Die Sieger des Bundesranglistenturniers 2019 (Foto: Steinbrenner)
In der Mädchenkonkurrenz mussten die Bälle ausgezählt werden

Kaufmann, Schweiger, Bondareva und Stumper siegen beim Bundesranglistenfinale

DTTB Ressort 17.02.2019

Lehrte. Die Sieger des diesjährigen Top-12-Bundestanglistenturnieres heißen Annett Kaufmann ((TT Baden-Württemberg), Tom Schweiger (Bayerischer TTV), Anastasia Bondareva (Hessischer TTV) und Kay Stumper (TTBW).

Am Wochenende fand im niedersächsischen Lehrte das für den deutschen Nachwuchs wichtigste Ranglistenturnier der Saison statt. Die zwölf besten Schülerinnen, Schüler, Mädchen und Jungen durften sich im System „Jeder gegen Jeden“ beweisen und mussten in insgesamt elf Partien nicht nur spielerische Klasse, sondern auch Durchhaltevermögen beweisen.

Die dominanteste Siegerin des Wochenendes fand sich in der Klasse der Schülerinnen. Mit 11:0 Siegen gewann Annett Kaufmann ihre Konkurrenz. Mit nur fünf verlorenen Sätzen kann von einem deutlichen und verdienten Ranglistensieg gesprochen werden. Neben ihr auf das Treppchen gesellten sich die Zweitpaltzierte Laura Kaim (HETTV) und die Dritte, Naomi Pranjkovic (BYTTV).

Bei den männlichen Vertretern der U15 Klasse setzte sich Tom Schweiger mit einem Spielverhältnis von 10:1 durch. Hierbei musste er sich nur seinem bayerischen Verbandskollegen Matthias Danzer (BYTTV) geschlagen geben, der später auf dem dritten Rang landete. Die Silbermedaille ging an Lokalmatador Vincent Senkbeil vom ausrichtenden TTV Niedersachsen.

Ein Herzschlagfinale durften die Zuschauer in Lehrte in der weiblichen U18 Konkurrenz bestaunen. Nachdem alle Partien gelaufen waren, stellte man fest, dass die spätere Siegerin, Anastasia Bondareva, und Sophia Klee (beide HETTV) sowohl spiel- als auch satzgleich aus den Matches hervorgingen. Erst nach dem Auszählen der gespielten Bälle konnte schließlich Bondareva als die Siegerin ausgemacht werden. Den dritten Platz erspielte sich die Teilnehmerin an den Olympischen Jugendspielen, Franziska Schreiner (BYTTV).

Bei den Jungen konnte Kay Stumper seiner Favoritenrolle gereicht werden. Obwohl er sich gegen das niedersächsische Defensivass und späteren Silbermedaillengewinner, Dominik Jonack (TTVN), geschlagen geben musste, reichte es mit dieser einen Niederlage am Ende zum Ranglistenerfolg. Hinter den Beiden platzierten sich gleich drei Spieler mit einem Spielverhältnis von 6:3. Da Kirill Fadeev (HETTV) in diesem Trio das beste Satzverhältnis vorzuweisen hatte, reichte es auch für ihn für Edelmetall.

Alle Ergebnisse unter MKTT Online

weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB intern In eigener Sache 01.12.2019

DTTB-Bundestag: Geiger wiedergewählt / Wechsel zur Winterpause auch in Bundesspielklassen möglich

Beim 14. Bundestag in Frankfurt/Main wurde der Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) Michael Geiger und seine Präsidiumskollegen für weitere zwei Jahre gewählt. Zukünftig werden auch in den Bundespielklassen Wechsel zur Winterpause möglich sein. Außerdem verabschiedete der DTTB-Bundestag einen Ethik-Code.
weiterlesen...
In eigener Sache 29.11.2019

Deutschland geht mit Düsseldorf ins Rennen um die WM 2023

Der Deutsche Tischtennis-Bund bewirbt sich mit der Sportstadt Düsseldorf um die Ausrichtung der Individual-Weltmeisterschaften 2023. Nach der DTTB-internen Prüfung aller Bedingungen des Weltverbands ITTF für eine Bewerbung, die Besprechung des darauf aufbauendem umfangreichen Pflichtenhefts des DTTB und der Erstellung des Budgets hat am Donnerstagabend der Rat der Sportstadt Düsseldorf grünes Licht für die Bewerbung gegeben.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 25.11.2019

Top 24: Hörmann, Tu, Sältzer und Griesel triumphieren in Landsberg

Das Bundesranglistenturnier Top 24 der Jugend 15 und Jugend 18 am vergangenen Wochenende in Landsberg sah vier verdiente Sieger. Ganz oben auf dem Siegerpodest beim prestigeträchtigen Turnier platzierten sich Hannes Hörmann, Wenna Tu, Tobias Sältzer und Mia Griesel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 21.11.2019

Top 24: Nachwuchs spielt in Landsberg um vier Titel

Fans des Tischtennissports dürfen sich an diesem Wochenende auf ein nationales Highlight freuen. Wenn am Samstag um 9 Uhr in Landsberg die ersten Partien beginnen, spielen die jeweils besten 24 Jungen und Mädchen der Altersklassen Jugend 18 und Jugend 15 um die Tickets für das Bundesranglistenturnier Top 12 sowie um insgesamt vier zu vergebende Titel.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 04.11.2019

Top 48 Jugend 18: Titel für Rinderer und Pranjkovic

Mit Naomi Pranjkovic und Daniel Rinderer standen vergangenes Wochenende beim Bundesranglistenturnier Top 48 der Jugend 18 in Gaimersheim zwei Spieler des gastgebenden Bayerischen TTV (BYTTV) ganz oben auf dem Siegerpodest.
weiterlesen...
Ranglistenturniere Jugend/Schüler 30.10.2019

Top 48: Mädchen und Jungen in Gaimersheim gefordert

Gaimersheim wird am kommenden Wochenende Schauplatz des Bundesranglistenturniers Top 48 der Jugend 18 sein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH