Unglücklich ausgeschieden: Shan Xiaona
Im Doppel greifen Kilian Ort und Qiu Dang nach Edelmetall / Shan Xiaona und Sabine Winter ausgeschieden

Portugal Open: Qiu Dang im Achtelfinale

15.02.2019

Lissabon. Qiu Dang ist bei den Portugal Open in Lissabon als einziger Deutscher in das Achtelfinale eingezogen. Der Grünwettersbacher greift zudem bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon am Samstag im Doppel gemeinsam mit dem Bad Königshofener Kilian Ort nach Edelmetall.

Qiu Dang kämpft sich ins Achtelfinale

Wenn am Samstag der zweite Hauptrundentag im Einzel beginnt, dann vertritt nur noch Qiu Dang die deutschen Farben und trifft um 15.20 Uhr auf Niu Guankai, den chinesischen Bezwinger des EM-Finalisten Ovidiu Ionescu (Rumänien). Der Grünwettersbacher gelangte mit einem 4:2-Erfolg über den Slowaken Lubomir Pistej und einem anschließenden, schwer erkämpften 4:3 über Alberto Mino (Ecuador) in das Achtelfinale. Mino, der gegen den Deutschen Doppelmeister bereits mit 3:1 nach Sätzen führte, hatte zuvor bereits mit seinem Sieg über den Chinesen Sai Linwei für eine Überraschung gesorgt. Routinier Steffen Mengel musste sich nach heftiger Gegenwehr mit 2:4 Ovidiu Ionescu geschlagen geben, verpasste beim 13:15 im fünften Durchgang allerdings nur unglücklich die 3:2-Satzführung. Lehrgeld zahlen musste hingegen Talent Tobias Hippler, der im Linkshänderduell mit Portugals Joao Geraldo insgesamt chancenlos blieb.

Aus für die DTTB-Damen

Der Einzelwettbewerb ist zudem auch für das Damen-Trio des DTTB beendet. Die an Position sieben gesetzte Berlinerin Shan Xiaona hatte Lospech und musste in Runde eins direkt gegen die Chinesin Hu Limei antreten, gegen die sie bereits zuvor 2013 bei den German Open den kürzeren gezogen hatte. Bei der heutigen 8:11-Niederlage im Entscheidungssatz kam Shan dem Sieg allerdings wesentlich näher als im ersten Vergleich, hatte im entscheidenden Moment aber nicht das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp: "Nana hat ein ganz gutes Spiel gemacht. Sie hat jedoch im fünften Satz einen möglichen 4:1 nur hauchdünn verpasst und zu Beginn des siebten Satzes dann drei Netz- und Kantenbälle hinnehmen müssen. Bei einem Ergebnis von 8:11 spielt das natürlich eine Rolle." Die an Position 16 gesetzte Sabine Winter (Kolbermoor) unterlag der Taiwanesin Su Pei-Ling in sechs Sätzen, Bingens Qualifkantin Chantal Mantz blieb gegen die favorisierte Japanerin Hina Hayata ohne Satzgewinn.

DTTB-Duo im Viertelfinale

Im Herren-Doppel greift das Duo Ort/Qiu dank des heutigen 3:2-Erfolges über die Belgier Martin Allegro/Florient Lambiet am Samstag um 16.50 Uhr gegen die Chinesen Cao Wei/Xu Yingbin nach einer Medaille. Edelmetall verpasste Kilian Ort allerdings im Mixed. Im Viertelfinale unterlag der Bad Königshofener an der Seite von Wan Yuan (Bingen) den Ungarn Nandor Ecseki/Dora Madarasz in vier Sätzen, nachdem die Deutschen zuvor die Argentinier Alto Gaston/Camilla Arguelles besiegt hatten.

Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF


DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM SAMSTAG

Herren-Einzel
Achtelfinale
Qiu Dang GER - Niu Guankai CHN 15.20 Uhr
Viertelfinale
ab 19.35


Herren-Doppel
Viertelfinale

Kilian Ort/Qiu Dang GER - Cao Wei/Xu Yingbin CHN 16.50 Uhr
Halbfinale
20.35 Uhr


Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 
DIE ERGEBNISSE DER DEUTSCHEN AM FREITAG

Herren-Einzel
1. Runde (64)

Tobias Hippler GER - Joao Geraldo POR 0:4 (-1,-9,-7,-6)
Qiu Dang GER - Lubomir Pistej SVK 4:2 (8,12,-7,-7,9,7)
Steffen Mengel GER - Ovidiu Ionescu ROU 2:4 (10,-7,7,-5,-13,-4)
2. Runde (32)
Qiu Dang GER - Alberto Mino ECU 4:3 (-13,5,-9,-3,9,9,3)


Damen-Einzel
1. Runde (64)

Chantal Mantz GER - Hina Hayata JPN 0:4 (-5,-6,-8,-8)
Shan Xiaona GER - Hu Limei CHN 3:4 (-5,5,6,5,-10,-7,-8)
Sabine Winter GER - Su Pei-Ling TPE 2:4 (-9,-7,9,3,-8,-7)


Herren-Doppel
Achtelfinale

Kilian Ort/Qiu Dang GER - Martin Allegro/Florient Lambiet BEL 3:2 (8,-7,8,-5,7)


Mixed-Doppel
Achtelfinale
Kilian Ort/Wan Yuan GER - Alto Gaston/Camilla Arguelles ARG 3:1 (8,-10,3,6)
Viertelfinale
Kilian Ort/Wan Yuan GER - Nandor Ecseki/Dora Madarasz HUN 1:3 (5,-9,-4,-8)


Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

 

DAS DEUTSCHE AUFGEBOT

Damen: Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Cedric Meissner (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Qiu Liang (BTK Rekord Helsingborg/Schweden und El Cambados TM/Spanien)
Trainer: Jie Schöpp (Damen-Bundestrainerin)
Schiedsrichter: Frank Brunßen, Eike Gersdorf, Stephan Kramer, Gudrun Wenzel

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 22.03.2019

Challenge Series: Mengel fordert im Achtelfinale Filus heraus

Mit insgesamt sieben Spielern wird der Deutsche Tischtennis-Bund im Achtelfinale der an diesem Wochenende parallel laufenden Oman und Spanish Open vertreten sein. In Guadalara verhindert dabei in nationalmannschaftsinternes Duell das Weiterkommen aller DTTB-Asse: Der topgesetzte Ruwen Filus (Fulda) trifft auf Herausforderer Steffen Mengel (Mühlhausen). Europe-Top-16-Gewinnerin Petrissa Solja ereilte hingegen in Maskat schon in Runde eins das Aus. Im Doppel spielen am Samstag die Duos Kilian Ort/Qiu Dang, Chantal Mantz/Wan Yuan sowie Sabine Winter an der Seite der Kroatin Mateja Jeger um eine Medaille.
weiterlesen...
ITTF Challenge 21.03.2019

Challenge Series: Sieben DTTB-Asse schaffen den Sprung ins Hauptfeld

Im Nahen Osten und im Süden Europas haben sieben DTTB-Asse über die Qualifikation den Sprung in der Einzel-Hauptfelder der Challenge-Turniere im Oman und in Spanien geschafft. In Maskat blieb Patrick Baum an zwei Tagen ohne Niederlage und wurde ebenso Gruppensieger wie in Guadalajara Chantal Mantz, Kilian Ort, Steffen Mengel, Gerrit Engemann, Tobias Hippler und Dennis Klein.
weiterlesen...
ITTF Challenge 20.03.2019

ITTF Challenge: Großeinsatz für DTTB-Asse im Oman und in Spanien

Großeinsatz für Deutschlands Asse: Petrissa Solja, Ricardo Walther, Bastian Steger und Patrick Baum gehen bei dem mit 65.000 Dollar dotierten Challenge-Plus-Turnier in Maskat (Oman) an den Start. Angeführt von Ruwen Filus und Sabine Winter kämpfen zudem 14 weitere DTTB-Vertreter bei den ebenfalls zur Challenge Series zählenden Spanish Open (Challenge Series) von Mittwoch bis Sonntag um Weltranglistenpunkte und Medaillen. In Spanien geht es um insgesamt 30.000 Dollar.
weiterlesen...
ITTF Challenge 17.02.2019

Portugal Open: Vier von fünf Titeln gehen an China

Bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Portugal Open, einem Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon, war erwartungsgemäß China mit vier Titeln die dominierende Nation. Im Damen-Einzel ging der Titel jedoch an die junge Japanerin Hina Hayata.
weiterlesen...
ITTF Challenge 16.02.2019

Portugal Open: Achtelfinal-Aus für Qiu Dang

Qiu Dang ist bei den Portugal Open in Lissabon als letzter Deutscher im Achtelfinale ausgeschieden. Der Grünwettersbacher verpasste zudem bei dem mit 60.000 Dollar dotierten Turnier der ITTF Challenge Plus Series in Lissabon im Doppel an der Seite des Königshofeners Kilian Ort im Viertelfinale den Einzug in die Medaillenränge.
weiterlesen...
ITTF Challenge 14.02.2019

Portugal Open: Erfolgreiche Quali für Qiu, Hippler, Mengel und Mantz

Qiu Dang, Tobias Hippler, Steffen Mengel und Chantal Mantz gelang am Donnerstag bei den mit 60.000 Dollar dotierten Portugal Open in Lissabon der Sprung aus der Qualifikation in das Hauptfeld, für das mit Shan Xiaona (Berlin) und Sabine Winter (Kolbermoor) zwei DTTB-Asse direkt gesetzt sind. Im Herren-Doppel steht Kilian Ort mit seinem Partner Qiu Dang ebenso im Achtelfinale wie im Mixed an der Seite von Wan Yuan.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH