtelfinale

Vor Turnierbeginn hatte man den Achtelfinaleinzug der an Position drei gesetzten deutsch-internationalen Kombinationen von Lleyton Ullmann mit dem Spanier Daniel Berzosa und von Annett Kaufmann mit der Rumänin Bianca Mei Rosu durchaus erwarten dürfen. Kaufmann ist von dem Doppel überzeugt: "Ich sehe für uns recht gute Chancen. Unsere Spielsysteme passen gut zusammen und wir verstehen uns einfach auch mega gut." Dass allerdings am Sonntagvormittag auch die erst 13 Jahre alte Faustyna Stefanska bei ihrem EM-Debüt an der Seite der zwei Jahren älteren Mia Griesel um den Einzug in die Runde der besten acht Doppel spielt, ist überaus erfreulich. Mia Griesel: "Wir hatten zuvor noch nie zusammengespielt, aber es hat wirklich gut geklappt. Mal schauen, ob wir noch ein paar Runden überstehen können."

Für Neumann und Hersel ist die EM beendet

Für zwei deutsche Talente ist die Europameisterschaft allerdings seit heute in allen Wettbewerben beendet. Nachdem Josephina Neumann und Noah Hersel im Einzel gestern in der Qualifikation das Aus ereilt hatte, verabschiedeten sich die beiden DTTB-Talente heute auch aus den Doppel-Wettbewerben. Viel fehlte allerdings nicht, und die erst elf Jahre alte Neumann wäre bei ihrem frühen EM-Debüt im Doppel zusammen mit der Rumänin Alesia Sofia Sverlea sogar in die dritte Runde und damit in das Achtelfinale eingezogen. Bundestrainerin Lara Broich: "Im Doppel hat sie sehr gut gespielt. Im Einzel gestern war es natürlich nicht einfach, aber sie sollte ja auch Erfahrung sammeln, deshalb war sie dabei. Ich denke, es war gut für Josie, die Abläufe und Zusammenhänge einer EM schon einmal mitzubekommen. Sie hat sicherlich einiges mitgenommen für die Zukunft."

Der 13 Jahre alte Noah Hersel hatte gestern in seiner Vierergruppe gegen zwei Spieler mit Noppenbelägen verloren. Das Ausscheiden in der Gruppe war das einzige, was seine persönliche EM-Bilanz minimal trübte: "Da hätte es etwas weiter gehen können. Aber ich spiele noch nicht so gut gegen Noppen, habe aber gegen einen Ukrainer gewonnen. Insgesamt kann ich sagen, dass es toll war, bei der EM dabei zu sein. Im Team haben wir erst gegen den späteren Finalisten verloren. Im Mixed haben Josie und ich uns sehr gut geschlagen als eines der jüngsten Duos überhaupt und nur knapp verloren. Im Doppel hatten wir etwas mit der Auslosung und sind sofort auf recht solide Italiener  getroffen, da war nichts zu machen. Ich nehme viele Erfahrungen aus der EM mit nach Hause und ich denke, für das erste Mal war es ganz okay."

Ergebnisse und Livestream

Weitere Links


Die Spiele am 31. Juli

Gemischtes Doppel, 3. Runde (32)
Lleyton Ullmann/Annett Kaufmann - Xavier Wats/Lilou Massart BEL 3:0 (6,5,7)
Luis Kraus/Mia Griesel - Balasz Lei/Evelin Muller HUN 3:1 (6,-6,4,6)

Schülerinnen-Doppel, 1. Runde (64)
Josephina Neumann/Alesia Sofia Sverlea ROU - Malia Baig/Bethany Ellis ENG 3:0 (5,7,6)

Schüler-Doppel, 1. Runde (64)
Luis Kraus/Manuel Prohaska - Ugurcan Dursun/Mustafa Nebhan 1:3 (-9,-4,6,-13)
Noah Hersel/Juan Lopez ESP - Daniele Spagnolo/Giacomo Allegranza ITA 0:3 (-6,-3,-9)

Schüler-Einzel, 1. Runde (128)
Manuel Prohaska - Alexandros Alexopoulos GRE 4:3 (-9,11,-7,-6,6,8,5)

Schülerinnen-Doppel, 2. Runde (32)
Mia Griesel/Faustyna Stefanska - Rachel Hazee BEL/Anjali Singh IRL 3:0 (9,3,2)
Annett Kaufmann/Bianca Mei Rosu ROU - Sidelya Mutlu/Viktoria Persova BUL 3:0 (6,6,8)
Josephina Neumann/Alesia Sofia Sverlea ROU - Dominika Wiltschikova SVK/Zink Rebic CRO 1:3 (-10,8,-9,-5)

Schüler-Doppel, 2. Runde (32)
Lleyton Ullmann/Daniel Berzosa ESP - Lion Benko/Ivan Henci CRO 3:1 (10,4,-11,5)

Gemischtes Doppel, Achtelfinale
Lleyton Ullmann/Annett Kaufmann - Roman Vinogradov/Sofia Umanets RUS 3:1 (10,4,-8,4)
Luis Kraus/Mia Griesel - Serafim Orlov/Zlata Terekhova RUS 3:1 (-7,6,2,6)

Schülerinnen-Einzel, 2. Runde (64)
Mia Griesel - Nina Darovcova SVK 4:3 (5,-9,-8,4,-10,6,7)
Annett Kaufmann - Mariona Munne ESP 4:0 (7,8,8,2)
Faustyna Stefanska - Zofia Sliwka POL 3:4 (6,-8,7,-9,12,-10,-11)

Schüler-Einzel, 2. Runde (64)
Lleyton Ullmann - Matias Vesalainen FIN 4:1 (5,5,0,-6,4)
Luis Kraus - Jindrik Moravek CZE 4:2 (8,-9,6,-5,8,7)
Manuel Prohaska - Samuel Arpas SVK 4:3 (9,4,-7,10,-5,-8,3)

20 Uhr, Gemischtes Doppel, Viertelfinale
Lleyton Ullmann/Annett Kaufmann - Felix Lebrun/Clea de Stoppeleire FRA 3:1 (10,9,-7,5)
Luis Kraus/Mia Griesel - Martin Sip CZE/Veronika Matuinina UKR 0:3 (-9,-6,-6)


Die Spiele am 1. August

Schülerinnen-Doppel, Achtelfinale
Mia Griesel/Faustyna Stefanska - Sofia Sheredeha/Olha Ponk UKR 1:3 (-5,-5,7,-9)
Annett Kaufmann/Bianca Mei Rosu ROU - Aleksandra Guizek/Zofia Sliwka POL 3:0 (7,2,8)

Schüler-Doppel, Achtelfinale
Lleyton Ullmann/Daniel Berzosa ESP - Ugurcan Dursun/Mustafa Nebhan TUR 3:0 (6,8,8)

Gemischtes Doppel, Halbfinale
Lleyton Ullmann/Annett Kaufmann - Milosz Redzimski/Wiktoria Wrobel POL 1:3 (-4,8,-7,-7)
Martin Sip CZE/Veronika Matuinina UKR - Nikon Shutov/Veranika Varabyova BLR 3:2 (-8,8,6,-8,9)

Schülerinnen-Einzel, 3. Runde (32)
Mia Griesel - Ekaterina Ivanova RUS 4:0 (6,9,8,5)
Annett Kaufmann - Cristina Singeorzan ROU 4:0 (1,4,1,7)

Schüler-Einzel, 3. Runde (32)
Luis Kraus - Iulian Chirita ROU 0:4 (-4,-4,-8,-4)
Manuel Prohaska - Horia Stefan Ursut ROU 2:4 (1,-9,-8,5,-5,-8)
Lleyton Ullmann - Leon Benko CRO 2:4 (-3,-9,5,5,-13,-6)

Schülerinnen-Doppel, Viertelfinale
Annett Kaufmann/Bianca Mei Rosu ROU - Veronika Matuinina/Anastasiia Khachaturova UKR 3:2 (9,-5,8,-8,8)

Schüler-Doppel, Viertelfinale
Lleyton Ullmann/Daniel Berzosa ESP - Balasz Lei/David Szantosi HUN 3:1 (-9,7,10,6)

Schülerinnen-Einzel, Achtelfinale
Mia Griesel - Veronika Matuinina UKR 2:4 (-5,-6,10,4,-6,-6)
Annett Kaufmann - Wiktoria Wrobel POL 4:1 (-12,4,12,6,8)
 
20 Uhr, Gemischtes Doppel, Halbfinale
Milosz Redzimski/Wiktoria Wrobel POL - Martin Sip CZE/Veronika Matuinina UKR

Die Spiele am 2. August

10 Uhr, Schülerinnen-Doppel, Halbfinale
Annett Kaufmann/Bianca Mei Rosu ROU - Sophie Earley IRL/Silvia Coll ESP  Livestream Tisch 2
Sofia Sheredeha/Olha Ponko UKR - Anastasiia Ivanova/Zlata Terekhova RUS

10.30 Uhr, Schüler-Doppel, Halbfinale
Lleyton Ullmann/Daniel Berzosa ESP - Iulian Chirita/Dragos Alexandru Bujor ROU   Livestream Tisch 1
Milosz Redzimski/Adam Kulczycki POL - Felix Lebrun/Flavien Coton FRA

12.15 Uhr, Schülerinnen-Einzel, Viertelfinale
Annett Kaufmann - Anastasiia Ivanova RUS     Livestream Tisch 1

15.30 Uhr, Schülerinnen-Einzel, Halbfinale

17.30 Uhr, Schülerinnen-Doppel, Finale

18 Uhr, Schüler-Doppel, Finale

18.30 Uhr, Schülerinnen-Einzel, Finale

19.15 Uhr, Schüler-Einzel, Finale

 

Das JEM-Aufgebot des DTTB

Schülerinnen (U15)
Annett Kaufmann (SV Böblingen), Mia Griesel (MTV Tostedt), Josephina Neumann (alter Verein: TTC Staffel / neuer Verein: TSV Langstadt), Faustyna Stefanska (MTV Engelbostel-Schulenburg)
Schüler (U15)
Lleyton Ullmann (TSV Sasel), Manuel Prohaska (SC Staig), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), Noah Hersel (1. FC Köln)
Mädchen (U19)
Sophia Klee (ESV Weil), Anastasia Bondareva (alte Saison: SV DJK Kolbermoor / neuer Saison: TTG Bingen/Münster-Sarsheim), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Leonie Berger (TTC Staffel), Sarah Rau (SC Niestetal)
Jungen (U19)
Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Tom Schweiger (FC Bayern München), Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Heye Koepke (alte Saison: Oldenburger TB; neue Saison: SC Buschhausen)

Trainer:innen
U19 
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer NK1 männlich)
Jaroslav Kunz (verantwortlicher Trainer NK1 weiblich)
Gianluca Walther (Assistenztrainer NK1 männlich)
Krisztina Toth (Referentin Leistungssport Bayern)
U15
Lara Broich (Bundestrainerin NK2 weiblich)
Chris Pfeiffer (Bundestrainer NK2 männlich)
Jessica Böhm (Assistenztrainerin NK2 weiblich)
Oliver Alke (compass Coach)

Physiotherapeutinnen
Maria Först
Annette Zischka

Organisationsleitung
Carina Beck 

Vertreter des Präsidiums
Ralf Tresselt (Vizepräsident Jugendsport)

Schiedsrichter:innen
Michael Zwipp (Oberschiedsrichter)
Ana Beja-Pütz (Schiedsrichterin)
Michaela Hübener (Schiedsrichterin)

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
DM Jugend-EM 11.08.2021

Annett Kaufmann: "Eine Medaille bei Olympischen Spielen wäre mein Traum"

Annett Kaufmann krönte sich Ende Juli und Anfang August bei den Europameisterschaften der Altersklasse U15 in Varazdin mit den Goldmedaillen im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft,
weiterlesen...
Jugend-EM DM 10.08.2021

Kay Stumper: "Die Goldmedaille habe ich meinem Bruder geschenkt"

Kay Stumper darf sich freuen. Der Neu-Ulmer, der im OKtober seinen 19. Geburtstag feiert, ist der erste deutsche Jugend-Europameister seit Patrick Franziska.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Dreifacher Triumph für Golden Girl Annett Kaufmann

Annett Kaufmann ist Europameisterin im Schülerinnen-Einzel! Die 15 Jahre alte Böblingerin krönte mit einem 4:0-Erfolg über die Ukrainerin Veranika Matiunina ihre herausragenden Leistungen bei den 63. Titelkämpfen in Varazdin.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Nach Doppel-Titel greift Kaufmann auch im Einzel nach Gold

Annett Kaufmann hat sich nach dem Titel mit der Mannschaft bei den Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) im Schülerinnen-Doppel ihre zweite Goldmedaille gesichert.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Annett Kaufmann spielt im Einzel und Doppel um Gold

Annett Kaufmann ist bei den Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) auch im Einzel auf Goldkurs. Nach dem Finaleinzug im Doppel zusammen mit Bianca Mei Rosu (Rumänien) besiegte die Europe Youth-Top-Ten-Siegerin im Einzel-Halbfinale die Irin Sophie Early deutlich mit 4:1.
weiterlesen...
Jugend-EM 01.08.2021

JEM: Annett Kaufmann souverän ins Viertelfinale / 2 Medaillen im Doppel

Bereits vor dem Schlusstag der Altersklasse U15 hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin die Medaillengewinne drei und vier sicher, ein fünfter ist außerdem zum Greifen nah.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH