Anzeige
Mie Griesel und Annett Kaufmann holen Silber (Foto: Tresselt)
Starker DTTB-Auftritt: Einmal Silber und zweimal Bronze trotz schwieriger Auslosung

JWM: Glänzendes Silber für das Duo Griesel/Kaufmann krönt gute deutsche WM

MS 07.12.2021

Vila Nova de Gaia. Mit einer Silbermedaille für das Mädchen-15-Doppel Mia Griesel/Annett Kaufmann gehen für den Deutschen Tischtennis-Bund heute Abend die noch bis morgen andauernden Jugend-Weltmeisterschaften in Vila Nova de Gaia zwar vorzeitig, aber dennoch überaus erfolgreich zu Ende. Zuvor hatten Deutschlands Talente bereits zweimal Bronze in Portugal gewonnen.

Silber als krönender Abschluss

Auch wenn U-15- und U21-Europameisterin Annett Kaufman, Mia Griesel, Lleyton Ullmann (alle U15) und Sophia Klee (U19) heute angesichts starker Auftritte der Konkurrenz im Viertelfinale das i-Tüpfelchen, der Gewinn einer Einzelmedaille, verwehrt blieb, die DTTB-Athleten präsentierten sich in Portugal in jeder Hinsicht von ihrer besten Seite. Die mit einem überraschenden Sieg über Europameister Polen zustande gekommene Bronzemedaille der U19-Jungen-Mannschaft strahlte direkt zum Auftakt des Turniers hell, wenige Tage später legte Mia Griesel zusammen mit ihrem polnischen Partner Milosz Redzimski mit einem weiteren Halbfinal-Einzug im U15-Mixed nach.

Im Doppel-Finale der Mädchen-15-Konkurrenz hatte die deutsche Delegation am Abend zwar auf die Goldmedaille als krönenden Abschluss gehofft und Mia Griesel sowie Annett Kaufmann lautstark unterstützt. Die Wahrscheinlichkeit, dass deren Gegnerinnen, die im Einzel an Position eins gesetzte Griesel-Bezwingerin Hana Goda und Miwa Harimoto Mittel und Wege finden, einen deutschen Titelgewinn zu verhindern, war allerdings von vornherein gewichtig. Die jüngere Schwester von Japans Weltstar Tomokazu Harimoto und die Ägypterin Goda, jeweils erst 13 Jahre alt, gelten als zwei der größten Talente ihrer Altersklasse.

Freude über die Silbermedaille überwiegt die Enttäuschung

Die Klasse des japanisch-ägyptischen Duos und die Leistungen Griesels und Kaufmanns, die wenige Stunden nach ihren Viertelfinal-Niederlagen im Einzel auch am Abend nicht ihr allerbestes Können abriefen, sorgten dafür, dass das Duell nur im ersten Durchgang (9:11) wirklich spannend und vollkommen ausgeglichen verlief. Annett Kaufmann sah genau an dieser Stelle die verpasste Chance: "Schade, denn der erste Satz war knapp, den hätten wir wirklich auch gewinnen können. Also eine kleine Chance war durchaus da." In den Durchgängen zwei und drei (5:11, 7:11) dominierten allerdings weitgehend die Favoriten ihre Gegner aus Tostedt und Böblingen, die in den beiden Runden zuvor einen äußerst souveränen Eindruck hinterlassen hatten.

Bei der zweifachen WM-Medaillengewinnerin Mia Griesel war die Enttäuschung über die finale Niederlage jedoch schnell verflogen: "Das Finale hätte zwar etwas besser für uns laufen können, aber im Großen und Ganzen dürfen wir sehr zufrieden sein und ich freue mich riesig über die Silbermedaille." Auch Annett Kaufmann gestand: "Unter dem Strich sind wir sehr zufrieden mit Silber. Es war das erste Mal seit den Europameisterschaften im Sommer, dass wir wieder Doppel gespielt haben. Ich hätte vor dem Turnier nie gedacht, dass wir eine Medaille holen oder sogar ins Finale kommen. Deshalb freue ich mich sehr über unseren zweiten Platz."

Erfolgreiche WM-Bilanz mit zweimal Silber und einmal Bronze

Nach dem Gewinn von einmal Silber und zweimal Bronze zeigte sich DTTB-Vizepräsident Jugend Ralf Tresselt am Dienstagabend überaus zufrieden mit der deutschen WM-Bilanz: "Nach Bronze für Timo Boll in Houston bei den Herren dürfen uns nun auch bei der Jugend über eine überaus erfolgreiche WM freuen. Wenn man dazu die wirklich unglücklichen Auslosungen betrachtet, haben wir mit unseren drei Medaillen mehr erreicht, als zu erwarten war. Außerdem waren wir, das darf man nicht vergessen, auch im Einzel heute mit vier von unseren sieben Startern im Viertelfinale vertreten." Von der unglücklichen Auslosung war in Vila Nova de Gaia vor allem Jugend-Europameister Kay Stumper betroffen. Der U19-Jungen-Europameister aus Neu-Ulm, der das Potential für einen Platz auf dem Podium hat, war gegen Titelverteidiger Xiang Peng aus China ausgeschieden. Die Setzung auf Basis der durch die Pandemie verzerrten Weltrangliste hatte dieses Duell der Favoriten bereits im Achtelfinale möglich werden lassen.

Die Ergebnisse des Tages und Ansetzungen

Jugend 15

Mädchen-Einzel, Viertelfinale
Annett Kaufmann - Ser Lin Qian SGP 2:4 (4,11,-6,-4,-9,-7)
Mia Griesel - Hana Goda EGY 1:4 (8,-9,-7,-5,-9)

Jungen- Einzel, Viertelfinale
Lleyton Ullmann - Milosz Redzimski POL 0:4 (-10,-8,-7,-7)

Jugend 19

Mädchen-Einzel

Sophia Klee - Haruna Ojio JPN 0:4 (-1,-3,-1,-3)

Jugend 15

Mädchen-Doppel, Finale
Mia Griesel /Annett Kaufmann - Hana Goda/Miwa Harimoto EGY/JPN 0:3 (-9,-5,-7)


DAS AUFGEBOT DES DTTB BEI DER JUGEND-WM (2. bis 8. Dezember)

JUGEND 19


Jungen-Mannschaft
Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Tom Schweiger (FC Bayern München), Kay Stumper (TTC Neu-Ulm)
Mädchen-Mannschaft
Anastasia Bondareva (TTC Bingen/Münster-Sarmsheim), Sophia Klee (TTC Weinheim), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), Sarah Rau (SC Niestetal)
Jungen-Einzel
Kay Stumper, Daniel Rinderer
Mädchen-Einzel
Sophia Klee, Naomi Pranjkovic
Jungen-Doppel

Kay Stumper/Hiroto Shinozuka JPN, Daniel Rinderer/Nicholas Lum AUS
Mädchen-Doppel
Sophia Klee/Naomi Pranjkovic
Mixed
Sophia Klee/Kay Stumper, Naomi Pranjkovic/Borgar Haug NOR, Hend Fathy EGY/Daniel Rinderer

JUGEND 15
 
Mädchen-Mannschaft
Mia Griesel (MTV Tostedt), Annett Kaufmann (SV Böblingen), Josephina Neumann (TSV Langstadt), Jele Stortz (DJK Offenburg)
Jungen-Einzel
Lleyton Ullmann (SV Schwarzenbek)
Mädchen-Einzel
Mia Griesel, Annett Kaufmann
Jungen-Doppel

Lleyton Ullmann/Daniel Berzosa ESP
Mädchen-Doppel
Mia Griesel/Annett Kaufmann
Mixed
Annett Kaufmann/Lleyton Ullmann, Mia Griesel/Milosz Redzimski POL

Schiedsrichter
Christoph Geiger (Haslach)

Betreuer-Team

Trainerinnen und Trainer
Richard Prause (Sportdirektor)
Lara Broich (Bundestrainerin NK1 weiblich)
Jie Schöpp (Bundestrainerin NK2 weiblich)
Manuel Hoffmann (Bundestrainer NK1 männlich)
Zhu Xiaoyong (Bundesstützpunkttrainer Düsseldorf)

Organisationsleitung
Team: Carina Beck (DTTB-Jugendsekretärin)
Einzel: Ralf Tresselt (DTTB-Vizepräsident Jugendsport)

Physiotherapie
Annette Zischka (Olympiastützpunkt Hessen, Frankfurt/Main), Lisa Stark (Köln - nur Team-Wettbewerb)

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Jugend-WM 07.12.2021

JWM: Viermal Viertelfinal-Aus im Einzel für die DTTB-Talente

Bei den noch bis morgen andauernden Jugend-Weltmeisterschaften in Vila Nova de Gaia setzten sich die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes zwar im Einzel gut in Szene, für Edelmetall reichte es in Portugal aber nicht ganz.
weiterlesen...
Jugend-WM 07.12.2021

JWM: Die Spiele der Deutschen am Dienstag

Am Dienstag, dem vorletzten WM-Tag, gibt es fünf Spiele mit deutscher Beteiligung. Alle fünf Matches sind Höhepunkte, mit dem herausrangenden Tagesabschluss im U15-Doppel-Finale der Mädchen um 19 Uhr, in dem Mia Griesel und Annett Kaufmann nach Gold greifen.
weiterlesen...
Jugend-WM 06.12.2021

JWM: Mia Griesel und Annett Kaufmann spielen im Doppel um Gold

Es war ein ausgezeichneter Tag für den Deutschen Tischtennis-Bund:´Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Vila Nova de Gaia schaffte am Abend in der Altersklasse U15 das Doppel Annett Kaufmann/Mia Griesel den Sprung in das Endspiel.
weiterlesen...
Jugend-WM 06.12.2021

JWM: U-15-Talente Griesel, Kaufmann und Ullmann im Viertelfinale

Deutschlands Nachwuchs-Asse setzen sich bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Vila Nova de Gaia weiterhin stark in Szene.
weiterlesen...
Jugend-WM 05.12.2021

JWM: Griesel gewinnt Bronze / Gemischte Tagesbilanz im Einzel

Halbfinale verloren, Bronze gewonnen. Mia Griesel und ihr polnischer Mixedpartner Milosz Redzimski freuen sich über Edelmetall in der Mixedkonkurrenz. Im Einzel lief es für das deutsche Team gemischt. Vor allem Kay Stumper überzeugte und Sophia Klee bewies Nervenstärke.
weiterlesen...
Jugend-WM Jugend 05.12.2021

JWM: Die Spiele der Deutschen am Sonntag

Der JWM-Sonntag steht fast ausschließlich im Zeiten der Einzelkonkurrenzen in den Kategorien U19 und U15. Am Abend stehen die Halbfinals im gemischten Doppel an. Mia Griesel kann die sichere Bronzemedaille im Mixed veredeln, trifft jedoch auf die japanischen Turnierfavoriten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum