Will in Schweden ins Hauptfeld: Nina Mittelham (Foto: MS)
Swedish Open in Stockholm: Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska für das Hauptfeld gesetzt

Mittelham und Duda wollen in Schweden ins Hauptfeld

30.09.2019

Stockholm. Eine Woche vor dem Startschuss zu den German Open in Bremen (8. bis 13. Oktober) überprüfen fünf Deutsche ihre Form bei den mit 170.000 Dollar dotierten Swedish Open in Stockholm. Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska sind direkt für das Hauptfeld gesetzt und bestreiten am Donnerstag ihre ersten Begegnungen. Benedikt Duda, Cedric Meissner und Nina Mittelham müssen hingegen ab Dienstag durch die zweitägige Einzelqualifikation, um das Hauptfeld zu erreichen.

Duda startet gegen Mutti

Talent Cedric Meissner muss als erster Deutscher an den Tisch und trifft um 14.30 Uhr auf den Mexikaner Marcos Madrid. Auf den Sieger wartet der Chinese Yu Ziyang. Der Weltranglisten-37. Benedikt Duda, wie Meissner in Runde eins spielfrei, wird um 16.10 vom Italiener Leonardo Mutti herausgefordert. In der dritten von insgesamt vier Runden bis zur Qualifikation für das Hauptfeld wartet dann am Mittwoch der Franzose Tristan Flor oder der Schwede Simon Berglund auf den Gewinner. Der Russe Kirill Skachkov oder der Portugiese Joao Geraldo könnten eventuell in Runde vier Gegner des Bergneustädters werden.

Im Hauptfeld nehmen mit Xu Xin, Fan Zhendong und Lin Gaoyuan drei Chinesen sowie der Japaner Tomokazu Harimoto die ersten vier Plätze in der Setzung ein. Der Weltranglistenzwölfte Dimitrij Ovtcharav ist die Nummer acht des Feldes, der drei Plätze dahinter notierte Patrick Franziska steht an Position elf. Die Auslosung der Gesetzten erfolgt noch im Tagesverlauf.

Mittelham vor Duellen mit Asiatinnen

Die Gegnerin von Nina Mittelham am Dienstag um 18.40 Uhr dürfte aller Voraussicht nach Zeng Jian werden, geht die Singapur-Chinesin doch als klare Favoriten in ihrem Erstrundeneinzel gegen die Schwedin Alma Roose in die Box. Im entscheidenden Spiel um den Hauptfeldeinzug könnte es Mittwoch für Mittelham zu einem Duell mit der Japanerin Miyu Nagasaki kommen. In der Weltrangliste stehen die beiden dicht beisammen. Die Berlinerin wird auf 41, Nagasaki auf 49 geführt. Zeng Jian ist aktuell die Nummer 102 der Welt. Im 32-köpfigen Hauptfeld führen mit Chen Meng, Ding Ning, Zhu Yuling, Wang Manyu vier Chinesinnen die Setzungsliste an.


Die Spiele der Deutschen am Dienstag (1. Qualifikationstag)

Herren-Einzel, Qualifikation

2. Runde (128)

Cedric Meissner - Marcos Madrid MEX 14.30 Uhr
Benedikt Duda - Leonardo Mutti ITA 16.10 Uhr

Damen-Einzel, Qualifikation
2. Runde (64)

Nina Mittelham - Zeng Jian SGP oder Alma Roose SWE 18.40 Uhr

In den Doppel-Wettbewerben sind die Deutschen nicht vertreten.


Ansetzungen und Ergebnisse auf der Turnierseite des Weltberbands ITTF

Zum Livestream

https://tv.ittf.com

 

Das DTTB-Aufgebot bei den Swedish Open

Damen
Nina Mittelham (ttc berlin eastside)
Herren
Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Cedric Meissner (FSV Mainz 05), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland)

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 13.03.2020

ITTF sagt alle Veranstaltungen bis Ende April ab

Auch der Weltverband ITTF reagiert nun umfassend auf die Ausbreitung des Corona-Virus. Alle Veranstaltungen bis Ende April wurden abgesetzt. Die Polish Open wurden vor Beginn der Hauptrunde abgebrochen.
weiterlesen...
ITTF Challenge World Tour 08.03.2020

4 Titel für China in Katar / Polish Open mit 9 Deutschen

Mit den Einzeltiteln für die Chinesen Fan Zhendong und Chen Meng endeten heute die Qatar Open. Auf das Turnier in Doha folgen von Mittwoch bis Sonntag die Polish Open. Neun Vertreter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) haben für das mit 40.000 dotierte Turnier der Challenge-Kategorie gemeldet.
weiterlesen...
World Tour 06.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona unterliegt im Achtelfinale

Die mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open in Doha sind für die deutschen Tischtennis-Asse beendet. Als letzte der sieben DTTB-Vertreter unterlag die Berlinerin Shan Xiaona im Achtelfinale der favorisierten Weltranglistenneunten Feng Tianwei aus Singapur.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: Shan im Achtelfinale, Aus für Franziska

Die Berlinerin Shan Xiaona ist mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg über die Weltranglisten-17. He Zhuojia (China) in das Achtelfinale der mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open eingezogen.
weiterlesen...
World Tour 05.03.2020

Qatar Open: DTTB-Duos scheitern im Achtelfinale

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open kommen Deutschlands Asse bislang nicht recht in Schwung. Nach dem Ausscheiden von fünf Athleten in der Einzel-Qualifikation scheiterten heute Vormittag auch die beiden DTTB-Duos Patrick Franziska/Petrissa Solja und Nina Mittelham/Shan Xiaona im Achtelfinale bei ihren ersten Auftritten.
weiterlesen...
World Tour 04.03.2020

Qatar Open: Shan Xiaona schafft Sprung ins Hauptfeld

Bei den mit 400.000 Dollar dotierten Qatar Open hat Shan Xiaona als einzige der sechs DTTB-Vertreter den Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld geschafft. Damit stehen nur die Berlinerin und der gesetzte Saarbrücker Patrick Franziska am Donnerstag in der ersten Einzel-Runde des Hauptturniers.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH