Anzeige
Bergströms Olympia-Jubel (Foto: ITTF)
Vier Herren und fünf Damen sichern sich in Doha die Tokio-Tickets

Olympia-Quali: Außenseiterin Bergström jubelt, Favorit Pitchford scheitert

MS 17.03.2021

Doha. Unmittelbar im Anschluss an den Middle East Hub mit den WTT-Premieren Contender und Star Contender wurde in Katar von Sonntag bis heute die Welt-Einzel-Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio ausgetragen. Nur neun Plätze insgesamt gab es zu verteilen: fünf bei Damen, vier bei den Herren. Größte Überraschungen waren die Qualifikation der Schwedin Linda Bergström und das Ausscheiden des Engländers Liam Pitchford.

Neun Plätze in Doha vergeben

Deutschland hat sein Maximalkontingent für Tokio (2 x Herren-Einzel, 2x Damen-Einzel, Herren-Mannschaft, Damen-Mannschaft, Gemischtes Doppel) bereits sicher und ersparte sich damit unnötigen Nervenkitzel. Denn wie so oft bei Qualifikationen im Zeichen der fünf Ringe waren auch in der Ali Bin Hamad Al Attiya Arena in Doha wieder erleichternder Jubel und Tränen der Enttäuschung an der Tagesordnung, nicht selten zum Leidwesen der Favoriten. An den ersten drei Turniertagen erhielten vier (Damen) beziehungsweise drei (Herren) K.-o.-Feldern jeweils die Sieger ihr Ticket für Tokio, die unterlegenen Finalisten und Halbfinalisten spielten anschließend jeweils eine weitere Eintrittskarte in das Einzelturnier aus.

Favoriten mit Nervenflattern

Nachdem sich direkt im ersten Anlauf Linda Bergström (Schweden), Britt Eerland (Niederlande), Polina Mikhailova (Russland), Yang Xiaoxin (Monaco), Lubomir Jancarik (Tschechien), Bence Majoros (Ungarn) und Wang Yang (Slowakei) für Tokio qualifiziert hatten, buchten heute im Endspurt zudem die Thailänderin Suthasini Sawettabutt und der Russe Kirill Skachkov ihre Reise nach Japan. Die größte Überraschung war bei den Damen die direkte Qualifikation von Schwedens Abwehrass Linda Bergström. Die nur an Position 17 gesetzte Weltranglisten-81. setzte sich vollkommen unerwartet gegen die 48 Plätze besser im ITTF-Ranking eingestufte Ukrainerin Margaryta Pesotska durch, immerhin die Nummer 2 der Favoritinnen.

Bei den Herren sind gleich die fünf am höchsten in der Weltrangliste notierten Starter am Ende nicht unter den Qualifikanten zu finden. Relativ früh verabschiedeten sich der Nigerianer Quadri Aruna (21), Robert Gardos (24) und der Inder Sharat Kamal Achanta (32), während der topgesetzte Engländer Liam Pitchford in Stufe eins das Halbfinale und in Stufe zwei zumindest noch das Endspiel erreichte. Doch die renommierte Nummer 15 der Welt musste in den entscheidenden Momenten dem Tschechen Lubomir Jancarik und heute dem Russen Kirill Skachkov gratulieren. Der 44 Jahre alte Weltranglisten-28. Vladimir Samsonov (Weißrussland) trat das Turnier zwar an, musste aber zwischendurch wegen einer Verletzung passen.

Letzte Qualifikations-Chance in Portugal

Die bisher gescheiterten Europäer erhalten nun noch beim kontinentalen Einzel-Qualifikationsturnier vom 21. bis 25. April in Portugal eine allerletzte Chance, ihr Ticket zu den Olympischen Spielen zu ergattern. Ausgeschrieben sind in Guimaraes fünf Plätze bei den Herren, vier bei den Damen. Asiens interne Olympia-Qualifikation wird von morgen bis Samstag ausgetragen und ist damit das vierte Turnier in Folge, das in Doha ausgetragen wird.

Die 9 in Doha für die Olympischen Spiele qualifizierten Athleten

Damen (5)
Qualifikantinnen Stufe 1 (ohne Niederlage)

Linda Bergström SWE
Britt Eerland NED
Polina Mikhailova RUS
Yang Xiaoxin MON
Qualifikantin Stufe 2
Suthasini Sawettabutt THA

Herren (4)
Qualifikanten Stufe 1 (ohne Niederlage)
Lubomir Jancarik CZE
Bence Majoros HUN
Wang Yang SVK
Qualifikant Stufe 2
Kirill Skachkov RUS

Alle Ergebnisse der Olympia-Qualifikation in der Übersicht

weitere Artikel aus der Rubrik
Olympische Spiele 07.08.2020

Olympische Spiele: Deutschlands Traum vom Gold geht weiter

Das Unmögliche einmal möglich zu machen, das ist der Traum der deutschen Tischtennis-Herren. Am 7. August 2020 hätte in Tokio zum Abschluss der Tischtennis-Wettbewerbe vielleicht die perfekte Gelegenheit dazu bestanden: Für den heutigen Tag hatte sich das Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska vorgenommen, im Mannschafts-Finale der Olympischen Spiele Gold vor der Supermacht China zu gewinnen. Das Virus Sars-Cov-2 verschob die Hoffnung auf diesen historischen Triumph jedoch um ein Jahr.
weiterlesen...
Olympische Spiele 31.03.2020

Neue Olympia- und Paralympics-Termine: Sommer 2021

Die wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 verlegten Olympischen Spiele werden vom 23. Juli bis zum 8. August ausgetragen - und damit fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem ursprünglichen Termin. Der Titel "Olympische Spiele Tokio 2020" wird beibehalten. Die Paralympischen Spiele Tokio 2020 folgen von Dienstag, 24. August, bis Sonntag, 5. September 2021.
weiterlesen...
Olympische Spiele 24.03.2020

Olympia auf nächstes Jahr verschoben: "Dann müssen wir 2021 alles raushauen"

Am Ende ging alles ganz schnell. Noch am Sonntag vermeldete das Internationale Olympische Komittee (IOC), binnen vier Wochen über eine Verlegung der Olympischen Spiele zu entscheiden. Heute dann die gemeinsame Entscheidung des IOC und der Ausrichter in Japan: Die Spiele werden auf das Jahr 2021 verlegt. Die Stimmen unserer Spieler, Trainer & Verantwortlichen.
weiterlesen...
Olympische Spiele 27.01.2020

Olympia-Quali: Die Tickets 17 und 18 gehen an Hongkong und Südkorea

Die Mannschaften Hongkongs und Südkoreas haben sich in Portugal bei der Weltqualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio die letzten Plätze gesichert.
weiterlesen...
Olympische Spiele 26.01.2020

Das große Zittern um die Olympia-Quali der Teams, Teil eins

16 von 18 Olympia-Tickets in den Team-Wettbewerben bei Herren und Damen sind im portugiesischen Gondomar bislang vergeben. Es gab einige Überraschungen und das große Zittern.
weiterlesen...
Olympische Spiele 04.12.2019

Tokio Masters - Acht Stars auf dem Weg nach Japan

Im Juli 2020 werden kurz vor den Olympischen Spielen (24. Juli bis 9. August) zwei ganz besondere Tischtennis-Turniere stattfinden, die "Tokio Masters - Acht Stars auf dem Weg nach Japan". Am 10. und 11. Juli testen acht Tischtennisasse ihre Form in Düsseldorf und am 15. und 16. Juli in Münster. Die Events werden mit acht Weltklassespielern hochkarätig besetzt sein.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH