Olympia-ähnlich aufgemacht: die Commonwealth Games (Foto: ITTF)
Der Ex-Zweitligaspieler erlebte Indiens historischen Erfolg hautnah

Jens Lang hat erfolgreich die Commonwealth Games organisiert

SH 19.04.2018

Gold Coast. Australien ist längst seine neue Heimat. Der langjährige Zweiligaspieler aus Bönen im Ruhrgebiet, Jens Lang, war zunächst für fünf Jahre als Sportdirektor und Cheftrainer in Down Under tätig, wechselte 2016 dann als Cheforganisator der Tischtenniswettbewerbe zum Team der Commonwealth Games, die die alle vier Jahre stattfindenden Sportspiele des Vereinigten Königreichs und seiner ehemaligen Kolonien im Ort Gold Coast an der Ostküste Australiens veranstalteten.

Über zwei Jahre Vorbereitung kostete die Turniervorbereitung in drei großen Hallen für 165 Tischtennisspielerinnen und -spieler mit und ohne Behinderung und ihrer Betreuer. Zehn Tage - vom 5. bis 15. April - dauerten dann die Wettbewerbe mit Einzel-, Doppel-, Mixed- und Teamkonkurrenzen bei Nicht-Behinderten und Behinderten.

Nach den Commonwealth Games ist vor Australian Open und Jugend-WM

"Wir sind mit unserem Team am absoluten Limit gewesen in der ganzen Zeit des Turniers und ab vier, fünf Tage vorher", berichtet Lang in seiner Heimatzeitung "Westfälischer Anzeiger" von strapaziösen 20-Stunden-Arbeitstagen. Für alles war er der Hauptansprechpartner, von Problemen bei der Ergebnisübertragung bis zum Rundgang mit dem britischen Prinz Edward, dem jüngsten Sohn von Englands Königin Elisabeth II.

Auch nach dem Ende der Commonwealth Games wird er in Australien bleiben. Für den ozeanischen Kontinentalverband wird Jens Lang die Australian Open im Juli sowie die Jugend-Weltmeisterschaften im Dezember koordinieren.

Zum kompletten Artikel auf der Website des Westfälischen Anzeigers

Dreimal Gold für Tischtennis-Tigernation Indien

Die Commonwealth Games brachten viele Überraschungen und Indien gar historische Erfolge. Neben einem Doppelsieg beider indischer Mannschaften (Herren: 3:0 gegen Nigeria, Damen: 3:1 gegen Singapur) war Indiens 22-jährige Spitzenspielerin Manika Batra auch im Damen-Einzel die überragende Akteurin und gewann Gold. Im Halbfinale und Endspiel besiegte sie Singapurs Stars, Feng Tianwei und Yu Mengyu. Im Turnierverlauf bezwang sie die dreifache Olympia-Medaillengewinnerin Feng sogar zweimal, auch im Team-Wettbewerb.

Die Gewinner der Commonwealth Games bei den Nicht-Behinderten

Herren
Einzel: Gao Ning SIN
Doppel: Paul Drinkhall/Liam Pitchford ENG
Mannschaft: Indien

Damen
Einzel: Manika Batra IND
Doppel: Feng Tianwei/Yu Mengyu SIN
Mannschaft: Indien

Mixed: Gao Ning/Yu Mengyu SIN

weitere Artikel aus der Rubrik
Boulevard 27.09.2019

ITTF feiert die Einweihung ihrer Stiftung in Leipzig mit Innenstadt-Fest

Die gemeinnützige Stiftung des Weltverbands ITTF hat sich in Deutschland angesiedelt und stellt sich der Öffentlichkeit und geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Sport am Samstag in der Leipziger Innenstadt vor.
weiterlesen...
Stars & Stories Boulevard 08.08.2018

Ruwen Filus ist zum zweiten Mal Vater geworden

Familie Filus ist nun zu viert. Abwehrcrack Ruwen ist Anfang August Vater eines weiteren Mädchens geworden. Mutter Verena und Tochter Rosalie Helene sind bereits wieder zu Hause.
weiterlesen...
Nationalteams Boulevard 20.07.2018

Shan Xiaonas Tochter: Willkommen im Leben, kleine Mia!

Ihr Familienglück ist nun perfekt. Am 18. Juli hat Shan Xiaona in Düsseldorf ihr erstes Kind zur Welt gebracht.
weiterlesen...
Stars & Stories Boulevard 09.07.2018

Traumhochzeit am Traumstrand: Lars Hielscher und seine „Zunny“

Aus der ursprünglich als Urlaub geplanten Reise wurde plötzlich mehr. Nach dem Heiratsantrag wurde der Kuba-Trip für Lars Hielscher und "Zunny" gleich zur wortwörtlichen Hochzeitreise.
weiterlesen...
Boulevard Jugend 20.11.2017

Bavarian Race: Erfolgreich, nicht nur in Bayern

Der Jüngste war am Ende der Beste: Christian Fredrich heißt der Sieger des Bavarian TT-Race 2017. Der 18-jährige Bamberger vom SV DJK Eggolsheim setzte sich am Samstag im Race-Finale ungeschlagen mit sechs Siegen durch. Damit gibt es im vierten Jahr des Bavarian TT-Race den vierten Gesamtsieger.
weiterlesen...
Boulevard 16.12.2016

TV-Termin am Samstag: "Klein gegen Groß" - Jörg Roßkopf vs. Leonie (13)

Rossi zur Primetime am Samstag in der ARD! Der Herren-Bundestrainer ist prominenter Gast in der Sendung "Klein gegen Groß" um 20:15 Uhr und duelliert sich dort mit der 13-jährigen Leonie aus Düsseldorf.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH