Die Europameisterinnen, hier beim Gold-Jubel, reisen zur WM nach Thailand (Foto: Steinbrenner)
Ziel der beiden deutschen Mannschaften ist das Erreichen des Viertelfinals

Jugend-WM: Acht DTTB-Talente reisen nach Thailand

14.11.2019

Frankfurt. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat sein Aufgebot für die Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand nominiert. Jeweils vier Mädchen und Jungen werden vom 24. November bis 1. Dezember in Korat in den Wettbewerben Mannschaft, Einzel, Doppel und Mixed an den Start gehen.

Vier Spielerinnen mit WM-Erfahrung

Die vier nominierten Spielerinnen in Deutschlands Mädchen-Mannschaft, die an Position acht gesetzt sein wird, weisen allesamt bereits WM-Erfahrung auf. Jugend-Olympionikin Franziska Schreiner (Hofstetten) und Anastasia Bondareva (Fehlheim) waren bereits 2017 in Italien und 2018 in Australien dabei, Sophie Klee startete 2017 in Riva del Garda, außerdem zählte Laura Tiefenbrunner (Schwabhausen) im Vorjahr in Bendigo zum Aufgebot, als drei Mädchen für die Individualwettbewerbe qualifiziert waren, das aber das DTTB-Team. Das ist 2019 ganz anders: Mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Europameisterschaften im Sommer in Ostrava ließ Deutschland keinen Zweifel am WM-Start auch im Mannschaftswettbewerb. Betreut werden die Mädchen in Thailand von Schülerinnen-Bundestrainerin Lara Broich.

Die Jungen-Mannschaft, in der Setzungsliste die Nummer 8, sicherte sich als Dritter der kontinentalen Titelkämpfe in Ostrava die Thailand-Tickets, schickt aber nur einen Spieler mit WM-Erfahrung ins Rennen. Kay Stumper (Ulm) stand bereits zweimal im Aufgebot für globale Titelkämpfe. Komplettiert wird das von Quartett von Jungen-Bundestrainer Zhu Xiaoyong betreute Team durch die WM-Neulinge Kirill Fadeev (Dortmund), Abwehrass Dominik Jonack (Hannover) und dem für Wiener Neustadt spielenden Bayern Felix Wetzel.  

Sportdirektor Richard Prause gibt die Zielsetzung vor. "Wir fokussieren uns bei dieser WM erst einmal auf die Mannschaftswettbewerbe. Wir orientieren uns an unserer Setzung und visieren das Viertelfinale an."

WM beginnt mit den Teamkonkurrenzen

Den Auftakt bei der Jugend-WM in Korat machen von Sonntag bis Mittwoch zunächst die Team-Wettbewerbe (24. bis 27. November), von Mittwoch bis Sonntag (27. November bis 1. Dezember) folgen im Anschluss die drei Individualkonkurrenzen Einzel, Doppel und Mixed. Die Auslosungen sind für den 22. (Teamwettbewerbe) und 25. November (Individualkonkurrenzen) angesetzt.

 

DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DER JUGEND-WM

Jungen-Mannschaft und Jungen-Einzel
Kirill Fadeev (BV Borussia Dortmund), Dominik Jonack (Hannover 96), Kay Stumper (Einzelspielbetrieb: SSV Ulm/Mannschaftsspielbetrieb: TTC Neu-Ulm), Felix Wetzel (TTC Wiener Neustadt)

Mädchen-Mannschaft und Jungen-Einzel
Anastasia Bondareva (Einzelspielbetrieb: VfR Fehlheim/Mannschaftsspielbetrieb: SV DJK Kolbermoor), Sophia Klee (SC Niestetal/TuS Bad Driburg), Franziska Schreiner (TV 1921 Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (TSV Schwabhausen)

Jungen-Doppel

Kay Stumper/Felix Wetzel, Kirill Fadeev/Dominik Jonack

Mädchen-Doppel
Sophia Klee/Anastasia Bondareva, Franziska Schreiner/Laura Tiefenbrunner  

Mixed
Kay Stumper/Anastasia Bondareva, Felix Wetzel/Sophia Klee, Kirill Fadeev/Franziska Schreiner, Dominick Jonack/Laura Tiefenbrunner

Trainer
Lara Broich (Bundestrainerin NKII weiblich)
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer NK I männlich)
Gianluca Walther (Assistenztrainer NKI männlich )

Psychologe
Dr. Christian Zepp (Frechen)

Mannschaftsarzt
Dr. Thomas Garn (Düsseldorf)

Physiotherapeutinnen
Anna Lisa Stark (Köln)
Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen)

Zur Webseite des Weltverbandes ITTF mit Infos zur Jugend-WM

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 01.12.2019

Jugend-WM: Drei Individual-Titel für Japan, zwei für China

Die Jugend-Weltmeisterschaften in Korat (Thailand) endeten, Teamwettkonkurrenzen eingeschlossen, mit insgesamt vier Goldmedaillen für China und drei für Japan, das durch die starken Vorstellungen seiner Mädchen in den Individualwettbewerben allerdings drei von fünf Titeln gewann.
weiterlesen...
Internationale Turniere 30.11.2019

Jugend-WM: Sophia Klee als letzte Deutsche ausgeschieden

Die Jugend-Weltmeisterschaften in Korat (Thailand) sind für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) seit dem Vormittag endgültig beendet. Als letzte deutsche Teilnehmerin unterlag Sophia Klee in der Runde der besten 32 der Italienerin Jamila Laurenti in vier Sätzen.
weiterlesen...
Internationale Turniere 28.11.2019

Jugend-WM: Schreiner, Klee und Fadeev mit Hauptfeld-Chancen

Bei den den Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand ruhen nach dem ersten von eineinhalb Qualifikationstagen im Einzel die Hoffnungen auf das Erreichen der 32-köpfigen Hauptfelder auf den Schultern von Franziska Schreiner, Sophia Klee und Kirill Fadeev.
weiterlesen...
Internationale Turniere 27.11.2019

Jugend-WM: Mixed Stumper/Bondareva erreicht Achtelfinale

Das Duo Kay Stumper/Anastasia Bondareva hat bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand das Achtelfinale im Mixed erreicht und trifft nun am Freitag auf die an Position zwei gesetzten Chinesen Xiang Peng/Kuai Man.
weiterlesen...
Internationale Turniere 26.11.2019

Jugend-WM: Gute siebte Plätze für beide DTTB-Teams

Mit guten siebten Plätzen haben die Mädchen und die Jungen des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) den Mannschaftswettbewerb bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand beendet.
weiterlesen...
Internationale Turniere 26.11.2019

Jugend-WM: DTTB-Teams spielen um Platz 7

Nach 0:3-Niederlagen in ihren ersten Platzierungsspielen um die Ränge fünf bis acht ist für Deutschlands Nachwuchs-Nationalmannschaften bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Thailand maximal Rang sieben möglich.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH