Anzeige
EM-Held Timo Boll
Warum Mittelham selbst ihre größte Kritikerin ist und warum sie auch gerne mal Abstand vom Tischtennis gewinnt, das steht in "tt"

Oktober-Ausgabe von "tt": Mittelham-Porträt, EM-Bankdrücker, -Helden und der Falck-Faktor

Susanne Heuing 04.10.2019

Münster/Westfalen. Die Top-Themen der Oktober-Ausgabe des Fachmagazins "tischtennis" sind:

Porträt: Frau mit zwei Gesichtern
Von Kindesbeinen an galt Nina Mittelham als Ausnahmetalent. Nachdem sie in der Jugendzeit Titel um Titel abräumte, schien es danach eine Zeit lang so, als solle ihr der große Durchbruch bei den Erwachsenen verwehrt bleiben. Weil sie viel verletzt und krank war. Aber auch, weil sie den Trainingsfleiß vermissen ließ. Wie die Nationalspielerin doch noch die Kurve bekam, weshalb sie selbst ihre größte Kritikerin ist und warum sie auch gerne mal Abstand vom Tischtennis gewinnt, das steht im Porträt über die 22-Jährige in "tischtennis".

TTBL: Der Falck-Faktor
'WM-Finalist' ist seit Ende April sowas wie der zweite Vorname von Mattias Falck. So ein Erfolg weckt Erwartungen – die Falck bei seinem neuen Klub Werder Bremen zunächst nicht erfüllen konnte. Wie der Schwede seine ersten Spiele in der TTBL beurteilt und wie Werder sich auch mit einem anfangs schwächelnden Star in die Spitzengruppe der Liga spielte, lesen Sie in der neuen Ausgabe.

EM: Die Leiden der Bankdrücker
Eine Mannschaft, die den EM-Titel gewinnt, ohne auch nur ein Einzel zu verlieren, hat es nie vorher gegeben. Die deutschen Herren haben in Nantes also Historisches geschafft – doch wer angesichts der Resultate glaubt, Boll & Co. hätten diesen Titel im Vorbeigehen gewonnen, der irrt. Weshalb es selbst für die Jungs auf der Bank kräftezehrend war, das erzählt Benedikt Duda im Interview. In "tt 10/19".  

Training: Was Selbstgespräche bewirken
Wer im Alltag Selbstgespräche führt, gilt wohl eher als merkwürdig. Im Sport dagegen ist die Nutzung von Selbstgesprächen als essenzielle Strategie zur Leistungssteigerung bekannt. Wie man die innere Stimme auch im Tischtennis für sich nutzen kann, steht in den Trainingstipps von "tischtennis".

Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein tt-Abo sein! Die Oktober-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 4. Oktober. 

tischtennis 11/2019 erscheint am 7. November. Weitere Informationen beim Philippka-Sportverlag.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Magazin "tischtennis" 10.09.2021

,tischtennis‘ im September: DM-Analyse und Corona-Zwischenbilanz

Im Mittelpunkt der September-Ausgabe steht der Rückblick auf die Deutsche Meisterschaft in Bremen, bei der es dieses Mal einige überraschende Ergebnisse gab, auch wenn am Ende mit Nina Mittelham und Benedikt Duda zwei Favoriten ganz oben auf dem Treppchen standen.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 13.08.2021

Magazin "tt" im August: Danke, Dima!

Zwei Wochen Olympische Spiele – zu den vielen Bildern, die vom größten Sportevent der Welt im Gedächtnis bleiben, gehören auf jeden Fall jene von Dimitrij Ovtcharov: Wie er nach dem Halbfinale und nach dem Spiel um Platz drei zu Boden ging.
weiterlesen...
DTTB 27.07.2021

Genesen, geimpft, getest: COVID-19-Schutz- und Handlungskonzept aktualisiert

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat sein COVID-19-Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport aktualisiert. Wichtigste Neuerung ist der Absatz „Genesen, geimpft, getest“.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 09.07.2021

Magazin "tt" im Juli: Die Goldgräber

Die Europameisterschaften in Warschau waren deutsche Festspiele. Vier von fünf Titeln gingen an den DTTB, in drei Endspielen waren die Deutschen komplett unter sich. Die kontinentalen Titelkämpfe waren eine gelungene Generalprobe für den sportlichen Höhepunkt des Jahres: die Olympischen Spiele in Tokio Ende Juli. In der aktuellen Ausgabe des Magazins tischtennis stehen die beiden Großevents in Polen und Japan im Fokus.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 06.06.2021

Magazin "tischtennis" im Juni: Im Aufbruch

TTBL-Finale, Europameisterschaft, Olympische Spiele – diverse Großereignisse werfen dieser Tage ihre Schatten voraus. Das Magazin tischtennis blickt in der aktuellen Ausgabe mit TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle auf das bevorstehende Liga-Finale, beantwortet die wichtigsten Fragen zur EM in Warschau (Polen) und beleuchtet die deutsche Olympia-Nominierung.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 07.05.2021

Magazin "tischtennis" im Mai: Zwischen Re-Start und Notbremse

Noch ruht der Amateursport. Doch einige Modellregionen gaben jüngst einen Vorgeschmack auf die Zeit nach dem Shutdown – wenn auch nur kurz. Der Profisport hingegen rollt. In der 1. Bundesliga der Damen machte Berlin das Triple perfekt, bei den Männern strebt Saarbrücken die Titelverteidigung an. Außerdem kämpft ITTF-Präsident Thomas Weikert um die Macht im Weltverband. Das und mehr auf 56 Seiten in der neuen Ausgabe von tischtennis.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH