Bastian Steger kassierte eine überraschende Auftaktniederlage (Foto: Schilings)
Filus und Franziska schon mit einem Bein in der Relegation / Steger und Winter brauchen klare Siege

Qatar Open: Frühes Aus für Walther

06.03.2018

Frankfurt/Doha. Bei den mit 235.000 Dollar dotierten Qatar Open haben gleich am ersten Tag der Qualifikation die Hoffnungen von Bastian Steger, Ricardo Walther und Sabine Winter auf das Erreichen des Hauptfeldes arge Dämpfer bekommen. Der an Position zwei gesetzte Weltranglisten-Erste ist als einziger Deutscher gesetzt und greift erst am Donnerstag ins Geschehen ein.

Ricardo Walther bereits ausgeschieden

Während Winter (Kolbermoor) nach dem 2:4 gegen Schwedens Ex-Europameisterin Li Fen und Steger (Bremen) nach dem 2:4 gegen Jugend-Weltmeister Xue Fei (China) bei klaren Erfolgen über Zeng Jian (Singapur) und Liam Pitchford (England) durch Erfolge der letzten Gruppengegner über ihre heutigen Bezwinger zumindest noch Hoffnung auf das Weiterkommen bleibt, muss Ricardo Walther (Grünwettersbach) diese nach einer hauchdünnen 3:4-Niederlage gegen Mihail Bobicica bereits begraben. Der Italiener ist bereits , nur die Nummer drei der Setzung in der Gruppebesiegte  auch den Slowenen Bojan Tokic und machte damit schon vor Walthers letztem Einzel gegen Tokic vorzeitig den Gruppensieg perfekt.

Filus und Franziska dicht vor Gruppensieg

Vier Deutsche starteten aber mit Siegen. Ruwen Filus (Fulda) steht durch seinen 4.0-Erfolg über Mohamed El-Beiali bereits mit eineinhalb Beinen in der ersten Relegationsrunde um den Hauptfeldeinzug, denn der Ägypter besiegte seinerseits Romain Lorentz in vier Sätzen. Filus genügt nun gegen den Franzosen bereits ein Satzgewinn. Ähnliches gilt für Patrick Franziska (Saarbrücken), der zwei Satzgewinne im letzten Einzel gegen Tomas Konecny benötigt, nachdem der Tscheche dem von Franziska bezwungenen Dänen Zhai Yujia unterlag. Benedikt Duda steht gegen vor einem entscheidenden Duell mit dem Rumänen Ovidiu Ionescu, der ebenso wie der Bergneustädter den Taiwanesen Lee Chia-Sheng ohne Satzverlust besiegte. Die Deutsche Meisterin Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) spielt am Mittwoch gegen Chinas Teenager Chen Ke um Platz eins in ihrer Vorrundengruppe, nachdem am Eröffnungstag beide einen 4:0-Pflichtsieg über Aia Mohamed (Katar) verbuchten. 

 

Alle Auslosungen und Ergebnisse

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN IN DER QUALIFIKATION

Herren, Gruppe 2
Ruwen Filus – Mohamed El-Beiali EGY 4:0 (9,3,8,3)
Ruwen Filus – Romain Lorentz FRA 4:1 (-12,6,7,4,2)
1. Filus 2:0, 2. El -Beiali 1:1, 3. Lorentz 0:2

Herren, Gruppe 9
Ricardo Walther – Mihai Bobicica ITA 3:4 (9,9,-6,-10,-9,6,-10)
Ricardo Walther – Bojan Tokic SLO 4:0 (walk over)
1. Bobicica 2:0, 2. Walther 1:1, 3. Tokic 0:2

Herren, Gruppe 13
Bastian Steger – Xue Fei CHN 2:4 (6,-6,-17,-4,6,-3)
Bastian Steger - Liam Pitchford ENG 4:1 (10,-7,9,17,8)
1. Steger 1:1 (6:5), 2. Xue Fei 1:1 (7:6), 3. Pitchford 1:1 (5:7)

Herren, Gruppe 18
Patrick Franziska – Zhai Yujia DEN 4:0 (7,6,8,8)
Patrick Franziska – Tomas Konecny CZE 4:0 (6,6,7,6)
1. Franziska 2:0, 2. Zhai 1:1, 3. Konecny 0:2

Herren, Gruppe 27
Benedikt Duda – Lee Chia-Sheng TPE 4:0 (7,10,10,11)
Benedikt Duda – Ovidiu Ionescu ROU 4: (8,-12,7,7,3)
1. Duda 2:0, 2. Ionescu 1:1, 3. Lee Chia-Sheng 0:2

Alle Auslosungen und Ergebnisse


Damen, Gruppe 10
Sabine Winter – Li Fen SWE 2:4 (10,-9,10,-5,-3,-3)
Sabine Winter – Zeng Jian SGP 0:4 (-7,-7,-7,-8)
1. Li Fen SWE 2:0, 2. Zeng Jian 1:1, 3. Winter 0:2

Damen, Gruppe 14
Han Ying – Aia Mohamed QAT 4:0 (1,6,2,2)
Han Ying – Chen Ke CHN 1:4 (-5,-7,10,-7,-10)
1. Chen Ke 2:0, 2. Han Ying 1:1; 3. Mohamed 0:2

Alle Auslosungen und Ergebnisse

 

Relegation um den Einzug in das Hauptfeld

Herren
Runde 2
Ruwen Filus - Sharat Kamal Achanta IND (Niederlage Filus, IITF Resultat nicht online)
Benedikt Duda - Chen Chien-An TPE (Sieg Duda, IITF Resultat nicht online)
Bastian Steger - Niagol Stoyanov ITA (Sieg Steger, IITF Resultat nicht online)
Patrick Franziska - Abdel Kader Salifou FRA ((Sieg Franziska, IITF Resultat nicht online)

Alle Auslosungen und Ergebnisse

 

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN AM DONNERSTAG 


Herren-Einzel
Beste 32

14.30 Uhr: Patrick Franziska - Jun Mizutani JPN
15.20 Uhr: Bastian Steger - Lee Sangsu KOR
16.10 Uhr: Benedikt Duda - Wong Chun Ting HKG
17.00 Uhr: Timo Boll – Lin Yun-Ju TPE  

Alle Auslosungen und Ergebnisse

Herren-Doppel
Achtelfinale

18.40 Uhr: Ruwen Filus/Ricardo Walther – Kou Lei/Cedric Nuytinck BEL
18.40 Uhr: Patrick Franziska/Jonathan Groth DEN – Hugo Calderano BRA/Simon Gauzy FRA

Alle Auslosungen und Ergebnisse

 

DAS AUFGEBOT DES DTTB
Herren

Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT),  Bastian Steger (SV Werder Bremen), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach)
Damen
Han Ying (KTS Tarnobrzeg), Sabine Winter (SV DJK Kolbermoor)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 2018 10.06.2018

Vorgeschmack auf Tokio 2020: Harimoto und Ito gewinnen Japan Open

Mit beeindruckenden Ausrufezeichen der Gastgeber endeten die mit 170.000 dotierten Japan Open. Etwas mehr als zwei Jahre vor den Olympischen Spielen in Tokio triumphierten in Kitakyushu vor ausverkaufter Kulisse der erst 14 Jahre Tomokazu Harimoto und die nur drei Jahre ältere Mima Ito in den Finalspielen über Asse aus dem Reich der Mitte. Chinas zweimaliger Einzel-Weltmeister Zhang Jike und die Weltranglistendritte Wang Manyu mussten sich mit in hochklassigen Duellen mit Silber begnügen. Der topgesetzte Timo Boll hatte zuvor am Morgen wegen einer Nackenverletzung nicht zu seinem Halbfinale gegen Zhang Jike antreten können.
weiterlesen...
World Tour 2018 10.06.2018

Timo Boll: "Es war unmöglich zu spielen"

Bei den Japan Open bedeutete das Halbfinale für Timo Boll die selbst gewählte Endstation. Der topgesetzte Düsseldorfer verzichtete am Morgen auf das Vorschlussrundenmatch gegen den zweimaligen Weltmeister Zhang Jike (China), nachdem er sich gestern in der Runde der besten Acht beim 4:1-Erfolg über den Japaner Kenta Matsudaira im fünften Satz am Nacken verletzt hatte. Im Finale stehen sich nun Zhang Jike und der 14 Jahre alte Japaner Tomokazu Harimoto gegenüber.
weiterlesen...
World Tour 2018 08.06.2018

Japan Open: Boll im Viertelfinale gegen Duda-Bezwinger Matsudaira

Timo Boll steht bei den mit 170.000 Dollar dotierten Japan Open in der Runde der besten Acht. Gegner des Düsseldorfers ist am Samstag in Kitakyushu der Japaner Kenta Matsudaira, der sich im Achtelfinale gegen den Bergneustädter Benedikt Duda in fünf Sätze behauptete. Das Doppel Duda/Qiu Dang schrammte knapp am Medaillengewinn vorbei.
weiterlesen...
World Tour 2018 08.06.2018

Japan Open: Starker Duda und souveräner Boll im Achtelfinale

Perfekter Auftakt in Kitakyushu für den DTTB: Timo Boll und Benedikt Duda zogen in das Achtelfinale des Einzelwettbewerbs ein, das ab 12.30 Uhr ausgetragen wird. Zudem erreichte das Doppel Duda/Qiu Dang die Runde der besten Acht und spielt um 11 Uhr um eine Medaille. Gewinnen Duda und Boll ihre nächsten Matches, so kommt es im Viertelfinale am Samstag zu einem deutschen Duell.
weiterlesen...
World Tour 2018 07.06.2018

Japan Open: Timo Boll startet gegen starken Teenager

Bei den mit 170.000 Dollar dotierten Japan Open in Kitakyushu bestreitet der vor Weltmeister Ma Long an Position eins gesetzte Timo Boll am Freitag sein erstes Einzel. Nach einer überzeugenden Leistung in der Qualifikation erreiche außerdem heute Benedikt Duda das Hauptfeld.
weiterlesen...
World Tour 2018 06.06.2018

Japan Open: Souveräner Duda, starker Qiu

Guter Auftakt für Benedikt Duda und Qiu Dang bei den Japan Open. Die beiden Nationalspieler sind nach Erfolgen am ersten von zwei Qualifikationstagen nur noch einen Sieg vom Erreichen des Hauptfeldes entfernt. In Kitakyushisu ist als dritter Deutscher Timo Boll am Start. Der an Position eins gesetzte Weltranglistenvierte muss jedoch erstmals am Freitag in der Runde der besten 32 an den Tisch.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH