Startschuss für die mini-Meisterschaften 2019/2020 (Foto: Müller)
SG Wambach im Rheingau-Taunus-Kreis Durchführer der bundesweiten Auftaktveranstaltung

mini-Meisterschaften 2019/2020: Startschuss in Wambach

14.08.2019

Frankfurt/Wambach. Die mini-Meisterschaftssaison 2019/2020 steht unmittelbar vor der Tür. Offizieller Beginn ist der 1. September, der Startschuss in das 37. Jahr der erfolgreichsten Breitensportaktion im deutschen Sport erfolgt jedoch bereits am Samstag, 17. August, im Rheingau-Taunus-Kreis. Von 10 bis 15 Uhr ist die SG 1956 Wambach im Bürgerhaus an der Schwalbacher Str. 27 in Schlangenbad-Wambach Gastgeber der bundesweiten Auftaktveranstaltung.

Der Rahmen könnte nicht besser gewählt sein. Die Auftaktveranstaltung der mini-Meisterschaften ist das Angebot der SG für den Tag des Vereinssports im Einzugsgebiet Rheingau-Taunus, einer Werbeaktion des politischen Kreises und ergänzt sich somit perfekt mit den mini-Meisterschaften, der mit 1,5 Millionen Teilnehmern bislang erfolgreichsten Nachwuchsförderaktion im deutschen Sport. 

Politische Prominenz besucht die mini-Meisterschaften

"Wir freuen uns sehr, die Auftaktveranstaltung der mini-Meisterschaften ausrichten zu dürfen", sagt Frank Diefenbach. Der 1. Vorsitzende der SG Wambach wird, soviel steht fest, über 20 Kids bei den mini-Meisterschaften begrüßen dürfen - und außerdem zwei hochkarätige Gäste. Landrat Frank Kilian wird der Auftaktveranstaltung ebenso einen Besuch abstatten wie der Präsident des Landesportsbunds Hessen, Dr. Rolf Müller.

Die Werbetrommel für die mini-Meisterschaften rührten Diefenbach und Co. fleißig. Bereits zwei Wochen vor den Sommerferien boten Übungsleiter der SG im Sportunterricht der nahen Äskulap-Grundschule Schnupper-Trainingseinheiten für den Tischtennissport an und machten den Kindern die Teilnahme schmackhaft, die Schlangenbader Nachrichten wiesen auf die Veranstaltung hin, eine Woche vor den mini-Meisterschaften fand zudem im Bürgerhaus ein Schnuppertraining für die mini-Meisterschaften statt.  

Der Durchführer SG Wambach integriert die mini-Meisterschaften nicht nur in den Tag des Vereinssports, zudem bettet er sie liebevoll ein in sein großes Sommerfest mit einem ebenso bunten wie interessanten Programm. Bereits am Vorabend lockt ein großes Zeltlager inklusive u.a. Hüpfburgen und Jugend-Kinder-Disco den Nachwuchs. Am Samstag, wenn die minis an sechs Tischen im Bürgerhaus ihren Spaß haben, zählen u.a. auch Yoga, Aikido und Bodyfit für alle Altersklassen zum Angebot. Diefenbach: "Bratwurst und hausgemachter Kuchen dürfen natürlich beim Sommerfest ebenfalls nicht fehlen." Für die entsprechende Organisation und Logistik der Festivitäten sorgen an den beiden Tagen rund 70 Volunteers der SG, allein beim Turnier der minis am Samstag sind 15 Helfer im Einsatz.

Perfekter Rahmen für die Auftaktveranstaltung

Der Austragungsort des ersten Ortsentscheids passt perfekt zur breitensportlichen Intention der mini-Meisterschaften. Denn Sport ist in dem beschaulichen 1000-Einwohner-Ort Wambach, der zur Gemeinde Schlangenbad gehört, ebenso beliebt wie allgegenwärtig. Etwa die Hälfte aller Bürger ist mittlerweile Mitglied in einer der 12 Abteilungen der 550 Mitglieder starken SG. Deren Angebot und Motto spricht die Bürger an. "Wir bewegen Menschen - emotional und sportlich", sagt Frank Diefenbach, und ergänzt: "Das ist viel mehr als nur ein Slogan, das ist unser Anspruch. Unsere Mitglieder sollen bei uns nicht nur sportlich heimisch werden, sondern sich auch in einer geselligen, familiären Atmosphäre wohlfühlen und wiederfinden." 

Gezielte Aktionen im Tischtennis

Trends wie Bodyfit und Real Aikido vertragen sich in Wambach bestens mit den traditionellen Sportarten, darunter die Abteilung Tischtennis mit etwa 40 Mitgliedern und fünf Mannschaften im Schüler-, Jungen-, Mädchen- und Herrenbereich. Diefenbach: "Wir haben ein Team von engagierten Übungsleitern, dass sich um das Training kümmert. Erstmals nehmen jetzt auch Mädchen am Spielbetrieb teil." Aktionen wie die mini-Meisterschaften sollen die Abteilung weiter fördern und vergrößern. Nochmals Diefenbach: "Alles ist im Aufbau begriffen. Wir hoffen, dass wir Tischtennis durch Initiativen wie das Schnuppertraining, die mini-Meisterschaften und die Zusammenarbeit mit der Äskulapschule weiter fördern können und bald mit noch mehr Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen." 

DIE AUFTAKTVERANSTALTUNG DER MINI-MEISTERSCHAFTEN IN WAMBACH

Datum: Samstag, 17. August
Uhrzeit: 10 bis 15 Uhr 
Durchführer: SG 1956 Wambach
Spiellokal: Bürgerhaus Wambach, Schwalbacher Str. 27, 65388 Schlangenbad-Wambach
Webseite des Ausrichters: http://www.sg1956wambach.de/
Kontakt: info@sg1956wambach.de 


TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Alle Kinder, die ab dem 01.01.2007 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften mitspielen. 
Mädchen und Jungen spielen getrennt, jeweils unterteilt nach Altersklassen:
- 8 Jahre und jünger (alle Kinder, die ab dem 01.01.2011 geboren sind),
- 9-/10-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2009 bis 31.12.2010 geboren sind),
- 11-/12-Jährige (alle Kinder, die ab dem 01.01.2007 bis 31.12.2008 geboren sind).
Die Kids dürfen Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch dürfen sie keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten. 


MINI-MEISTERSCHAFTEN 2019/2020

Sie auch haben Interesse, mini-Meisterschaften auszurichten? Bis zum 16. Februar 2020 haben Sie die Möglichkeit einen Ortsentscheid zu veranstalten? Vielleicht mit einem Schnuppertag davor? Alle Infos, Anmeldeformulare, Ansprechpartner & Co. finden Sie unter www.tischtennis.de/minis

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Sponsor der Kampagne

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Aktionen mini-Meisterschaften Sponsoren & Partner 05.06.2019

DONIC bleibt Sponsor der mini-Meisterschaften

Die DONIC Sportartikel Vertriebs-GmbH ist für drei weitere Jahre Sponsor der mini-Meisterschaften. Das Unternehmen aus dem saarländischen Völklingen hat den Vertrag bis Mitte 2022 verlängert.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 04.06.2019

mini-Meisterschaften: TV Dienheim gewinnt Preis für "Gute Organisation"

Herzlichen Glückwunsch an den TV Dienheim: Der Verein aus Rheinhessen sicherte sich den Hauptpreis für die "Gute Organisation" im Rahmen der mini-Meisterschaften 2018/2019.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 02.06.2019

Eva Xintian Gao und Daniel Schmidt sind die Bundessieger bei den minis

Eva Xintian Gao und Daniel Schmidt haben sich beim Bundesfinale der 36. mini-Meisterschaften in Berlin durchgesetzt.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 01.06.2019

Bundesfinale mini-Meisterschaften in Berlin in vollem Gange

Die acht Mädchen und acht Jungen stehen fest, die am Sonntag in Berlin die Siegerin und den Sieger des Bundesfinales der Minimeisterschaften ermitteln.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 01.06.2019

Bundesfinale mini-Meisterschaften: Alle Kids in Berlin eingetroffen

Alle 40 Kinder, die sich für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften qualifiziert haben – je ein Mädchen und ein Junge aus allen 20 Landesverbänden –, sind bis zum Freitagnachmittag in Berlin eingetroffen.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 05.02.2019

307 Kids kommen zu den mini-Meisterschaften nach Muggensturm

Mehr als 1,5 Millionen Kinder nahmen bisher in 35 Jahren in Deutschland teil. Der TTC Muggensturm und Cheforganisator Andreas Herrmann lockten dabei einmal mehr republikweit die meisten Schüler an die Platten. Nach 284 im Vorjahr waren es diesmal sogar 307.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH