Anzeige
Die TSG Kaiserslautern landet im Mittelfeld der 3. Bundesliga Süd. Foto: Verein
Stuttgart und Leiselheim im Duell

Knappes Rennen an der Spitze der 3. Bundesliga Süd

Julian Hörndlein 06.04.2022

Frankfurt/Main. Die Favoriten haben sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert: Der TV Leiselheim hat sich mit 34:6 Punkten die Meisterschaft in der 3. Bundesliga Süd gesichert, ihm folgt punktgleich der Sportbund Stuttgart mit lediglich vier Spielen Unterschied in der Spielbilanz. Beide waren vor der Saison schon von den Vereinsvertretern ganz oben gesehen worden.

Für die Stuttgarter lief die Rückrunde gut: Nur in den Spielen gegen Wöschbach und Kaiserslautern musste die Mannschaft eine Niederlage einstecken. Die Folge: Zehn Siege und zwei Niederlagen. „Der erste Platz in der abgebrochenen Saison war sicherlich eine Momentaufnahme“, hat Mannschaftsführer Thomas Walter vor der Saison gesagt. Aus dem anvisierten dritten oder vierten Platz wurde nun die Vizemeisterschaft.

Ganz vorne steht der TV Leiselheim. Das Team war bis auf David McBeath mit einer nahezu komplett neuen Mannschaft angetreten. Wer den Meistertitel für sich beanspruchen würde, wurde erst am letzten Spieltag klar: Leiselheim gewann 6:4 gegen Kaiserslautern, Stuttgart 6:0 gegen Versbach. Wöschbach, Hohenstein-Ernstthal und Kaiserslautern befinden sich auf den folgenden Plätzen, gerade der TTC SR Hohenstein-Ernstthal hat in der Rückrunde eine fulminante Aufholjagd hingelegt: Nach der Vorrunde standen die Sachsen auf dem vorletzten Platz der Liga, jetzt stehen sie mit 25:15 Punkten und der besten Rückrundenbilanz der Liga auf dem vierten Platz. München, Jena und Effeltrich haben es unterdessen geschafft, sich in den sicheren hinteren Bereich der Tabelle zu retten.

Auf den untersten Plätzen liegen in dieser Saison der TTC Wohlbach, der SB Versbach und der TTC 1946 Weinheim.

Die Tabelle der 3. Bundesliga Süd nach der Saison:

  1. TV Leiselheim
  2. DJK Sportbund Stuttgart
  3. TTC Wöschbach
  4. TTC SR Hohenstein-Ernstthal
  5. TSG Kaiserslautern
  6. FC Bayern München
  7. SV SCHOTT Jena
  8. DJK SpVgg Effeltrich
  9. TTC Wohlbach
  10. SB Versbach
  11. TTC 1946 Weinheim

 

weitere Artikel aus der Rubrik
3. Bundesliga Süd Herren 15.04.2022

3. Bundesliga Süd: „Bitterer geht’s gar nicht“

Es war ein enger Kampf um die Spitze der 3. Bundesliga Süd. Der TV Leiselheim und der Sportbund Stuttgart haben sich bis zuletzt duelliert. Am Ende hat sich Leiselheim die Meisterschaft gesichert, Stuttgart muss nach einem Herzschlagfinale im Entscheidungsspiel gegen Fortuna Passau in der Liga bleiben.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren 15.12.2021

3. Bundesliga Süd: Zum Ende hin schlägt Corona wieder zu

Mit großem Elan gingen die Mannschaften der 3. Bundesliga Süd in die Saison – in der Hoffnung, eine Spielzeit möglichst ohne Corona-Einschränkungen absolvieren zu können. Im Dezember hat das Virus dann einigen Vereinen noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Während der Spitzenreiter TV Leiselheim und der TTC Wohlbach alle zehn Spiele absolvieren konnten, schlug man etwa beim TTC SR Hohenstein-Ernstthal nur in sechs Spielen auf.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren Ligen 07.09.2021

Vorfreude auf die Saison überwiegt die Unsicherheit

Kurz vor dem Start der Saison in der 3. Bundesliga Süd ist sich die Liga nahezu einig: Die Namen TV Leiselheim und DJK Sportbund Stuttgart fallen häufig. Gleichzeitig sind sich die Vereinsvertreter aber auch über eine gewisse Unsicherheit sicher: Die Einschränkungen der Corona-Pandemie stellen alle Teams vor Herausforderungen.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren 05.01.2021

Kein Hexenkessel wegen Corona

„Wir wünschen uns eine schnelle Rückkehr zur Normalität und hoffen, dass die Saison zu Ende gespielt werden kann.“ Andreas Cipu, Trainer des TV Leiselheim in der 3. Herren-Bundesliga Süd, spricht vielen Aktiven und Funktionären aus dem Herzen. Der gebürtige Rumäne, seit seinem sechsten Lebensjahr in Deutschland beheimatet, hätte eigentlich mit seinem Team schon neun Begegnungen der Hinrunde ausgetragen und würde am übernächsten Wochenende in die zweite Saisonhälfte starten. Eigentlich, doch in Corona-Zeiten ist nichts normal.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren 08.09.2020

Hohenstein-Ernstthal oder doch Kaiserslautern?

Wer gewinnt den Meistertitel in der 3. Herren-Bundesliga Süd und besitzt damit die Aufstiegsberechtigung in das Unterhaus? Zwei Klubs wurden bei einer Umfrage unter den Vereinsvertretern genannt: TTC SR Hohenstein-Ernstthal und die TSG Kaiserslautern. Leichte Vorteile besitzt demnach das Team aus Sachsen. Aufgrund der Ausgeglichenheit innerhalb der Liga scheint der Kampf um den Klassenerhalt ebenso viel Spannung zu versprechen.
weiterlesen...
3. Bundesliga Süd Herren 15.04.2020

Rückkehr nach nur einem Jahr

14 Spiele – 14 Siege: Die NSU Neckarsulm wurde ihrer Favoritenrolle auf den Gewinn des Meistertitels in der 3. Herren-Bundesliga Süd eindrucksvoll gerecht. Damit kehren die Schützlinge von Betreuer Alexander Mohr nach nur zwölf Monaten wieder in das Bundesliga-Unterhaus zurück.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum