Anzeige
Wie schon 2021 ein eingeschworenes Team! (Foto: PingPongParkinson)
Juliane Brauckmann gewinnt Gold / Deutschland stellt meiste Teilnehmer/innen in Pula

Parkinson-WM: 1x Gold und insgesamt 39x Edelmetall für Deutschland

PingPongParkinson 17.10.2022

Pula. Gerade befand man sich noch auf der Anreise nach Pula, um mit der stetig wachsenden Gruppe von Parkis in familiärer Atmosphäre zusammenzukommen, da waren die letzten Matches der dritten Parkinson-WM schon im Gange. In diesem Jahr war das Teilnehmerfeld insgesamt stärker, besonders Spielerinnen und Spieler aus Schweden und Dänemark brachten neuen Schwung in die verschiedenen Wettbewerbe, die alle in je 3 Klassen gespielt wurden (Herren Einzel, Herren Doppel, Mixed Doppel, Damen Einzel, Damen Doppel)

Wer die Spiele live verfolgte - entweder in der Halle oder LIVE im Netz, der sah friedvolle Spiele, bei denen jeder für den anderen da war. Die Übertragung von LIVE-Bildern konnte von den Sportlerinnen und Sportlern bzw. von den Team-Begleitern selbst über Facebook gestartet werden. An jedem Tisch gab es ein entsprechendes Stativ. So kamen jede Menge Spielminuten zu den Fans nach Hause.

Spannende Spiele mit Spaß und Respekt gab es auch für die 52-köpfige Deutsche Mannschaft, bestehend aus 39 Männern und 13 Frauen. Die Ausbeute an Goldmedaillen fiel geringer aus als im Vorjahr,
was teilweise sicher auch auf den Corona-bedingten Ausfall von Thorsten Flues zurückzuführen war.

Die einzige Goldmedaille in einem Einzelwettbewerb ging an die im Damen Einzel 3 angetretene Juliane Brauckmann. Weitere Goldmedaillen gab es im Herren Doppel 2 für Heiko Rauchmaul mit Heiko Probst sowie mit dänischer Unterstützung für das Herren Doppel 1 - Peter Derheid / Jesper Jerslund (Dänemark).
Der Damen Doppel 1 Wettbewerb war fest in deutscher Hand - Gold gab es hierbei für Birgit Plehn / Jutta Ahmerkamp Böhme.

Silbermedaillen für das Deutsche Team:

  • Herren Einzel 1 - Norbert Hase
  • Herren-Doppel 1 - Norbert Hase / Holger Teppe
  • Herren Doppel 2 - Kurt Pierrot / Maik Glühmann
  • Herren Doppel 3 - Bernd Trabalski / Uwe Kalkhoff
  • Mixed 1 - Peter Derheid / Iwona Salak (Polen)
  • Mixed 2 - Margarethe Gursch / Jürgen Brandenstein
  • Damen 1 – Silke Kind
  • Damen Doppel 1 - Silke Kind/Marita Siegel

Die Deutsche Mannschaft beherrschte die Doppel:

  • Herren Doppel 1- Gold, Silber und Bronze
  • Herren Doppel 2 -Gold, Silber und Bronze -
  • Herren Doppel 3 - Silber und Bronze
  • Mixed Doppel 1 - Silber und Bronze
  • Mixed Doppel 2 - Silber & 2x Bronze
  • Damen Doppel 1 -Gold, Silber und 2x Bronze

Für Thorsten Boomhuis sind die PingPongParkinson Weltmeisterschaften in Pula ohne Medaille zu Ende gegangen. Im Einzel-Achtelfinale konnte er gegen Heiko Probst nicht die nötige Sicherheit in sein Spiel bringen. Im Doppel-Viertelfinale konnten dann weder sein Partner Boris, der zuvor noch gestürzt war, noch er selbst gut spielen. Dieses bedeutete eine verdiente Niederlage gegen Lars Rokitta und Christopher Toetz. Trotz alledem ergibt sich eine positive Abschlussbilanz bei mehr als 30 gewonnenen Medaillen.

Außerdem ist die PPP-Familie wieder gewachsen - mit den Teams aus Israel, Japan, Malta und Österreich und das wurde schon beim Start der Eröffnungsfeier im römischen Amphitheater Pula klar.

Alle Ergebnisse sind auf der offiziellen Homepage https://pppwc.org/ zu finden.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Podcast Stars & Stories 20.01.2023

Podcast: Han Ying zu Gast bei Ping, Pong & Prause

Wir schreiben das Jahr 2023 und in der ersten Folge begrüßen Richard und Benedikt direkt Deutschlands Nummer Eins der Damen: Han Ying. Mit ihr sprechen sie über ihren Weg nach Deutschland, warum sie fast nach einem halben Jahr wieder zurückgekehrt wäre und warum sie so viel Spaß am Abwehrspiel hat. Dass es nicht allen so geht beweist die neue Folge des PPP-Vereinsheims.
weiterlesen...
Stars & Stories 23.12.2022

Eine kleine Weihnachtsgeschichte 2022: "Eine gute Idee"

Pünktlich zu Heilig Abend haben wir zum sechsten Mal unsere Tischtennis-Weihnachtsgeschichte für euch. Heute erzählt uns Andrè König von Fiete, der mit eine unglaublich gute Idee hat: Nämlich nachhaltige Tischtennis-Netze.
weiterlesen...
Stars & Stories 22.12.2022

Die Stars und das Fest: Besinnliches Feiern, Kurzurlaub und ein Weihnachtstag in der Halle

Wenn an den Weihnachtstagen der Rest der Republik innehält und entspannt in das neue Jahr hinübergleitet, dann kommen auch die DTTB-Stars und die Trainer ein wenig zur Ruhe - die meisten jedenfalls.
weiterlesen...
Stars & Stories 21.12.2022

„Für mich war es die perfekte Karriere“

Mit 28 Jahren hört Petrissa Solja auf mit Tischtennis. Es ist das Ende einer Bilderbuch-Karriere, jedoch wie sie glaubhaft betont, kein Rücktritt im Affekt. Ihre ausführliche Erklärung.
weiterlesen...
Stars & Stories 21.12.2022

Petrissa Solja: Die Stimmen der Stars

Jeder, den Petrissa Solja in ihre Abschiedspläne eingeweiht hatte, ist ihr mit Wertschätzung begegnet. Ob aus den Reihen der Nationalmannschaft, dem Trainer-Team oder dem DTTB-Präsidium. Hier noch einmal schriftlich ein Auszug aus der geballten Ladung an Zuneigung.
weiterlesen...
Stars & Stories 21.12.2022

Ein Leben für Tischtennis: Die Bilder ihrer Karriere

Von 2006 bis 2022: Die Höhepunkte und besonderen Momente in der langen und erfolgreichen Karriere der Petrissa Solja in Bildern.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum