Anzeige
Tom Schweiger (links) und Vincent Senkbeil freuen sich über Bronze (Foto: Steinbrenner)
DTTB-Kombination überzeugt mit konstant guten Leistungen und scheitert erst im Halbfinale

Jugend-EM: Bronze für Senkbeil/Schweiger

Marco Steinbrenner 16.07.2019

Ostrava. Die Siegesserie von Vincent Senkbeil und Tom Schweiger im Schüler-Doppel ist bei den 62. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava im Halbfinale gestoppt worden. Hugo Deschamps und Alexis Kouraichi aus Frankreich setzten sich gegen die Paarung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) mit 11:8, 5:11, 11:7 und 11:7 durch. „Unmittelbar nach dem Spiel ist natürlich Enttäuschung vorhanden“, verriet Senkbeil. „In ein paar Stunden werden wir uns sicherlich über Bronze freuen, denn wir sind nach dem dritten Platz im Mannschafts-Wettbewerb mit der zweiten Medaille natürlich sehr zufrieden.“

Die DTTB-Kombination kam nach Ansicht von Schweiger „schwer ins Spiel“ und verlor direkt den ersten Abschnitt mit 8:11. Nach dem Satzausgleich (11:5) blieb die Wende allerdings aus, denn die Franzosen steigerten sich im weiteren Verlauf. „Stellenweise haben wir mitgehalten“, ergänzte Vincent Senkbeil. „Allerdings sind uns in wichtigen Situationen einige leichte Fehler unterlaufen.“ Ab dem dritten Durchgang versuchten Senkbeil/Schweiger aktiver und mit noch mehr Spin zu spielen, „doch unsere Gegner platzierten sehr gut und spielten den Ball oft auf den Bauch“.

Senkbeil/Schweiger überzeugten die Bundestrainerin bereits im Team-Wettbewerb

JEM-Debütant Tom Schweiger freute sich nach dem Turnier riesig über seine zwei Medaillen. „Im Team war unser Ziel Bronze, doch dass ich mit Vincent so weit kommen würde, hätte ich nicht gedacht“, verriet der 15-Jährige. Zum Abschluss des dritten und letzten Vorbereitungslehrgangs in Düsseldorf hatte der Bayer noch zu Protokoll gegeben, „dass wir im Doppel gut harmonieren und das Viertelfinale durchaus möglich ist“. Viertelfinale? Die Vorschlussrunde ist es geworden. Bundestrainerin Eva Jeler möchte nicht von einem sensationellen Medaillengewinn sprechen. „Beide haben im Rahmen des Team-Wettbewerbs bereits überzeugt und lediglich in einer Partie ein kleines Loch gehabt.“

Die Halbfinalpartie von Vincent Senkbeil und Tom Schweiger war das letzte Spiel mit DTTB-Beteiligung in Tschechien. Mit sieben Medaille (Gold, Silber und fünfmal Bronze) fliegt die Delegation am Mittwoch in die Heimat zurück.

Die DTTB-Spiele im Schüler-Doppel

Schüler-Doppel
Halbfinale
Vincent Senkbeil/Tom Schweiger - Hugo Deschamps/Alexis Kouraichi FRA 1:3 (-8,5,-7,-7)

Viertelfinale
Vincent Senkbeil/Tom Schweiger - Gabrielius Camara/Milo de Boer NED 3:2 (12,7,-9,-7,6)

Achtelfinale
Mike Hollo/Simon Belik CZE - Uri Almor/Eitay Shushan ISR 2:3 (-3,-8,7,9,-9)
Vincent Senkbeil/Tom Schweiger -Darius Movileanu/Andrei Tomica ROU 3:1 (-6,13,4,10)

2. Runde
Mike Hollo/Simon Belik CZE - Lukas Ott/Siddhart Kumar Vepa SUI 3;2 /-8,6,7,-6,4)
Vincent Senkbeil/Tom Schweiger - Stepan Mul/Nazar Tretiakk UKR 3:1 (-9,4,12,5)

1. Runde
Felix Köhler/Erik Huzsvar HUN – Eren Bekir/Dimitar Stefanov BUL 2:3 (7,-10,9,-7,-6)
Vincent Senkbeil/Tom Schweiger – Sean Debono/Conrad Puli MLT 3:0 (3,6,3)
Freilos: Mike Hollo/Simon Belik CZE

Das DTTB-Aufgebot in Ostrava

Spieler und Spielerinnen

Mädchen
Anastasia Bondareva (Einzelspielbetrieb: VfR Fehlheim/Mannschaftsspielbetrieb: SV DJK Kolbermoor), Sophia Klee (SC Niestetal/TuS Bad Driburg), Franziska Schreiner, Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen), Yuki Tsutsui (NSU Neckarsulm/TuS Bad Driburg)

Jungen
Kirill Fadeev (VfR Fehlheim/BV Borussia Dortmund), Dominik Jonack (Hannover 96), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Kay Stumper (SSV Ulm 1846/TTC Neu-Ulm), Felix Wetzel (TTC Wiener Neustadt, Österreich) 

Schülerinnen
Mia Griesel (TSV Lunestedt), Annett Kaufmann (SV Böblingen), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Jele Stortz (DJK Offenburg)

Schüler
Mike Hollo (SV 1963 Riedering/1. FC Saarbrücken TT), Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), Tom Schweiger (DJK Altdorf/FC Bayern München), Vincent Senkbeil (TSV Wrestedt-Stederdorf/SV Bolzum)

Betreuer-Team

Trainer und Trainerinnen
Eva Jeler (Cheftrainerin Nachwuchs und Bundestrainerin Schüler)
Dana Weber (Bundestrainerin Mädchen)
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Jungen)
Lara Broich (Bundestrainerin Schülerinnen)
Tamara Boros (DTTZ-Trainerin)Jaroslav Kunz (Assistenztrainer)

Physiotherapeutinnen
Anna Wienen
Annette Zischka

Psychologe
Christian Zepp

Organisationsleitung
Carina Beck

Vertreter des Präsidiums
Ralf Tresselt (Vizepräsident Jugendsport)

Schiedsrichter
Sven Weiland (Deputy Referee)
Anja Beja-Pütz
Stephan Kramer
Thomas Schwark
Gudrun Wenzel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Fotos
Marco Steinbrenner

Die 62. Jugend-Europameisterschaften in Ostrava auf der ETTU-Homepage

weitere Artikel aus der Rubrik
DM Jugend-EM 11.08.2021

Annett Kaufmann: "Eine Medaille bei Olympischen Spielen wäre mein Traum"

Annett Kaufmann krönte sich Ende Juli und Anfang August bei den Europameisterschaften der Altersklasse U15 in Varazdin mit den Goldmedaillen im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft,
weiterlesen...
Jugend-EM DM 10.08.2021

Kay Stumper: "Die Goldmedaille habe ich meinem Bruder geschenkt"

Kay Stumper darf sich freuen. Der Neu-Ulmer, der im OKtober seinen 19. Geburtstag feiert, ist der erste deutsche Jugend-Europameister seit Patrick Franziska.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Dreifacher Triumph für Golden Girl Annett Kaufmann

Annett Kaufmann ist Europameisterin im Schülerinnen-Einzel! Die 15 Jahre alte Böblingerin krönte mit einem 4:0-Erfolg über die Ukrainerin Veranika Matiunina ihre herausragenden Leistungen bei den 63. Titelkämpfen in Varazdin.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Nach Doppel-Titel greift Kaufmann auch im Einzel nach Gold

Annett Kaufmann hat sich nach dem Titel mit der Mannschaft bei den Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) im Schülerinnen-Doppel ihre zweite Goldmedaille gesichert.
weiterlesen...
Jugend-EM 02.08.2021

JEM: Annett Kaufmann spielt im Einzel und Doppel um Gold

Annett Kaufmann ist bei den Jugend-Europameisterschaften in Varazdin (Kroatien) auch im Einzel auf Goldkurs. Nach dem Finaleinzug im Doppel zusammen mit Bianca Mei Rosu (Rumänien) besiegte die Europe Youth-Top-Ten-Siegerin im Einzel-Halbfinale die Irin Sophie Early deutlich mit 4:1.
weiterlesen...
Jugend-EM 01.08.2021

JEM: Annett Kaufmann souverän ins Viertelfinale / 2 Medaillen im Doppel

Bereits vor dem Schlusstag der Altersklasse U15 hat der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den 63. Jugend-Europameisterschaften in Varazdin die Medaillengewinne drei und vier sicher, ein fünfter ist außerdem zum Greifen nah.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH