Anzeige
JtfO in Berlin (Foto: Affeldt)
Erfolgreichste Schulen kommen aus Frankfurt und Hannover

JtfO: Titel für NRW, Hessen, Bayern und das Saarland

07.05.2017

Berlin. Beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin sicherten sich Anfang Mai Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern und dem Saarland die vier Titel. Die erfolgreichsten Schulen mit jeweils zwei Medaillen kamen aus Frankfurt und Hannover, blieben aber ohne Gold.

Wettkampfklasse 2

In der Wettkampfklasse 2 revanchierte sich das Lessing Gymnasium Düsseldorf in einer Neuauflage des Vorjahres-Endspiels gegen die Frankfurter Carl-von Weinberg-Schule für die im Vorjahr erlittene Niederlage und setzte sich mit 5:2 durch. Bronze sicherte sich das Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt.

Bei den Mädchen ging der Sieg dafür nach Hessen. Hier war die Wiesbadener Diltheyschule nicht zu bezwingen und sicherte sich mit einem 5:1-Finalerfolg über das Ringeisen-Gymnasium Ursberg (Bayern) den Titel. Dritter wurde die Europaschule Gymnasium Gommern aus Sachsen-Anhalt. 

Wettkampfklasse 3

Bei den Jungen der WK III stand am Ende das Gymnasium am Rothenbühl aus Saarbrücken ganz oben auf dem Treppchen. Die Saarländer setzten sich im Endspiel gegen die Humboldtschule aus Hannover mit 5:2 durch, während sich Carl-von Weinberg-Schule Frankfurt diesmal mit dem dritten Platz begnügen musste.

Die Mädchen-Realschule St. Josef Schwandorf aus Bayern setzte sich ebenfalls mit dem diesmal sehr beliebten Final-Ergebnis von 5:2 gegen die hessische Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterbach 5:2 durch. Über Bronze freuen durfte sich die Hannoveraner Humboldtschule. 

Alle Ergebnisse

Bundesfinale JTFO 2017

WK II (Jahrgang 2000-2003)

Jungen
Finale
Lessing Gymnasium- und Berufskolleg Düsseldorf - Carl-von Weinberg-Schule Frankfurt 5:2
Alle Ergebnisse auf den Seiten des Berliner TTV

Mädchen
Finale
Diltheyschule Wiesbaden - Ringeisen-Gymnasium Ursberg 5:1
Alle Ergebnisse auf den Seiten des Berliner TTV

WK III (Jahrgang 2002-2005)

Jungen
Finale
Gymnasium am Rothenbühl Saarbrücken - Humboldtschule Hannover 5:2 
Alle Ergebnisse auf den Seiten des Berliner TTV

Mädchen
Finale
Mädchen-Realschule St. Josef Schwandorf - Alexander-von-Humboldt-Schule Lauterbach 5:2
Alle Ergebnisse auf den Seiten des Berliner TTV

 

Über den Schul-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia"

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JTFO der größte Schulsportwettbewerb der Welt. Jedes Jahr werden bei drei Bundesfinalveranstaltungen aus den besten Schulmannschaften der 16 Bundesländer die Bundessieger in den Sportarten Badminton, Basketball, Beachvolleyball, Fußball, Gerätturnen, Golf, Handball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Skilanglauf, Tennis, Tischtennis, Triathlon und Volleyball ermittelt. 

Beim Frühjahrs-Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" (JtfO) treten Schulmannschaften neben Tischtennis, das in beiden Finals vertreten ist, in den Sportarten Badminton, Basketball, Gerätturnen, Handball und Volleyball. Am JTFO-Bundesfinale 2017 nahmen insgesamt über 3000 Schüler und Betreuer teil.

weitere Artikel aus der Rubrik
Auswahlturniere 13.06.2022

DM Leistungsklassen: Haase und Boy gewinnen Titel in der A-Klasse

Nach zwei Jahren Pandemie-Zwangspause spielten am Wochenende 192 Spielerinnen und Spieler die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen in Schwarzenbek aus. Die Titel in der höchsten Spielklasse gingen an Jessica Boy und Tyson Tan Haase.
weiterlesen...
Auswahlturniere 10.06.2022

Rund 200 Starter auf Titeljagd bei der DM der Leistungsklassen in Schwarzenbek

Am 11. und 12. Juni ermitteln 192 Spielerinnen und Spieler im Einzel und Doppel ihre nationalen Meisterinnen und Meister in den Klassen A, B und C. Der Durchführer TSV Schwarzenbek ist einer der Dauergastgeber hochrangiger Tischtennis-Veranstaltungen in Schleswig-Holstein.
weiterlesen...
JTFO 05.05.2022

Bundesfinale JTFO und JTFP: "Es ist einfach voll cool, hier zu sein"

Nach zwei intensiven Turniertagen sind die Tischtenniswettbewerbe bei den Frühjahrsfinals von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics in Berlin am Donnerstag zu Ende gegangen. Mit dem Lessing-Gymnasium Düsseldorf, dem Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach am Neckar, dem Gymnasium Schwarzenbek-Europaschule und dem Eric-Kandel-Gymnasium Ahrensburg gab es alte und neue Sieger beim Bundesfinale, das wegen der Pandemie-Zwangspause nach fast drei Jahren endlich wieder ausgetragen werden konnte.
weiterlesen...
JTFO 04.05.2022

58 Schul-Teams beim Bundesfinale von JTFO und JTFP in Berlin am Start

Rund 400 Kinder spielen in Berlin am Mittwoch und Donnerstag um Titel und Platzierungen in den Tischtennis-Wettbewerben bei Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Die Freude der Mädchen und Jungen in den insgesamt 58 teilnehmenden Mannschaften ist in diesem Jahr besonders groß, weil es wegen der Pandemie das erste Frühjahrsfinale seit fast drei Jahren des sonst jährlich stattfindenden Schul-Events ist.
weiterlesen...
Auswahlturniere 08.02.2021

Top-Kandidat*innen für World University Games in Chengdu gesucht

Spielstarke Studierende können sich bis Ende März um die Teilnahme an den 31. World University Games in China bewerben. Das hat der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband mitgeteilt. Die Wettkämfpe sind vom 16. bis 27. August 2021 in Chengdu.
weiterlesen...
JTFO 15.04.2020

Finale Daheim von "Jugend trainiert für Olympia": Schickt eure Videos!

Auch wenn das Frühjahrs-Bundesfinale von Jugend trainiert für Olympia in Berlin aufgrund des Coronavirus im Mai nicht stattfinden kann, versucht die Deutsche Schulsportstiftung das Beste aus der Situation zu machen und veranstalten in Zusammenarbeit mit Hauptsponsor Deutsche Bahn das „Finale Daheim“.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum