Der Traum vom Gewinn auch der Olympischen Goldmedaille geht für die European-Games-Gewinner Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska (v.r.) noch ein Jahr weiter (Foto: Schillings)
Heute hätte bei den Olympischen Spielen in Tokio das Teamfinale der Herren auf dem Programm gestanden

Olympische Spiele: Deutschlands Traum vom Gold geht weiter

MS 07.08.2020

Frankfurt. Das Unmögliche einmal möglich zu machen, das ist der Traum der deutschen Tischtennis-Herren. Am 7. August 2020 hätte in Tokio zum Abschluss der Tischtennis-Wettbewerbe vielleicht die perfekte Gelegenheit dazu bestanden: Für den heutigen Tag hatte sich das Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska vorgenommen, im Mannschafts-Finale der Olympischen Spiele Gold vor der Supermacht China zu gewinnen. Das Virus Sars-Cov-2 verschob die Hoffnung auf diesen historischen Triumph jedoch um ein Jahr.

Der Weltranglisten-16. Patrick Franziska, für den nach seiner Rolle als Ersatzspieler vor vier Jahren in Rio de Janeiro der Start in Japan das Olympia-Debüt bedeutetet hätte, erklärt selbstbewusst zum ausgefallenen olympischen Turnier: "Ich denke, dass auch die anderen Nationen großen Respekt bei Olympia vor uns gehabt hätten, Und vielleicht wäre ja auch etwas gegen China drin gewesen."

Bislang gewann Deutschland bei Olympischen Spielen sieben Medaillen: Das Herrenteam einmal Silber (2008 Peking) und zweimal Bronze (2012 in London und 2016 in Rio), die Damen erkämpften sich vor vier Jahren in Brasilien sensationell Silber. Im Einzel standen der heutige Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf 1996 in Atlanta und 16 Jahre später in London Dimitrij Ovtcharov mit einer Bronzemedaille auf dem Siegerpodest. 1992 hatte zudem das Doppel Roßkopf/Steffen Fetzner im Finale von Barcelona nur knapp Gold verpasst.

Bis zum neuen Termin der Sommerspiele vom 23. Juli bis zum 8. August ist es zwar noch ein ganzes Jahr hin, doch die Grundlagenfür die lange Saison legen die deutschen Asse schon jetzt in Düsseldorf. Sechs Wochen Sommer-Lehrgang nur mit kleineren Unterbrechungen, das Coronavirus macht angesichts eines komplett in sich zerlegten internationalen Terminkalenders auch diese Seltenheit möglich. Dimitrij Ovtcharov bekennt in der Vorausschau auf Tokio 2021: "Die Olympischen Spiele sind das Turnier, das ganz besonders die Motivation bei mir und bei uns allen aufrecht erhält. Es ist das Turnier, an das wir alle glauben und für das wir alle arbeiten. Ich hoffe, dass es stattfindet, wenn auch mit einem Jahr Verspätung."

Als erste internationaler Höhepunkt der neuen Saison in Zeiten der Pandemie warten auf Deutschlands Asse die Europameisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed, die vom 15. bis 20. September in Warschau ausgetragen werden sollen.

Zum ARD-Bericht

Deutsches Tischtennis-Trio hofft auf EM-Turnier


Weitere Links

 

 

weitere Artikel aus der Rubrik
Olympische Spiele 31.03.2020

Neue Olympia- und Paralympics-Termine: Sommer 2021

Die wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 verlegten Olympischen Spiele werden vom 23. Juli bis zum 8. August ausgetragen - und damit fast auf den Tag genau ein Jahr nach dem ursprünglichen Termin. Der Titel "Olympische Spiele Tokio 2020" wird beibehalten. Die Paralympischen Spiele Tokio 2020 folgen von Dienstag, 24. August, bis Sonntag, 5. September 2021.
weiterlesen...
Olympische Spiele 24.03.2020

Olympia auf nächstes Jahr verschoben: "Dann müssen wir 2021 alles raushauen"

Am Ende ging alles ganz schnell. Noch am Sonntag vermeldete das Internationale Olympische Komittee (IOC), binnen vier Wochen über eine Verlegung der Olympischen Spiele zu entscheiden. Heute dann die gemeinsame Entscheidung des IOC und der Ausrichter in Japan: Die Spiele werden auf das Jahr 2021 verlegt. Die Stimmen unserer Spieler, Trainer & Verantwortlichen.
weiterlesen...
Olympische Spiele 27.01.2020

Olympia-Quali: Die Tickets 17 und 18 gehen an Hongkong und Südkorea

Die Mannschaften Hongkongs und Südkoreas haben sich in Portugal bei der Weltqualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio die letzten Plätze gesichert.
weiterlesen...
Olympische Spiele 26.01.2020

Das große Zittern um die Olympia-Quali der Teams, Teil eins

16 von 18 Olympia-Tickets in den Team-Wettbewerben bei Herren und Damen sind im portugiesischen Gondomar bislang vergeben. Es gab einige Überraschungen und das große Zittern.
weiterlesen...
Olympische Spiele 04.12.2019

Tokio Masters - Acht Stars auf dem Weg nach Japan

Im Juli 2020 werden kurz vor den Olympischen Spielen (24. Juli bis 9. August) zwei ganz besondere Tischtennis-Turniere stattfinden, die "Tokio Masters - Acht Stars auf dem Weg nach Japan". Am 10. und 11. Juli testen acht Tischtennisasse ihre Form in Düsseldorf und am 15. und 16. Juli in Münster. Die Events werden mit acht Weltklassespielern hochkarätig besetzt sein.
weiterlesen...
Olympische Spiele 08.11.2019

Tokio 2020: 28 Minuten vom Olympischen Dorf bis zur Halle

Im Viertelfinale gegen den Weltranglistenzweiten Japan ausgeschieden, doch die aus dem vollem Terminkalender heruntergebrochene Reise zum Team World Cup nach Tokio hat sich in anderer Hinsicht für Europameister Deutschland gelohnt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH