Anzeige
Optimismus vor dem Match gegen die Ukraine bei Anastasia Bondareva (Foto: Först)
Ukraine-Match der Mädchen um 17 Uhr im Livestream / Jungen spielen um 20 Uhr

JEM: DTTB-Teams treffen im Achtelfinale auf Belgien und die Ukraine

MS 19.07.2021

Varazdin/Frankfurt. Bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) treffen Deutschlands Mädchen heute um 17 Uhr im Duell um den Einzug in das Viertelfinale auf die Ukraine, die Jungen spielen nach einer kurzfristigen Zeitplanänderung um 20 Uhr gegen Belgien. Das ist das Ergebnis der Auslosung nach Abschluss der Play-off-Runde am Vormittag. Deutschlands Mädchen hatten sich gestern als bester Gruppendritter und die Jungen als Gruppenzweiter in das Achtelfinale gespielt. Sowohl die Partie der Mädchen-Auswahl gegen die Ukraine (Tisch 1) als auch das Match der Jungen gegen Belgien (Tisch 2) sind heute im Livestream der ETTU zu sehen.

Im Achtelfinale, aber nicht topgesetzt

Deutschlands Nachwuchs verpasste gestern in beiden Konkurrenzen trotz vorhandener Chancen den Gruppensieg und damit eine Setzung unter den Top 4, das Etappenziel Achtelfinale wurde jedoch im ersten Anlauf erreicht. Damit blieb den DTTB-Talenten immerhin der Umweg über die Play-off-Runde erspart, in der die nicht direkt qualifizierten Mannschaften der ersten und die Sieger der zweiten Kategorie die restlichen K.-o.-Runden-Teilnehmer ausspielen. Nach dem Marathon-Sonntag mit drei Mannschaftsspielen (Sophia Klee: "Das war sicherlich der härteste Tag im Turnier") haben die DTTB-Teams heute Gelegenheit zur alleinigen Konzentration auf das wichtige Match um den Einzug in die Runde der besten Acht.

Mädchen: Im Achtelfinale wartet die Ukraine, im Medaillenmatch Russland

Gegner der Mädchen ist um 17 Uhr mit der Ukraine ebenfalls ein Team, das sich schon gestern als Zweitplatzierter der Gruppe B hinter Rumänien in die heute beginnende Endrunde spielte. Im Siegfall wartet am Dienstag im Viertelfinale im Match um eine Medaille aller Voraussicht kein Geringerer als das topgesetzte Russland auf die Deutschen, das zunächst auf Spanien trifft. Das Duell Deutschland gegen Russland wäre die Neuauflage des Endspiels von 2019, das vor zwei Jahren die DTTB-Mädchen in einer dramatischen Partie für sich entschieden. Hinter Russland nehmen in der Setzungsliste Rumänien, Frankreich und Deutschland-Bezwinger Polen die nächsten Plätze ein. Anastasia Bondareva rechnet mit keiner einfachen, aber mit einer lösbaren Aufgabe: "Ich schätze, das wird ein sehr schwieriges Spiel. Die Ukraine hat in der Gruppe gut gespielt. Vor allem die Nummer 1, Dymytrenko, ist eine starke Gegnerin, die wir erst einmal schlagen müssen. Die Ukraine hat auch noch eine Noppenspielerin im Team, die für uns unangenehm sein könnte. Wir ich gehe sehr positiv in das Match, weil ich viel Vertrauen in unsere Mannschaft habe. Wenn wir alle unsere beste Leistung abrufen können bin ich mir sicher, dass das ein Sieg für uns wird." Auch Jaroslav Kunz ist guter Dinge: "Das ist trotz zweier guter Spielerinnen im Ukraine-Team für uns sicherlich eine machbare Aufgabe. Schauen wir mal, welche Spielkonstellationen wir bei der Aufstellung erwischen. Die Mädchen sind heiß auf diese Aufgabe. Ich hoffe, dass alles klappt und wir morgen gegen Russland spielen."

Jungen: 50:50-Chance gegen Belgien, im Siegfall gegen Favorit Polen

Die Jungen-Mannschaft bestreitet um 19.30 Uhr ihr Achtelfinalmatch. Gegner ist Belgien, das gestern in der Vorrunde drei Matches über die volle Distanz bestreiten musste und bei drei Team mit 2:1-Siegen Dritter hinter Spanien und Italien wurde. Trainer Zhu Xiaoyong sieht sein Team vor einer offenen Partie: "Belgien hat Ausfälle im Team, aber mit Adrien Rassenfosse und Nicolas Degros immer noch zwei gute Spieler. Das ist eine 50:50-Partie, in der wahrscheinlich die Tagesform den Ausschlag gibt. Sollten wir gewinnen, geht es morgen gegen Polen um eine Medaille. Das wird dann allerdings ist ein dicker Brocken. Polen hat meiner Meinung nach die beste Mannschaft in diesem Turnier."

Ergebnisse und Livestream

Weitere Links


Der Zeitplan für die Mannschafts-Wettbewerbe U19


Montag, 19. Juli

Achtelfinale Mädchen-Mannschaft
Russland - Spanien
Deutschland - Ukraine 3:1                       
Sophia Klee - Anastasiya Dymytrenko 0:3 (-10,-8,-8)
Anastasia Bondareva - Iolanta Yevtodii 3:0 (8,6,5)
Naomi Pranjkovic - Alina Vydruchenko 3:0 (8,5,12)
Anastasia Bondareva - Anastasiya Dymytrenko 3:2 (5,-8,-7,7,8)
Italien - Tschechien
Kroatien - Frankreich
Polen - Litauen
Slowakei - Türkei
Schweden - Ungarn
Norwegen - Rumänien

Achtelfinale Jungen-Mannschaft*
Spanien - Schweiz
Kroatien - Russland
Schweden - Tschechien
Ungarn - Frankreich
Polen - Norwegen
20 Uhr: Deutschland - Belgien - Livestream, Tisch 2 -
Italien - Slowakei
Rumänien - Portugal
*Die Auslosung musste wegen einers Fehlers teilweise wiederholt werden. Sechs Begegnungen weichen von der ursprünglichen Veröffentlichung ab. Aus diesem Grunde wurde der Anfang der Achtelfinalbegegnungen (ursprünglich 19.30 Uhr) um eine halbe Stunde nach hinten verschoben.

Dienstag, 20. Juli

Viertelfinale Mädchen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-16
10.00 Uhr
Viertelfinale Jungen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-16
12.30 Uhr

Halbfinale Mädchen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-12 und 13-16
16.30 Uhr
Halbfinale Jungen-Mannschaft / Platzierungsspiele 9-12 und 13-16
19.00 Uhr

Mittwoch, 21. Juli

Auftakt Individualkonkurrenzen Einzel, Doppel, Mixed
09.00-19.45 Uhr

Finale Mädchen-Mannschaft / Spiel um Platz 3
20.15 Uhr
Finale Jungen-Mannschaft / Spiel um Platz 3
20.15 Uhr

Das JEM-Aufgebot des DTTB

Spieler:innen*
Mädchen (U19): Sophia Klee (ESV Weil), Anastasia Bondareva (SV DJK Kolbermoor), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Leonie Berger (TTC Staffel), Sarah Rau (SC Niestetal)
Jungen (U19): Kay Stumper (TTC Neu-Ulm), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Tom Schweiger (FC Bayern München), Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Heye Koepke (Oldenburger TB)
Schülerinnen (U15): Annett Kaufmann (SV Böblingen), Mia Griesel (MTV Tostedt), Jele Stortz (DJK Offenburg), Josephina Neumann (TTC Staffel)
Schüler (U15): Lleyton Ullmann (TSV Sasel), Manuel Prohaska (SC Staig), Pavel Sokolov (TTG Marpingen-Alsweiler), Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor)
*Die Vereinsnamen beziehen sich auf die Spielberechtigung für die Saison 2020/2021. 

Trainer:innen
U19 
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer NK1 männlich)
Jaroslav Kunz (verantwortlicher Trainer NK1 weiblich)
Gianluca Walther (Assistenztrainer NK1 männlich)
Krisztina Toth (Referentin Leistungssport Bayern)
U15
Lara Broich (Bundestrainerin NK2 weiblich)
Chris Pfeiffer (Bundestrainer NK2 männlich)
Jessica Böhm (Assistenztrainerin NK2 weiblich)
Oliver Alke (compass Coach)

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Jugend-EM 30.07.2021

JEM: Gold für Deutschlands Schülerinnen / 3:0-Finalsieg über Ukraine

Die Europameisterinnen im Team-Wettbewerb der Schülerinnen kommen aus Deutschland. Die Schüler hatten gestern den Wettbewerb als Fünfter beendet.
weiterlesen...
Jugend-EM 29.07.2021

JEM: Nach Halbfinal-Krimi gegen Polen greifen die Schülerinnen nach Gold

Die Reise von Deutschlands Schülerinnen bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) geht weiter. Die DTTB-Auswahl spielt nach einem hart erkämpften 3:2-Krimi über Polen nun am Freitagabend um 19 Uhr gegen die Ukraine um die Goldmedaille.
weiterlesen...
Jugend-EM 29.07.2021

JEM: Schülerinnen spielen gegen Polen um den Finaleinzug

Deutschland hat bei den Jugend-Europameisterschaften der Altersklasse U15 in Varazdin seine erste Medaille sicher.
weiterlesen...
Jugend-EM 28.07.2021

JEM: Schüler gewinnen Achtelfinal-Krimi, Schülerinnen souverän

Mit blitzsauberen Leistungen sind die U15-Nationalmannschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in das Viertelfinale der 63. Jugend-Europameisterschaften eingezogen.
weiterlesen...
Jugend-EM 28.07.2021

JEM: DTTB-Teams treffen im Achtelfinale auf die Türkei und Ungarn

Bei den 63. Jugend-Europameisterschaften stehen die heutigen Gegner der deutschen Teams fest.
weiterlesen...
Jugend-EM 27.07.2021

JEM: DTTB-Schülerinnen spazieren durch die Vorrunde

Mit starken Leistungen am Eröffnungstag sind Deutschlands Schülerinnen und Schüler in das Achtelfinale der U15-Jugend-Europameisterschaften in Varazdin eingezogen, das am Mittwoch um 17 Uhr (Mädchen) und 19.30 Uhr (Jungen) ausgetragen wird.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH