Foto: Steyer
Qualifikationsturnier Deutsche Pokalmeisterschaften der Damen in Seligenstadt am Sonntag

Wer schafft den Sprung ins Final Four?

TT-Damen Bundesliga 29.08.2018

Hier geht es zum Live-Ticker

Hier geht es zum Livestream auf der Facebook-Seite des DTTB

Am 2. September ist es wieder soweit. Die komplette Damen-Bundesliga gibt sich beim TTC Seligenstadt ein Stelldichein und spielt um die Qualifikation für das Final 4 des DTTB-Pokals.

In vier Gruppen treffen die acht Bundesligisten und 4 Zweitligisten aufeinander und ermitteln die Finalisten für das Final 4 im Januar in Berlin!

Mit dabei natürlich auch der Titelverteidiger und erfolgreichste Europäische Club der letzten fünf Jahre: der ttc berlin eastside wird mit der Ungarischen Weltklasse-Spielerin Gina Pota, Schwedens Topfrau Matilda Ekholm und dem Deutschen Shootingstar Nina Mittelham in Seligenstadt vertreten sein und will seinen ersten Schritt in Richtung Titelverteidigung machen. Der Seriensieger der letzten fünf Jahre gilt in seiner Gruppe auch als hoher Favorit auf den Gruppensieg und die damit verbundene Qualifikation für das Final 4. Der Hessische Zweitliga-Aufsteiger TTC Staffel und der TV Busenbach mit den Hessinnen Tanja Krämer und Anastasia Bondareva sollten keine allzu großen Hürden darstellen.

Mit Kolbermoor kommt in Gruppe C der Deutsche Meister nach Seligenstadt und das erklärte Ziel der Bayerinnen ist es, in diesem Jahr endlich auch den Pokalsieg einzufahren.

Im letzten Jahr schied Kolbermoor sensationell bereits in der Gruppe gegen die Lokal-Matadorinnen vom TSV Langstadt aus, das soll sich in diesem Jahr nicht wiederholen und so wird wohl auch Ex-Europameisterin Liu Jia aus Österreich in der Aufstellung erwartet. Ergänzt wird das Team mit den beiden deutschen Nationalspielerinnen Kristin Lang und Sabine Winter. Der Hessische BL-Aufsteiger aus Langstadt ist erneut Gruppengegner der Bayerinnen und sicher nicht zu unterschätzen, wenn das Team in Topbesetzung, also mit Deutschlands Topstar und Neuzugang Petrissa Solja, antritt. Komplettiert wird die Gruppe vom ESV Weil.

In Gruppe B wird es wohl auf einen Zweikampf der Bundesligisten vom TuS Bad Driburg mit dem Neuzugang aus den Niederladen Britt Eerland und dem SV Böblingen hinauslaufen. Zweitligist Großburgwedel hat bei diesem Zweikampf wohl keine Chance.

In Gruppe A gilt das neuformierte Team aus Bingen Münster-Sarmsheim als leichter Favorit. Die Nationalspielerinnen Wan Yuan und Chantal Mantz werden es aber mit der erfahrenen Truppe aus Anröchte sicher nicht leicht haben und müssen um den Einzug ins Final 4 hart kämpfen. Auch in dieser Gruppe gilt der Zweitligist aus Schwabhausen als Außenseiter.

Das Qualifikationsturnier um die Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen in Seligenstadt beginnt am Sonntag, dem 2. September um 10.15 Uhr in der Sporthalle der Merianschule. Weitere Runden starten um 13.00 Uhr und um 15.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6.- Euro, für Jugendliche 3.- Euro.

Gruppe A:
1   TTG Bingen-Münster/Sarmsheim 2:0
2   TTK Anröchte 1:1
3   TSV Schwabhausen 0:2

TTK Anröchte - TSV Schwabhausen 3:1
TTG Bingen/Münster-Sarmsheim - TSV Schwabhausen 3:1
TTK Anröchte - TTG Bingen/Münster-Sarmsheim 0:3

Gruppe B:
1  TuS Bad Driburg
2  SV Böblingen
3  TTK Großburgwedel 0:2

TuS Bad Driburg - TTK Großburgwedel 3:0
TTK Großburgwedel - SV Böblingen 1:3
TuS Bad Driburg - SV Böblingen

Gruppe C:
1   SV DJK Kolbermoor 2:0
2   TSV Langstadt 1:1
3   ESV Weil 0:2

SV DJK Kolbermoor - ESV Weil 3:0
TSV Langstadt - ESV Weil 3:1
SV DJK Kolbermoor - TSV Langstadt 3:0

Gruppe D:
1   ttc berlin eastside 2:0
2   TV Busenbach 1:1
3   TTC Grün-Weiß Staffel 1953 0:2 

ttc berlin eastside - TTC GW Staffel 3:0
TV Busenbach - TTC GW Staffel 3:1
ttc berlin eastside - TV Busenbach 3:0

Spielreihenfolge:

1. Runde um 10:30 Uhr: 1 vs 3
2. Runde um 13:00 Uhr: 2 vs Verlierer 1. Runde
3. Runde um 15:30 Uhr: 2 vs Sieger 1. Runde

Alle Ergebnisse der Qualifikationsrunde hier.

Mehr Infos rund um die höchsten deutschen Spielklassen und Pokalwettbewerbe hier.

weitere Artikel aus der Rubrik
Pokal 10.01.2021

Der Pokal bleibt in der Hauptstadt

Durch einen hart umkämpften 3:2-Erfolg gegen den SV DJK Kolbermoor haben die Damen des ttc berlin eastside wie schon im Vorjahr in Pforzheim das Final Four um die deutsche Pokalmeisterschaft gewonnen. Shan Xiaona, Britt Eerland, Nina Mittelham und Jesscia Göbel setzten sich in einem Herzschlag-Finale gegen das Team aus Bayern durch.
weiterlesen...
Pokal 10.01.2021

Favoritensiege im Halbfinale

Die Überraschungen im Halbfinale des Final Four um die deutsche Pokalmeisterschaft der Damen blieben aus. Sowohl der Titelverteidiger ttc berlin eastside als auch der SV DJK Kolbermoor stehen sich ab 14 Uhr in der Bundeshauptstadt im Endspiel gegenüber. Die Gastgeberinnen setzten sich gegen den Bundesliga-Aufstieger ESV Weil mit 3:0 durch. Knapp drei Stunden musste Kolbermoor im bayerischen Duell mit dem TSV Schwabhausen, um am Ende noch mit 3:2 die Oberhand zu behalten.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen Pokal 07.01.2021

"Als ich gerade über ein ruhigeres Leben nachdachte, klingelte mein Telefon"

Wir setzen heute unsere Interviewserie mit Bundesligaspielerinnen fort. Mit der 39-jährigen Jessica Göbel haben wir uns diesmal für eine Spielerin des ttc berlin eastside entschieden, natürlich auch, weil die Berlinerinnen im Dezember die Champions League gewonnen haben und als Titelverteidiger in das Pokal Final Four am Sonntag in der heimischen Paul-Heyse-Halle gehen. Doch die erfahrene Angriffsspielerin, die früher auch in der deutschen Nationalmannschaft aufgeschlagen hat, hatte uns noch wesentlich mehr zu sagen und hat nicht nur über den Cupwettbewerb und die jüngsten Erfolge ihres Teams berichtet.
weiterlesen...
Pokal 10.07.2020

Damen-Pokal-Quali: Langstadt könnte den Titelverteidiger gefährden

In Gruppe B wollen die Fans aus der Hauptstadt als Gastgeber natürlich den ttc berlin eastside siegen sehen, der zweifellos in der Favoritenrolle ist. Doch der TSV Langstadt könnte ein unbequemer Gegner werden, der immerhin Spielerinnen wie Petrissa Solja, Cheng Hsien-Tzu, Dina Meshref, Tanja Krämer sowie Yunli und Franziska Schreiner im Kader hat.
weiterlesen...
Pokal 07.07.2020

Pokal-Quali, Damen: Zwei Derbys in Berlin

Bei der Pokal-Qualifikation am 6. September in Berlin kommt es in Gruppe D zum Bayern-Duell zwischen Erstligist Schwabhausen und den Drittligaspielerinnen vom TuS Fürstenfeldbruck. Aber auch die übrigen Duelle sind reizvoll. Nur die Gruppensieger qualifizieren sich für das Final Four am 10. Januar.
weiterlesen...
Pokal 27.02.2020

Historie: Deutsche Pokalmeisterschaften der Damen

28 Jahre hat es gedauert, die Deutsche Pokalmeisterschaft der Damen aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Bis dahin war es ein langer Weg, die Vereine davon zu überzeugen, dem Wettbewerb wieder Aufmerksamkeit zu schenken. Einer Anregung aus dem Ressort Bundsliga folgten Diskussionen, ehe der DTTB-Bundestag 2010 der Austragung zustimmte.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH