Anzeige
Die Medaillengewinnerinnen bei den Schülerinnen (Foto: Steinbrenner)
Naomi Pranjkovic und Felix Köhler siegen sowohl im Einzel als auch im Doppel

Schüler-DM in Rees: Zweimal Gold für Köhler und Pranjkovic

10.03.2019

Rees. Die neuen nationalen Meister heißen Naomi Pranjkovic und Felix Köhler. Die Talente des SV DJK Kolbermoor und der TSG Kaiserslautern sicherten sich bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Rees die Titel in den Einzelwettbewerben und setzten sich außerdem im Doppel durch. Die Bayerin Pranjkovic verteidigte an der Seite von Annett Kaufmann (SV Böblingen) die Goldmedaille aus dem Vorjahr, Köhler holte Titel Nummer zwei an der Seite des von ihm im Einzel-Halbfinale bezwungenen Favoriten Mike Hollo (TuS Fürstenfeldbruck). Durchführer TTV Rees-Groin sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Sieben von acht Favoriten holen Medaillen

Beim Stelldichein der besten Nachwuchsspieler am Niederrhein sicherten sich im Einzel mit Ausnahme der Vorjahresdritten Katharina Bondarenko-Getz (SV Schott Jena), die der späteren Dritten Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen) unterlag, alle vier Topgesetzten auch die erwareteten Medaillengewinne. So kam es bei den Schülerinnen im Sechssatz-Finale zum erwarteten Duell der Doppelpartnerinnen Pranjkovic und Kaufmann, die sich - wie im Vorjahr gegen die Düsseldorferin Leonie Berger - mit Silber begnügen musste. Dritte wurden Laura Kaim (TTC Seligenstadt) und Lea Lachenmayer. Das Doppel-Endspiel wurde eine klare Angelegenheit: Die favorisierten Titelverteidigerinnen Annett Kaufmann/Naomi Pranjkovic ließen Mia Griesel/Jele Stortz beim 3:0 kaum eine Chance.

Bei den Schülern erreichten sämtliche vier topgesetzten Medaillenaspiranten auch das Halbfinale. In der Vorschlussrunde musste aber Mike Hollo durch ein 2:4 gegen seinen Doppelpartner Felix Köhler seine Hoffnungen auf die Titelverteidigung begraben. Im zweiten Halbfinale hielt Vincent Senkbeil (TSV Wrestedt-Stederdorf) mit 4:1 Tom Schweiger von der DJK Altdorf in Schach. Das Finale war dann der Krimi schlechthin der Schüler-DM: Am Ende besiegte der Pfälzer Köhler seinen Kontrahenten aus Niedersachsen mit 16:14 im Entscheidungssatz, nachdem er nach 2:3-Rückstand auch Durchgang sechs nur mit 13:11 in der Verlängerung hatte für sich entscheiden können. Im Doppel mit Hollo sicherte sich Köhler dann Titel Nummer 2 durch ein 3:0 über die Bayern Matthias Danzer/Tom Schweiger (TV Hilpoltsein/DJK Altdorf).



ERGEBNISSE DES FINALTAGS


Schüler-Einzel
Finale
Felix Köhler (TSG Kaiserslautern) - Vincent Senkbeil (TSV Wrestedt-Stederdorf) 4:3 (7,-7,6,12,-5,11,14)
Halbfinale
Felix Köhler - Mike Hollo (TuS Fürstenfeldruck) 4:2 (-12,9,8,7,-4,9)
Vincent Senkbeil - Tom Schweiger (DJK Altdorf) 4:1 (4,7,-5,4,7)


Schülerinnen-Einzel
Finale
Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) - Annett Kaufmann (SV Böblingen) 4:2 (-8,9,4,8,-3,4)
Halbfinale
Naomi Pranjkovic - Laura Kaim (TTC Seligenstadt) 4:2 (3,9,-3,6,7-6)
Annett Kaufmann - Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen) 4:2 (10,4,10,-13,-9,10)

 

Schüler-Doppel
Finale
Mike Hollo/Felix Köhler (TuS Fürstenfeldruck/TSG Kaiserslautern) - Matthias Danzer/Tom Schweiger (TV Hilpoltsein/DJK Altdorf) 3:0 (2,5,7)
Halbfinale
Hollo/Köhler - Marko Panic/Marco Stefanidis (Borussia Dortmund/Heiligenhauser SV) 3:1 (-7,5,4,5)
Danzer/Schweiger - Robert Haufe/Karl Zimmermann ( (TTC Holzhausen/SG BW Reichenbach) 3:2 (-11,10,9,-9,8)  

 

Schülerinnen-Doppel
Finale
Annett Kaufmann/Naomi Pranjkovic (TTC Bietigheim-Bissingen/SV DJK Kolbermoor) - Mia Griesel/Jele Stortz (TSV Lunestedt/DJK Offenburg) 3:0 (7,7,9)

Halbfinale
Kaufmann/Pranjkovic - Lea Lachenmayer/Sarah Rau (TTC Frickenhausen/SC Niestetal) 3:0 (11,4,6)
Griesel/Stortz - Franziska Brickl/Alina Lich (DJK Ettmannsdorf/TuS Dachelhofen) 3:2 (5,7,-11,-5,3)

Alle Ergebnisse auf MKTT-Online

 

 

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DM Jugend/Schüler 09.07.2022

U19-Team der Mädchen fordert im Halbfinale Titelverteidiger Rumänien heraus

Deutschland hat bei den 64. Europameisterschaften in Belgrad (6. bis 15. Juli) seine erste Medaille sicher.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 26.04.2022

DM U18 in Chemnitz: Die Finals hier im Re-Live

Das Re-live der Deutschen Jugend-18-Meisterschaften in Chemnitz vom 23. und 24. April. Der von Sophia Klee und Benedikt Probst kommentierte Stream ist auch nachträglich noch bei twitchpong auf YouTube zu sehen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 24.04.2022

DM Jugend 18: Einzeltitel für Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer

Naomi Pranjkovic und Matthias Danzer holten Deutschen Meisterschaften Jugend 18 in Chemnitz Gold im Einzel und im Doppel.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 13.03.2022

Meyer und Morsch sind die Meister von Wiesbaden

Die nationale Jugend meldet sich nach zweijähriger Pandemie-Pause eindrucksvoll zurück. Bastian Meyer und Lorena Morsch gewinnen die Titel im Einzel. Bayerns Matej Haspel war der Marathon-Mann des Turniers, spielte in drei Finals, gewann zweimal Gold und absolvierte sagenhafte 61 Sätze in zwei Tagen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 13.03.2022

DM Jugend 15: Finaltag von Wiesbaden im YouTube-Livestream und Re-live

Vier Titel werden am Sonntag zu vergeben: Einzel-Fortsetzung und Doppel-Tag der Jungen und Mädchen.
weiterlesen...
DM Jugend/Schüler 12.03.2022

Koharu Itagaki/Matej Haspel sind die Deutschen U15-Mixed-Meister

Das WTTV-Duo Eireen Kalaitzidou und Friedrich Kühn von Burgsdorff hatte im Finale bei 2:1-Satzführung beim Stand von 7:3 schon eine Hand am Pokal. Für Koharu Itagaki/Matej Haspel war es der erste gemeinsame Auftritt im Mixed überhaupt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum