Chantal Mantz steht im Hauptfeld
Ab Freitag steigen auch Shan Xiaona und Sabine Winter in das Hauptturnier ein

Portugal Open: Erfolgreiche Quali für Qiu, Hippler, Mengel und Mantz

14.02.2019

Lissabon. Qiu Dang, Tobias Hippler, Steffen Mengel und Chantal Mantz gelang am Donnerstag bei den mit 60.000 Dollar dotierten Portugal Open in Lissabon der Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld, für das mit Shan Xiaona (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor) zwei DTTB-Asse direkt gesetzt sind. Im Herren-Doppel steht Kilian Ort mit seinem Partner Qiu Dang ebenso im Achtelfinale wie im Mixed an der Seite von Wan Yuan.

Shan Xiaona trifft zum Auftakt auf Chinesin

Die an den Positionen sieben und 16 gesetzten Deutschen, die Berlinerin Shan Xiaona und Sabine Winter (Kolbermoor), treffen in Runde eins zunächst auf Asiatinnen. Die nach nach ihrer Babypause erst zum zweiten Mal bei einem internationalen Turnier antretende Ex-Top-20-Spielerin Shan bekommt gleich im ersten Einzel die chinesische Qualifikantin Hu Limei vorgesetzt und könnte im Siegfall auf eine weitere Athletin aus dem Reich der Mitte treffen. Winter muss sich mit der Taiwanesin Su Pei-Ling auseinandersetzten, bevor mit Ciobanu (Rumänien) oder Bergström (Schweden) eine europäische Gegnerin wartet. Qualifikantin Chantal Mantz (Bingen) hatte heute keinerlei Mühe, sich mit einem Erfolg über die Belgierin Margo Degraef in das Hauptfeld zu spielen. Dort wartet allerdings mit der gesetzten Japanerin Hina Hayata eine hohe Hürde. Die Hauptfeldträume von Wan Yuan (Bingen) olatzten gegen die Japanerin Ayami Narumoto. 

Qiu, Mengel und Hippler im Hauptfeld

Routinier Steffen Mengel zog nach einem 2:3-Satzrückstand durch zwei gewonnen Schlussdurchgänge mit einem 4:3-Erfolg über den Schweden Simon Arvidsson in die erste Hauptrunde des 64er-Feldes ein, in dem der Mühlhausener am Freitag keinen Geringeren als Rumäniens EM-Zweiten Ovidiu Ionescu herausfordert. Qiu Dang (Grünwettersbach) setzte sich erwartungsgemäß ohne große Mühe gegen den Polen Patryk Zatowka durch und kämpft nun gegen den Slowaken Lubomir Pistej um den Einzug in die Runde der besten 32. Youngster Tobias Hippler, der heute einen starken Auftritt gegen Diogo Pinho hatte, bekommt es auch im Hauptfeld mit einem portugiesischen Lokalmatador zu tun und trifft in einem Linkshänderduell nun auf Joao Geraldo.

Kilian Ort hat im Doppel zwei Eisen im Feuer

Drei DTTB-Herren schieden jedoch am zweiten Qualifikationstag aus. Dennis Klein (Jülich) hatte beim umkämpften 9:11 im siebten Satz gegen den Österreicher David Serdaroglu das Glück nicht auf seiner Seite. Cedric Meissner (Celle) blieb gegen Rares Sipos (Rumänien) weitgehend chancenlos. Im Bad Königshofener Vereinsduell mit dem Ungarn Bence Majoros zog Kilian Ort knapp mit 3:4 den kürzeren, dafür steht Ort jedoch in den Doppelkonkurrenzen am Freitag gleich zweimal im Achtelfinale: Zusammen mit seinem Partner Qiu Dang trifft er im Herren-Doppel auf die Belgier Martin Allegro/Florient Lambiet, im Mixed will er zusammen mit Wan Yuan gegen die Argentinier Alto Gaston/Camilla Arguelles die Chance auf den Viertelfinaleinzug nutzen.

Der U21-Wettbewerb ging für die deutschen Starter bis auf Cedric Meissner im Achtelfinale zu Ende. Der Deutsche Jugendmeister verlor eine Runde zuvor das vereinsinterne Celler Duell gegen Nils Hohmeier, der anschließend gegen den Taiwanesen Lai Chi-Chien auf der Strecke blieb. Tobias Hippler unterlag im Achtelfinale nach einem feinen 16:14-Erfolg im Entscheidungssatz über den Chinesen Zeng Beixun dem Japaner Hiroto Shinozuka. Gerrit Engemann (Hamm) musste wie im Herren-Einzel Meissner dem Rumänen Rares Sipos nach fünf umkämpften Sätzen gratulieren.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 
DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM FREITAG

Herren-Einzel
1. Runde (64)

Tobias Hippler GER - Joao Geraldo POR 13.50 Uhr
Qiu Dang GER - Lubomir Pistej SVK 15.30 Uhr
Steffen Mengel GER - Ovidiu Ionescu ROU 15.30 Uhr
2. Runde (32)
ab 19.05



Damen-Einzel
1. Runde (64)

Chantal Mantz GER - Hina Hayata JPN 12.10 Uhr
Shan Xiaona GER - Hu Limei CHN 12.10 Uhr
Sabine Winter GER - Su Pei-Ling TPE 13 Uhr
2. Runde (32)
ab 18.10



Herren-Doppel
Achtelfinale

Kilian Ort/Qiu Dang GER - Martin Allegro/Florient Lambiet BEL 11.30 Uhr


Mixed-Doppel
Achtelfinale
Klian Ort/Wan Yuan GER - Alto Gaston/Camilla Arguelles ARG 17.20 Uhr
Viertelfinale
ab 21.05 Uhr



DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN AM DONNERSTAG

Herren-Einzel, Qualifikation
3. Runde (64)

Steffen Mengel GER - Simon Arvidsson SWE 4:3 (6,-3,-4,7,-2,7,6)
Tobias Hippler GER - Diogo Pinho POR 4:1 (5,8,-13,6,9)
Cedric Meissner GER - Rares Sipos ROU 1:4 (-10,-12,6,-7,-9)
Qiu Dang GER - Patryk Zatowka POL 4:1 (7,7,7,-10,7)
Kilian Ort GER - Bence Majoros HUN 2:4 (-9,-12,9,-6,12,-9)
Dennis Klein GER - David Serdaroglu AUT 3:4 (-9,8,10,-8,-9,9,-9)
Mengel, Hippler und Qiu erreichen das Hauptfeld


Damen-Einzel, Qualifikation
2. Runde (64)

Yuan Wan GER - Ayami Narumoto JPN 1:4 (-4,-8,6,-3,-8)
Chantal Mantz GER - Margo Degraef BEL 4:0 (6,7,6,9)
Mantz erreicht das Hauptfeld


Herren-Doppel, Qualifikation
2. Runde (32)

Kilian Ort/Dang Qiu GER - Irvin Bertrand/Bastien Rembert FRA 3:0 (9,5,10)
Tobias Hippler/Nils Hohmeier GER - Togami Shunsuke/Yukiya Uda JPN 1:3 (9,-8,-7,-7)
3. Runde (16)
Kilian Ort/Dang Qiu GER - Antonio Amato/Daniele Pinto ITA 3:0 (6,6,4)
Ort/Kiu erreichen das Hauptfeld


Damen-Doppel, Qualifikation
2. Runde (32)

Chantal Mantz/Yuan Wan GER - Fan Siqi/Yang Huijing CHN 1:3 (-9,-6,11,-2)


Mixed-Doppel, Qualifikation
1. Runde

Klian Ort/Wan Yuan GER - Harmeet Desai/Madhurika Patkar IND 3:0 Wertung
Ort/Wan erreichen das Hauptfeld

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 

DAS DEUTSCHE AUFGEBOT

Damen: Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Cedric Meissner (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Qiu Liang (BTK Rekord Helsingborg/Schweden und El Cambados TM/Spanien)
Trainer: Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin)
Schiedsrichter: Frank Brunßen, Eike Gersdorf, Stephan Kramer, Gudrun Wenzel

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 22.03.2019

Challenge Series: Mengel fordert im Achtelfinale Filus heraus

Mit insgesamt sieben Spielern wird der Deutsche Tischtennis-Bund im Achtelfinale der an diesem Wochenende parallel laufenden Oman und Spanish Open vertreten sein. In Guadalara verhindert dabei in nationalmannschaftsinternes Duell das Weiterkommen aller DTTB-Asse: Der topgesetzte Ruwen Filus (Fulda) trifft auf Herausforderer Steffen Mengel (Mühlhausen). Europe-Top-16-Gewinnerin Petrissa Solja ereilte hingegen in Maskat schon in Runde eins das Aus. Im Doppel spielen am Samstag die Duos Kilian Ort/Qiu Dang, Chantal Mantz/Wan Yuan sowie Sabine Winter an der Seite der Kroatin Mateja Jeger um eine Medaille.
weiterlesen...
ITTF Challenge 21.03.2019

Challenge Series: Sieben DTTB-Asse schaffen den Sprung ins Hauptfeld

Im Nahen Osten und im Süden Europas haben sieben DTTB-Asse über die Qualifikation den Sprung in der Einzel-Hauptfelder der Challenge-Turniere im Oman und in Spanien geschafft. In Maskat blieb Patrick Baum an zwei Tagen ohne Niederlage und wurde ebenso Gruppensieger wie in Guadalajara Chantal Mantz, Kilian Ort, Steffen Mengel, Gerrit Engemann, Tobias Hippler und Dennis Klein.
weiterlesen...
ITTF Challenge 20.03.2019

ITTF Challenge: Großeinsatz für DTTB-Asse im Oman und in Spanien

Großeinsatz für Deutschlands Asse: Petrissa Solja, Ricardo Walther, Bastian Steger und Patrick Baum gehen bei dem mit 65.000 Dollar dotierten Challenge-Plus-Turnier in Maskat (Oman) an den Start. Angeführt von Ruwen Filus und Sabine Winter kämpfen zudem 14 weitere DTTB-Vertreter bei den ebenfalls zur Challenge Series zählenden Spanish Open (Challenge Series) von Mittwoch bis Sonntag um Weltranglistenpunkte und Medaillen. In Spanien geht es um insgesamt 30.000 Dollar.
weiterlesen...
ITTF Challenge 17.02.2019

Portugal Open: Vier von fünf Titeln gehen an China

Bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Portugal Open, einem Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon, war erwartungsgemäß China mit vier Titeln die dominierende Nation. Im Damen-Einzel ging der Titel jedoch an die junge Japanerin Hina Hayata.
weiterlesen...
ITTF Challenge 16.02.2019

Portugal Open: Achtelfinal-Aus für Qiu Dang

Qiu Dang ist bei den Portugal Open in Lissabon als letzter Deutscher im Achtelfinale ausgeschieden. Der Grünwettersbacher verpasste zudem bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon im Doppel an der Seite des Königshofeners Kilian Ort im Viertelfinale den Einzug in die Medaillenränge.
weiterlesen...
ITTF Challenge 15.02.2019

Portugal Open: Qiu Dang im Achtelfinale

Qiu Dang ist bei den Portugal Open in Lissabon als einziger Deutscher in das Achtelfinale eingezogen. Der Grünwettersbacher greift zudem bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon am Samstag im Doppel gemeinsam mit dem Bad Königshofener Kilian Ort nach Edelmetall.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH