Anzeige
Benedikt Duda greift nach dem Feeder-Titel (Foto: Majo-Foto)
Am Finaltag spielen zwei DTTB-Asse im DTTZ in Düsseldorf um Gold

Sabine Winter und Benedikt Duda greifen nach den Feeder-Titeln

MS 10.12.2021

Düsseldorf. Bei der Weltpremiere des WTT Feeders im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf greifen die DTTB-Asse Benedikt Duda und Sabine Winter in den Einzelkonkurrenzen nach Gold. In den Endspielen treffen die Deutschen am Nachmittag auf die Australierin Liu Yangzi und den Spanier Alvaro Robles. Gestern Abend hatten im Mixed Tobias Hippler und Franziska Schreiner im Mixed den ersten der fünf zu vergebenden Titel gewonnen.

Die zweimalige Doppel-Europameisterin Sabine Winter hatte im Halbfinale keinerlei Mühe mit Charlotte Carey, die sie zuvor bereits bei den Weltmeisterschaften in Houston mit 4:1 besiegt hatte. Heute setzte sich die Europe-Top-16-Dritte von 2017 noch deutlicher in vier Sätzen gegen die Waliserin durch. Gegnerin im Finale gegen ca. 17 Uhr (die Endspiele am Nachmittag werden hintereinander ab 16 Uhr in der Reihenfolge Damen-Doppel, Herren-Doppel, Damen-Einzel und Herren-Einzel ausgetragen) ist die in Australien naturalisierte Chinesin Liu Yangzi, die zusammen mit Winter in Schwabhausen spielt. Sabine Winter: "Ich will natürlich das Turnier gewinnen, aber das wird kein leichtes Match. Wir kennen uns natürlich aus dem Verein gut." Liu behauptete sich im zweiten Halbfinale mit 4:2 gegen Team-Europameisterin Chantal Mantz (Langstadt), die somit Bronze gewinnt. Mantz geriet in dem Halbfinale schnell in Rückstand: "Es war sehr schwierig für mich, auch weil ich schnell mit 0:2 nach Sätzen zurücklag. Danach lief es zwar besser und ich konnte ausgleichen, doch der knappe Verlust des fünften Satzes war leider vorentscheidend."

Im Anschluss an das Damen-Finale bestreiten Benedikt Duda und überraschend Alvaro Robles bei der Feeder-Weltpremiere das Finale im Herren-Einzel. Der Spanier setzte sich gegen den an Position eins gesetzten, für Turnier-Mitorganisator Borussia Düsseldorf spielenden Schweden Anton Källberg in sechs Sätzen durch. Der Weltranglisten-45. Benedikt Duda beherrschte den Spanier Yuta Tanaka letzten Halbfinale des Tages ohne Satzverlust. Der Deutsche Meister möchte am Nachmittag gegen seinen Bergneustädter Mannschaftskollegen Robles auch das Turnier gewinnen: "Heute war ich mit meiner Leistung zufrieden. Gegen meinen Teamkollegen Alvaro Robles habe ich lange kein offizielles Match mehr gehabt, das wird nicht einfach. Ich hoffe, es wird ein tolles Spiel."

Die Spiele am Freitag

Damen-Einzel, Halbfinale
Sabine Winter - Charlotte Carey WAL 4:0 (1,11,8,1)
Chantal Mantz - Liu Yangzi AUS 2:4 (-3,-7,9,6,-13,-7)

Herren-Einzel, Halbfinale

Anton Källberg SWE - Alvaro Robles ESP 2:4 (-7,-8,4,6,-5,-4)
Benedikt Duda - Yuta Tanaka JPN 4:0 (7,8,8,7)

Ab 16 Uhr Finalspiele (alle Spiele hintereinander)

Damen-Doppel, Finale
Ema Labosova/Tatiana Kukulkova SVK - Nikoleta Puchovanova/Dasa Sinkarova SVK

Herren-Doppel, Finale
Jo Yokotani/Yuta Tanaka JPN - Tom Jarvis/Samuel Walker ENG

Damen-Einzel, Finale
Sabine Winter - Liu Yangzi AUS

Herren-Einzel, Finale
Benedikt Duda - Alvaro Robles ESP

Die Topgesetzten im Einzel beim Düsseldorf-Feeder

Herren-Einzel
1. Anton Källberg, Düsseldorf/Schweden, Weltrangliste: 42
2. Benedikt Duda, Bergneustadt/Deutschland, 45
3. Tiago Apolonia, Portugal, 61
4. Alvaro Robles, Spanien, 66
5. Samuel Walker, England, 99

Damen-Einzel
1. Amelie Solja, Österreich, 86
2. Daria Trigolos, Belarus, 92
3. Sabine Winter, Schwabhausen/Deutschland, 93
4. Izabela Lupulesku, Serbien, 102
5. Archana Girish Kamath, Indien, 121

Links

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 17.09.2022

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus will im Finale gegen Lin Yun-Ju weiter Vollgas geben

Damit hatte er zuvor selbst nicht gerechnet: Fuldas Abwehrass Ruwen Filus hat das Endspiel des mit 75.000 Dollar dotierten WTT Contender in Almaty (Kasachstan) erreicht.
weiterlesen...
World Tour 17.09.2022

WTT Contender Almaty: Ruwen Filus spielt nach Sieg über Källberg um den Einzug ins Finale

Ruwen Filus steht im Halbfinale des WTT Contender in Almaty (Kasachstan). Nach seinem überraschenden Erfolg über den Schweden Anton Källberg kämpft das Fuldaer Abwehrass nun um 15.45 Uhr deutscher Zeit gegen den Japaner Hiroto Shinozuka um den Einzug in das Finale.
weiterlesen...
World Tour 16.09.2022

WTT Contender: Ruwen Filus erreicht in Almaty das Viertelfinale

Ruwen Filus hat beim WTT Contender in Almaty das Viertelfinale erreicht. Das Fuldaer Abwehrass spielt nun am Samstag um 8 Uhr gegen den Schweden Anton Källberg um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
World Tour 15.09.2022

WTT Contender: Meng besiegt Geraldo und fordert im Achtelfinale Lin Yun-Ju heraus

Nach guten Leistungen am ersten Hauptrundentag wird der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) am Freitag beim WTT Contender in Almaty durch Ruwen Filus, Fanbo Meng und Yuan Wan im Achtelfinale der Einzel-Wettbewerbe vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 14.09.2022

WTT: Fanbo Meng startet gegen Joao Geraldo

Mit drei deutschen Spielern wird der DTTB im Hauptfeld des WTT Contender in Almaty vertreten sein.
weiterlesen...
World Tour 11.09.2022

WTT Contender: Vier DTTB-Asse in Almaty am Start

Mit nur einem kleinen Aufgebot reist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) zum WTT Contender nach Almaty.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum