Qiu Dang ist in Portugal ausgeschieden (Foto: Schillings)
Im Doppel bedeutete das Viertelfinale die Endstation für das Duo Kilian Ort/Qiu Dang

Portugal Open: Achtelfinal-Aus für Qiu Dang

16.02.2019

Lissabon. Qiu Dang ist bei den Portugal Open in Lissabon als letzter Deutscher im Achtelfinale ausgeschieden. Der Grünwettersbacher verpasste zudem bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon im Doppel an der Seite des Königshofeners Kilian Ort im Viertelfinale den Einzug in die Medaillenränge. 

Qiu Dang: "Achtelfinale ist ein gutes Ergebnis"

Der 22-jährige Schwabe, der sich als Qualifikant bis in das Achtelfinale vorgespielt hatte, musste im Kampf um den Einzug in die Runde der besten Acht zwar dem Chinesen Niu Guankai zu einem 4:1-Erfolg gratulieren. Beim 8:11, 10:12, 12:10, 9:11 und 8:11 hatte der Halbfinalist der Belgium Open allerdings durchaus seine Chancen auf eine Ergebnissverbesserung. Das sah auch Qiu Dang so: "Gegen den Chinesen war schon etwas mehr drin und das Match hätte durchaus anders laufen können. Natürlich hat er ein sehr hohes Niveau, aber ich habe auch ein paar Chancen liegen lassen, vor allem in den entscheidenden Situationen und viele knappe Sätze verloren." Qiu Dang war ohne allzu große Erwartungen nach Lissabon gereist: "Nach den Hungarian Open war ich etwas krank und hatte einige Probleme, so dass ich mein Trainingspensum stark herunterschrauben musste. Ich wusste also vor dem Turnier gar nicht, wo ich stehe. Ich habe aber ganz gut gespielt: Das Achtelfinale erreicht zu haben ist jedenfalls auf der Tour immer ein gutes Ergebnis. Im Gesamtpaket bin ich also ganz zufrieden." Nach einer erfolgreichen Qualifikation hatte Qiu der Deutsche Doppelmeister am ersten Hauptrundentag gestern den Slowaken Lubomir Pistej und Alberto Mino (Ecuador) besiegt. 

Nach der Niederlage im Einzel waren es auch im Herren-Doppel erneut Talente aus dem Reich der Mitte, die Qiu Dang und seinem Partner Kilian Ort den Weg in das Halbfinale verbauten. Gegen die Chinesen Cao Wei/Xu Yingbin kam das DTTB-Duo im Viertelfinale beim 6:11, 5:11 und 2:11 allerdings nicht wirklich in die Nähe einer Medaille.

In Portugal dominieren erwartungsgemäß Asiaten das Turnier. Im Herren-Einzel stehen fünf Chinesen und ein Japaner in der Runde der besten Acht, die vom Europe-Top-16-Finalisten Vladimir Samsonov (Weißrussland) und Pavel Sirucek (Tschechien) komplettiert wird. Bei den Damen sind es vier Japanerinnen und drei Chinesinnen, aus Europa ist nur Georgina Pota (Ungarn) im Viertelfinale vertreten. Die beiden einzigen deutschen Gesetzten, Shan Xiaona (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor) waren gestern bereits in Runde eins an Kontrahentinnen aus China und Taiwan gescheitert.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF


DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN AM SAMSTAG

Herren-Einzel
Achtelfinale
Qiu Dang GER - Niu Guankai CHN 1:4 (-8,-10,10,-9,-6)


Herren-Doppel
Viertelfinale

Kilian Ort/Qiu Dang GER - Cao Wei/Xu Yingbin CHN 0:3 (-6,-5,-2)

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 

DAS DEUTSCHE AUFGEBOT

Damen: Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Cedric Meissner (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Qiu Liang (BTK Rekord Helsingborg/Schweden und El Cambados TM/Spanien)
Trainer: Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin)
Schiedsrichter: Frank Brunßen, Eike Gersdorf, Stephan Kramer, Gudrun Wenzel

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Zweimal Gold für Filus, einmal für Mengel

Ruwen Filus ist der König der Thailand Open. Nach seinem Erfolg im Einzelfinale sicherte sich das Abwehrass zusammen mit Steffen Mengel im Doppelwettbewerb seinen zweiten Titel. Auf das mit 30.000 Dollar dotierte Challenge Turnier in Bangkok folgt ab Dienstag mit den China Open eine Platinum-Station der World Tour.
weiterlesen...
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Filus spielt zweimal um Gold

Ruwen Filus spielt in Bangkok zweimal um Gold: Nach einem hart erkämpften 4:3-Erfolg über den Franzosen Andrea Landrieu trifft Fuldas Abwehrass im Einzelfinale der Thailand Open um 11.45 Uhr auf den Südkoreaner Seo Hyundeok. Knapp zwei Stunden später (13.40 Uhr) greift Filus im Doppel mit Steffen Mengel gegen die Taiwanesen Feng Yi-Hsin/WangTai-Wei nach dem Titel.
weiterlesen...
ITTF Challenge 25.05.2019

Thailand Open: Starker Filus im Halbfinale

Es war ein perfekter Tag für Ruwen Filus bei den Thailand Open: Im Einzel-Wettbewerb spielte sich der Defensivkünstler bis in das Halbfinale des Challenge-Turniers und trifft nun am Sonntagvormittag im Duell um den Finaleinzug auf den Franzosen Andrea Landrieu. Im Doppel spielt der Fuldaer zudem an der Seite von Steffen Mengel um die Goldmedaille.
weiterlesen...
ITTF Challenge 24.05.2019

Thailand Open: Filus und Ort ziehen ins Achtelfinale ein

Ruwen Filus und Kilian Ort haben bei den Thailand Open das Achtelfinale im Einzel erreicht. Im Doppel spielt Abwehrass Filus zudem am Samstag an der Seite von Steffen Mengel in der Runde der besten Acht um den Einzug in die Medaillenränge. Für die Titelverteidiger Tobias Hippler/Ort ist allerdings der Wettbewerb nach der ersten Runde bereits beendet.
weiterlesen...
ITTF Challenge 23.05.2019

Thailand Open: Hauptrunden-Auftakt für vier DTTB-Asse

Bei den Thailand Open gehen ab Freitag mit Ruwen Filus, Steffen Mengel, Kilian Ort und Tobias Hippler vier Deutsche im Einzel und Doppel auf Medaillenjagd. Im Einzel ist Abwehrass Filus an Position drei gesetzt, im Doppel nehmen die Titelverteidiger Hippler/Ort sogar Setzungsplatz eins ein. Die erste Runde absolvierten die die DTTB-Asse souverän.
weiterlesen...
ITTF Challenge 21.05.2019

Thailand Open: Titelverteidiger Hippler/Ort topgesetzt

Nach drei Stationen in Europa dreht sich das Turnierkarussell der Challenge Series in dieser Woche in Bangkok weiter. Vom 22. bis 26. Mai stehen die Thailand Open auf dem Programm, an der ab Mittwoch fünf Deutsche an den Start gehen, darunter die Überraschungssieger des Vorjahres im Doppel, Tobias Hippler und Kilian Ort.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH