Die WM 2019 in der Vorschau / Frank Ji: Mehr als nur ein Fan mit viel Geld

Magazin "tt" im April: Die Rückkehr des Mixed

05.04.2019

In der Aprilausgabe blickt die tt-Redaktion auf die WM in Budapest, die in zwei Wochen beginnt. Mixed wird dort wichtiger sein denn je, immerhin ist es 2020 olympisch. Außerdem ist Frank Ji, der Schöpfer von T2 APAC im Interview.

Titelthema: Not everbody’s Darling

Lange war es ein ungeliebtes Kind, und noch immer gilt es zumindest als eine Belastung. Die Rede ist vom Mixed und der Sicht vieler Europäer auf diesen Wettbewerb. Doch ein Jahr vor der olympischen Premiere dieses Wettbewerbs hat sich die Perspektive vieler geändert. Ja, es ist anstrengend, wie Kinder nun mal so sind, doch es steckt auch erhebliches Potenzial darin. Und das heutige Mixed hat mit jener Disziplin, die in den siebziger und achtziger Jahren viele nicht ernst genommen haben, kaum noch etwas zu tun. Weshalb das so ist, erfahren Sie in tt 4/2019. 

WM-Vorschau: Rennen nach Rossis Regeln

Die deutschen Männer ermitteln die letzten beiden deutschen WM-Starter in einem internen Wettbewerb. Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf hat Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska bereits nominiert, vier weitere Akteure kämpfen seit Wochen nach einem von ihm festgelegten Punktesystem um die zwei noch erhältlichen Tickets. Wie das geht, wer dabei wie gut im Rennen liegt und mit wem Frauen-Bundestrainerin Jie Schöpp plant, lesen Sie in der April-Ausgabe.  

Interview Frank Ji: Mehr als nur ein Fan mit viel Geld 

Er ist der wichtigste Sponsor des Weltverbandes, hat die hoch dotierte Turnierreihe T2 APAC ins Leben gerufen, ist mittlerweile Sonderberater des ITTF-Präsidenten Thomas Weikert – und er hat noch viel vor im Tischtennis. Frank Ji, millionenschwerer Unternehmer aus Shanghai, ist viel mehr als nur ein Tischtennis-Fan mit viel Geld. Der Mann hat klare Vorstellungen, wie eine goldene Zukunft des Tischtennissports aussehen könnte. Und die schildert er in tischtennis

Training: So schulen Sie die Reaktion

Sie sehen ganz genau, wie der Ball von der Netzkante abtropft, und ein schnellerer Spieler würde diesen Ball auch noch erreichen. Doch Sie reagieren zu langsam. Kommt Ihnen das bekannt vor? Dagegen kann man etwas tun. Im zweiten Teil unseres Beitrags zur Schulung des Koordinationstrainings auf spielerische Art zeigen Dr. Timo Klein-Soetebier und Pia Dorißen unter anderem, wie man die Reaktionsfähigkeit trainiert.  

Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein tt-Abo sein! Die Januar-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 5. April. 

tischtennis 5/2019 erscheint am 9. Mai. Weitere Informationen beim Philippka-Sportverlag.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Magazin "tischtennis" 02.07.2020

tt im Juli: Tischtennis unter besonderen Bedingungen

Nach drei Monaten Pause hat die TTBL im Juni tatsächlich den Spielbetrieb wieder aufgenommen und in den Play-offs den Deutschen Meister ermittelt. Die Redaktion war beim Finale in Frankfurt vor Ort und schildert Eindrücke von einem ganz besonderen Endspiel. Das und mehr in der neuen Ausgabe der "tischtennis".
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 04.06.2020

Magazin "tischtennis" im Juni: Alles auf Anfang

Alles auf Anfang - das gilt nicht nur für viele Vereine in Deutschland, die langsam wieder in den Trainingsalltag einsteigen. Auch Thomas Schmidberger wurde durch das Coronavirus ausgebremst. In der Juni-Ausgabe finden Sie zudem die Kolumne einer echten Legende, von der ab jetzt öfter in tischtennis zu lesen ist.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 07.05.2020

Magazin "tischtennis" im Mai: Dang Qiu - der stille Senkrechtstarter

Der April war tischtennisfrei. Weder bei den internationalen Profiturnieren wurde gespielt noch in der Kreisklasse. Das Coronavirus hatte den Tischtennissport fest im Griff. Natürlich sind die Auswirkungen der Coronakrise abermals Thema in der neuen tischtennis. Doch in der Mai-Ausgabe des Magazins lesen Sie auch ein Portrait über Nationalspieler Dang Qiu und in unserer Serie „Die größten Vereine Deutschlands“ rückt Hannover 96 in den Blickpunkt.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 06.04.2020

"tt" als E-Paper zum Schnupperpreis: Drei Ausgaben für fünf Euro

Sie sind neugierig, was das Magazin "tischtennis" zu bieten hat, wollen sich aber nicht direkt auf ein Jahres-Abo einlassen? Dann ist das aktuelle Schnupperangebot der myTischtennis GmbH genau das Richtige für Sie. Die seit Januar neuen Macher des Fachmagazins bieten Ihnen drei Magazinausgaben als E-Paper an - für nur fünf Euro.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 03.04.2020

Magazin "tischtennis": Die Zwangspause und ihre Folgen

In der Coronakrise überschlagen sich die Ereignisse, das gilt im Tischtennis genau wie in vielen anderen Lebensbereichen. WM-Verschiebung, Abbruch der Polish Open, Aussetzung aller ITTF-Wettkämpfe und schließlich die Verschiebung der Olympischen Spiele – wie gehen Deutschlands Nationalspieler mit dieser Zwangspause um?
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 05.03.2020

‚tischtennis‘ im März: Meister mit Gefühl

Die dritte Ausgabe des Magazins tischtennis, die am 6. März erscheint, hat für jeden etwas zu bieten: Es werden die ersten Deutschen Meisterschaften in der ‚Post-Boll-Ära‘ analysiert, ITTF-Chef Thomas Weikert zur WM-Absage befragt, und angeschaut, was man gegen das verbreitete Problem des Vereinssterbens tun kann, und geben Ihnen Tipps zum Balleimertraining. Wie immer können Sie das Magazin bereits heute als E-Paper lesen - morgen finden Sie es in Ihrem Briefkasten.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH