LIEBHERR WM: DTTB-Teams im EVENT & FAIR Hotel Tulip Inn nur einen Katzensprung von den Centre Courts entfernt

16.03.2017

Ausschlaggebend für die Wahl des Tulip Inn als Teamhotel der LIEBHERR Tischtennis-WM 2017 waren die kurzen, fußläufigen Wege zum WM-Schauplatz und die Erfahrungen des Drei-Sterne-Superior-Hauses als Gastgeber für Spitzensportler. Bis zu den Messehallen sind es nur einige hundert Meter

 

Kurze Wege und Erfahrung mit Spitzensport 

„Unser Hotel ist seit vielen Jahren ein exzellenter Gastgeber für Spitzensportler. Deshalb freuen wir uns sehr, gerade in unserem Jubiläumsjahr die Top-Tischtennis-Teams der Welt zu empfangen und zu beherbergen“, sagt Nicola Stratmann, Geschäftsführende Gesellschafterin des Arena-Hotels. Das Tulip Inn feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Es wurde am 15. Januar 2007 zur Messe boot eröffnet. Noch im selben Jahr wurde das Drei-Sterne-Superior-Haus Mannschaftshotel von Fortuna Düsseldorf. Seit 2008 ist es Gastgeber der Leichtathleten des PSD Bank Meeting. Regelmäßig sind Spitzensportler, Betreuer und Trainer im Arena-Hotel zu Gast. Mit Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf spielt das Tulip Inn seit 2014 als Partner im Doppel. Seit vergangenem Jahr engagiert sich Nicola Stratmann mit ihrem Team ebenfalls für den Eishockey-Bundesligisten DEG als Mannschaftshotel.

DTTB-Präsident Michael Geiger freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Tulip Inn während der LIEBHERR WM: „Die kurzen Wege sind perfekt für die Sportler. So können sie ihre Spielpausen effektiv nutzen und sind nur einen Katzensprung von den Centre Courts in den Messehallen entfernt. Außerdem macht es vieles einfacher, dass wir ein Hotel als zentralen Partner gewinnen konnten, das über Erfahrung im Spitzensportbereich verfügt.“

Die LIEBHERR WM 2017 ist die größte Hallensportveranstaltung der Welt. Zum insgesamt siebten Mal machen die Weltmeisterschaften im Jahr 2017 in Deutschland Station. Die Stadt Düsseldorf erwartet zu dem Großereignis rund 50.000 Zuschauer.

 

Noch sind Eintrittskarten zu haben 

Die Nachfrage nach den Karten ist groß. So sind die letzten drei Tage der WM in Düsseldorf bereits ausverkauft und auch die Tickets für die restlichen Tage werden knapper und knapper, doch noch sind Eintrittskarten zu bekommen. Also schnell Tickets sichern. Denn ein früher Besuch bringt nicht nur unvergessliche WM-Erlebnisse, er rechnet sich auch. Denn natürlich kosten die Tickets an den ersten Tagen auch weniger. 15 Euro, bzw. ab Mittwoch 25 Euro müssen Erwachsene bezahlen, ermäßigt gibt es Tickets ab zehn Euro. Dabei können Zuschauer ihren Sitzplatz in beiden Hallen frei wählen. Für alle unter 18-Jährigen ist der Eintritt an den ersten vier WM-Tagen sogar frei! Unter 16-Jährige müssen eine volljährige Begleitperson mitbringen, die ein Ticket braucht.

Und selbst für Berufstätige aus der Region lohnt sich auch nach der Arbeit noch ein schneller Besuch: Die letzten Begegnungen sind an den ersten vier Tagen immer um 21:30 Uhr angesetzt. Bis mindestens gegen 22:00 Uhr läuft also immer Tischtennis in den Messehallen. Zusätzlich berechtigen die Tickets zu einer bequemen und kostenlosen Anreise mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln des VRR.

 

Tickets im Vorverkauf 

Tickets für die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften sind noch für die Tage 29. Mai – 2. Juni verfügbar und können online (über www.wttc2017.com/tickets.html) oder telefonisch (über die Hotline von AD ticket 0180 6050400 / 0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) bestellt werden. Alle Informationen zur WM finden Sie unter: www.wttc2017.com

 

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Sponsoren & Partner 05.09.2019

Boll und Ovtcharov ersetzen Schauspieler im ARAG-Spot

Ja, ja, natürlich ist das Werbung. Aber sehr gut und witzig gemachte, die pünktlich zur Team-EM in Nantes veröffentlicht wird. Der Leiter Marketing von ARAG SE in Düsseldorf, Jakob Muziol, erzählt im Interview, dass Timo Boll und Dima Ovtcharov völlig ohne Drehbuch ausgekommen sind. "Sie mussten also improvisieren – und haben das ganz klasse gemacht."
weiterlesen...
Aktionen mini-Meisterschaften Sponsoren & Partner 05.06.2019

DONIC bleibt Sponsor der mini-Meisterschaften

Die DONIC Sportartikel Vertriebs-GmbH ist für drei weitere Jahre Sponsor der mini-Meisterschaften. Das Unternehmen aus dem saarländischen Völklingen hat den Vertrag bis Mitte 2022 verlängert.
weiterlesen...
WM Sponsoren & Partner 18.05.2019

ITTF bricht mit der WM in Budapest mediale Rekorde

Fernsehzeiten, Livestreaming und Aufrufe in den sozialen Medien sind so hoch wie nie. Am Freitag hat der Weltverband die Zahlen für Fernsehen und Online-Medien veröffentlicht.
weiterlesen...
WM Sponsoren & Partner 23.04.2019

ARAG weitere drei Jahre Hauptsponsor des DTTB

Der ARAG Konzern und der DTTB setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Europas größter Sportversicherer verlängert sein Engagement als DTTB-Hauptsponsor um drei weitere Jahre bis Mitte 2022. Das Düsseldorfer Versicherungsunternehmen ist seit Februar 2006 Hauptsponsor des DTTB und seiner Nationalmannschaften.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 16.12.2018

Bei JOOLA wechselt der Eigentümer

Die US-amerikanische Firma Sport Squad übernimmt die deutsche Traditionsmarke JOOLA. Hauptsitz in Deutschland bleibt das pfälzische Siebeldingen.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 19.07.2018

DONIC und Tibhar bleiben Ausrüster der DTTB-Basisveranstaltungen

Je 320 Tische und Netze und 800 Umrandungen stellt DONIC pro Saison zur Verfügung. Tibhar liefert unter anderem 50 Gros, also 7.200 Bälle seiner Top-Hausmarke sowie je 340 Schiedsrichtertische und Zählgeräte. Alles in allem eine logistische Herausforderung bei 17 Turnieren jährlich.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH