Anzeige
Sandra Mikolaschek im Team-D-Trailer (Screenshot: YouTube Team Deutschland Paralympics)
Die Paralympics-Viertelfinalistin von Rio sagt: "Ich will mit einer Medaille nach Hause kommen und in Tokio zur unüberwindbaren Gegnerin werden"

Para-Ass Sandra Mikolaschek im Paralympics-Trailer

Team Deutschland Paralympics / SH 19.08.2021

Tokio. Beeindruckende Bilder, starke Botschaften und Musik von Rammstein: Kurz vor Eröffnung der Paralympics in Tokio am 24. August hat der Deutsche Behindertensportverband die heiße Phase der Kampagne „Mein Weg“ eingeläutet und macht damit Lust auf das drittgrößte Sportevent der Welt. Unter dem Motto „Choose hard. Never easy“ soll größtmögliche Aufmerksamkeit erzielt und die Wahrnehmung für den Spitzensport von Menschen mit Behinderung in Deutschland auf eine neue Ebene gehoben werden. Denn: Nach Olympia ist vor den Paralympics.

Im Mittelpunkt der crossmedialen Bewegtbild-Kampagne stehen dabei stellvertretend für das Team Deutschland Paralympics sechs Spitzensportlerinnen und -sportler sowie die Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen, die Einblicke geben auf ihrem Weg nach Tokio und in ihre Zielvorstellungen. Durch Sandra Mikolaschek ist auch der Tischtennissport mit einem Spot vertreten. Die Paralympics-Viertelfinalistin von Rio sagt: "Ich will mit einer Medaille nach Hause kommen und in Tokio zur unüberwindbaren Gegnerin werden."

Tischtenniswettbewerbe vom 25. August bis 3. September

Der Hauptspot und die sieben Einzelspots vermitteln dabei die Willenskraft der Athletinnen und Athleten des Team Deutschland Paralympics und würdigen ihre beeindruckenden Leistungen. „Wir haben dramaturgisch bewusst darauf verzichtet, die Behinderung zu inszenieren, sondern wollten den Menschen und den harten Kampf näherbringen, der zu Bestleistungen führt“, erklärt Regisseur Florian Ross.

Die Tischtenniswettbewerbe - genau wie bei den Olympischen Spielen im Tokyo Metropolitan Gymnasium beheimatet - dauern vom 25. August bis 3. September. Auf die Einzel zu Turnierbeginn folgen ab dem 31. August die Mannschaftswettbewerbe.

Das deutsche Tischtennis-Aufgebot bei den Paralympics

  • Valentin Baus, Verein: Borussia Düsseldorf
  • Thomas Brüchle, Tischtennis Frickenhausen
  • Stephanie Grebe, PSC Berlin
  • Sandra Mikolaschek, Borussia Düsseldorf
  • Thomas Rau, RBS Solingen
  • Thomas Schmidberger, Borussia Düsseldorf
  • Björn Schnake, TSV Thiede
  • Juliane Wolf, BSG Offenburg / DJK Blau-Weiß Münster
weitere Artikel aus der Rubrik
Para-TT Schiedsrichter 30.08.2021

Paralympics: Alles begann mit einem Wochenendlehrgang

Als einziger deutscher Schiedsrichter wurde Gert Selig für die Paralympischen Spiele in Tokio nominiert. Für den 58-Jährigen ging allein damit schon ein großer Traum in Erfüllung. Das Sahnehäubchen folgte aber heute. Er leitete das Herren-Finale der Wettkampfklasse 4 - für jeden Schiedsrichter der absolute Karrierehöhepunkt.
weiterlesen...
Para-TT 29.08.2021

Sensationell! Valentin Baus gewinnt Gold bei den Paralympics

Tokio. Wahnsinn! Valentin Baus gewinnt Gold bei den Paralympischen Spielen. In einem dramatischen Match setzte sich der Düsseldorfer gegen den Chinesen Cao Ningning in fünf Sätzen durch.
weiterlesen...
Para-TT 26.08.2021

Paralympics: Stephanie Grebe hat erste Medaille fürs Para-Team sicher

Stephanie Grebe zieht durch ihren zweiten Vorrundensieg ins Halbfinale ein und erfüllt sich vorzeitig den großen Traum von der zweiten Paralympics-Medaille ihrer Karriere. Neben Grebe stehen mit Thomas Schmidberger, Valentin Baus, Sandra Mikolaschek und Thomas Brüchle vier weitere Deutsche sicher in der K.o.-Runde. Für Juliane Wolf, Thomas Rau und Björn Schnake ist trotz Auftaktniederlagen weiterhin alles möglich.
weiterlesen...
Paralympics Para-TT 25.08.2021

Paralympics: Die coole Truppe will in Tokio überzeugen

Nach viermal Silber bei den Paralympics in Rio de Janeiro 2016 soll es für die deutschen Para-Tischtennisspielerinnen und -spieler um Thomas Schmidberger auch in Tokio wieder Medaillen geben. Zwei Veränderungen im Spielsystem lassen die Chancen auf Medaillen steigen.
weiterlesen...
Para-TT Paralympics 24.08.2021

Startschuss für die Paralympics in Tokio

Nach der Eröffnungsfeier am Dienstag beginnen am Mittwoch die Tischtenniswettbewerbe für das Achter-Aufgebot des Teams Deutschland Paralympics. Angeführt vom Weltranglistenzweiten und Paralympics-Silbermedaillengewinner von 2016, Thomas Schmidberger, kämpfen die fünf Herren und drei Damen in sieben verschiedenen Wettkampfklassen um die Medaillen.
weiterlesen...
Para-TT 07.06.2021

Paralympics: Gute Ausgangsposition für Wildcards

Beim Welt-Qualifikationsturnier im slowenischen Lasko hat es für das deutsche Team trotz sehr guter Leistungen nicht für einen der begehrten Plätze für die Paralympischen Spiele gereicht. Dabei hatten es mit Tiziana Oliv, Jörg Didion und Jochen Wollmert gleich drei Akteure ins Finale geschafft – doch dort unterlagen sie dann jeweils ihren Konkurrenten und verpassten damit das Direkt-Ticket.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH