Anzeige
Naomi Pranjkovic bei den Deutschen Jugend-18-Meisterschaften in Chemnitz am vergangenen Wochenende (Foto: A&M-Foto)
Noch ist die 17-jährige Bayerin im Abiturstress, doch für die Zeit danach steht der Berufswunsch für die zweifache Siegerin von Chemnitz fest

Jugend-Meisterin Pranjkovic: Mit dem Abi in der Tasche wird sie Profi

SH 29.04.2022

Rosenheim. Wenn die Naomi Pranjkovic Ende des Jahres ihren 18. Geburtstag feiert, wird ein neuer Lebensabschnitt für die gebürtige Rosenheimerin begonnen haben. "Nach meinem Abitur werde ich mich erstmal voll und ganz auf den Sport konzentrieren und auf jeden Fall das Profi-Sein anstreben", sagt die zweifache Deutsche Jugend-18-Meisterin (Einzel und Doppel mit Mia Griesel) sowie Silbermedaillengewinnerin im Mixed (mit Tom Schweiger) auf bttv.de. In der kommenden Saison werde sie zunächst noch zu Hause wohnen und abwechselnd in ihrem Verein Kolbermoor, am Leistungszentrum in München und am DTTZ in Düsseldorf trainieren. "Ab der darauffolgenden Saison würde ich schon gerne auch das 'volle' Profileben, also mit Wohnen in Düsseldorf anstreben, soweit ich gut genug dafür bin."

Besser als gut ist in der Regel der Fall bei der U19-Finalistin des WTT Youth Contenders von Portugal im vergangenen Jahr, wenn es um die Schule geht. Vom kräftezehrenden Wochenende in Chemnitz ging es am Sonntag nach der dreifachen Siegerehrung direkt nach Hause. Noch auf der Fahrt setzte sie die Vorbereitung auf die erste Abiturprüfung drei Tage später fort. "Sie ist ein cleveres Mädchen, da wird's nicht ganz so viele Schwierigkeiten geben", hatte ihre Jugend-Nationalteamkollegin Sophia Klee als Kommentatorin des DM-Livestreams angekündigt. "Trotzdem ist es eine unfassbare Belastung."

"Die ganze Saison war schwierig, weil ich viel zu lernen hatte. Mittlerweile komme ich besser damit klar", erzählte Pranjkovic in der Richard-Hartmann-Halle von Chemnitz. "Ich nutze die Fahrten zum Lernen, und wenn ich mal keine Zeit hab zum Trainieren und schlecht spiele, dann akzeptiere ich das, weil ich viel um die Ohren habe."

Links

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Podcast Stars & Stories 15.06.2022

Neue Folge: Sophia Klee bei Ping, Pong & Prause zu Gast

Junger Besuch im Podcast! Richard und Benedikt reden mit Sophia Klee ihr über ihre bisherige Karriere, die Herausforderungen neben dem Leistungssport noch Abitur zu machen und natürlich über die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften in Saarbrücken.
weiterlesen...
Stars & Stories 21.05.2022

Goldene Sportpyramide für Gäb: „Wie neben George Clooney stehen“

Warum Hans Wilhelm Gäb, der mit der Verleihung der Sportpyramide auch in die „Hall of Fame“ des deutschen Sports aufgenommen worden ist – als einziger Tischtennisspieler übrigens neben berhard Schöler –, diesen Preis so sehr verdient, verdeutlicht die Laudatio, die DOSB-Präsident Thomas Weikert am Freitagabend beim Festakt in der Hauptstadtrepräsentanz der Telekom auf den DTTB-Ehrenpräsidenten hielt. Gäbs Antwort findet sich direkt im Anschluss.
weiterlesen...
Stars & Stories 07.05.2022

Dima Ovtcharov zu Gast im ZDF-Sportstudio

Selten genug kommt es vor, dass ein Tischtennisspieler im Sportstudio zu Gast ist. Aber wenn jemand etwas zu erzählen hat, dann wohl Dimitrij Ovtcharov. Über die Bedeutung des Ukraine-Kriegs für den gebürtigen Kiewer, seinen spektakulären Wechsel zurück nach Deutschland, sein Comeback nach längerer Verletzung und, und, und.
weiterlesen...
Stars & Stories 04.05.2022

Sportmanipulationen: Zentrale Meldestelle startet

Das Bundesinnenministerium will den Kampf gegen die Manipulationen von Sportwettbewerben mit einer zentralen Meldestelle vorantreiben, die am Mittwoch ihren Betrieb aufgenommen hat. Der mehrfach für sein Fairplay ausgezeichnete Timo Boll ist Markenbotschafter der neuen nationalen Plattform des BMI.
weiterlesen...
Stars & Stories 04.05.2022

Timo Boll zu Gast im Podcast der Kroos-Brüder

Chinas Stärke, Timos Werdegang, Tischtennis im Fernsehen - sogar etwas Materialkunde bekommen die Fußballprofis Felix und Toni Kroos in ihrem Podcast von Timo Boll. Der Odenwälder spricht in deren Podcast "Einfach mal Luppen" 85 Minuten über Tischtennis. Im Podcast der sympathischen Brüder, gebürtig in Rostock, waren zuvor schon unter anderem Dirk Nowitzki, Julian Nagelsman, Leon Draisaitl. Lukas Podolski und viele mehr.
weiterlesen...
Podcast Stars & Stories 02.05.2022

Neue Podcast-Folge mit Claudia Herweg: "Wie sieht der Verein der Zukunft aus?"

In Folge 27 begrüßen Richard und Benedikt mit Claudia Herweg die erste Präsidentin des Deutschen Tischtennis-Bundes in fast 100 Jahren Verbandshistorie. Natürlich sprechen die beiden mit ihr über ihren Weg in der Tischtennis-Industrie und ihre Expertise im Materialbereich. Wieso Tischtennis nicht nur in der Halle und in der Liga stattfinden soll, wie der Verein der Zukunft aussieht und wie man den Sport zukünftig präsentieren muss, erfahren die Hörer auch von der sympathischen Kölnerin! Viel Spaß.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum