Kraftpakete bei der Arbeit fernab des Tisches (Foto: Chris Pfeiffer, Trainerfördergruppe)
Die DTTB-Herren in Woche eins von fünf ihres Vorbereitungslehrgangs auf die neue Spielzeit

Schuften für die neue Saison

SH 06.07.2018

Düsseldorf. Was aussieht wie ein Rasenmäher auf Kufen mit einem ächzenden Nationalspieler dahinter, ist ein Gewichtsschlitten. Die Bobfahrer unter den Lesern kennen ihn. Damit trainiert man das Anschieben; das Gewicht des Schlittens ist variabel. "Unsere Leute müssen auch schnell nach vorne kommen", erklärt DTTZ- und U23-Cheftrainer Helmut Hampl.

Es ist die Woche eins von fünf des großen Saison-Vorbereitungslehrgangs im Sommer. Er wird beides von den DTTB-Herren, gefürchtet und geliebt, der große Sommer-Lehrgang. Kondition, Athletik und täglich Tischtennis stehen auf dem Programm des Trainer-Teams für die DTTB-Herren inkl. U23-Kader. Ex-Nationalspieler Lars Hielscher kennt jetzt beide Seiten, die als Spieler und inzwischen als Betreuer. "Es hat immer Spaß gemacht", sagt der Assistenztrainer von Jörg Roßkopf. "Du musst dich aber auch quälen und denkst manchmal: 'Hoffentlich ist's bald rum.'"

Ultimate Frisbee und Biathlon

Bei Ballsportlern darf bei aller Mühe der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen, und so denken sich die Coaches wie Athletiktrainer Ralph Färber vom Olympiastützpunkt Hessen immer auch spielerische Elemente neben der Arbeit mit dem Eisen aus. Ultimate Frisbee war zum Beispiel als Aufwärmspiel  darunter, eine Art berührungsloses Rugby mit der bekannten Wurfscheibe. "Die Jungs hatten quasi noch zwei Stunden danach rote Köpfe", beschreibt Hielscher. Auch ein Biathlon aus Laufen und Bogenschießen stand schon auf dem Programm.

Doch zurück zum Kraftraum. Hier durften Deutschlands Herrn das tipptopp ausgestattete Fitnessstudio ihrer Internats-Partnerschule nutzen, des Lessing-Gymnasiums und -Berufskollegs. "Der Kraftraum dort lässt keine Wünsche offen", lobt Helmut Hampl. Und er freut sich, dass die Herren nahezu alle aus dem Urlaub schon in guter athletischer Verfassung angereist sind - nur die rekonvaleszenten Dimitrij Ovtcharov, Steffen Mengel und Bastian Steger trainieren noch gebremst. Und Timo Boll stößt am Ende einer für ihn mal wieder langen Saison etwas später zum Team dazu.

 

Video: Eindrücke aus dem Kraftraum / Kamera: Chris Pfeiffer, Trainerfördergruppe

Dia-Show aus dem Kraftraum (Fotos: Chris Pfeiffer, Trainerfördergruppe)

weitere Artikel aus der Rubrik
Nationalteams 21.08.2020

Kaderspieler wählen Mittelham und Ovtcharov zu ihren Sprechern

Deutschlands Olympia- und Perspektivkader-Spielerinnen und -spieler haben Nina Mittelham und Dimitrij Ovtcharov zu ihren Aktivensprechern gewählt. Erstmals sind sie für zwei Jahre im Amt, nicht wie zuvor für nur eine Saison.
weiterlesen...
Nationalteams 05.08.2020

Sommer-Lehrgang: 10 Tage schwitzen für die Beinarbeit

Wenn am Freitag im ARAG CenterCourt das neunte Düsseldorf Masters beginnt, dann dürften die Mitglieder der deutschen Herren-Nationalmannschaft zumindest zum Auftakt noch etwas Müdigkeit in ihren Knochen verspüren. Denn erst heute endete der vorletzte Teil des ingesamt sechswöchigen Sommer-Lehrgangs.
weiterlesen...
Nationalteams 14.05.2020

Der „schwedische Weg“ lässt auch den Profis viele Freiheiten

Schweden geht im Gegensatz zum Großteil Europas deutlich freizügiger mit den Beschränkungen im Kampf gegen COVID-19 um. Weil jedoch Wettkämpfe trotzdem Mangelware sind, hat das schwedische Fernsehen eine Schaukampf-Reihe ins Leben gerufen.
weiterlesen...
Nationalteams 10.05.2020

Frankreich: Wettkämpfe bis September abgesagt, erste Lockerungen für Profis

Tour de France und French Open sind vorerst in den Herbst verlegt, und Sportministerin Roxana Maracineanu hat schon gesagt, dass es nicht das Ende der Welt sei, würden die beiden Vorzeige-Sport-Event in Deutschlands Nachbarland in diesem Jahr nicht stattfinden können. Der Sport habe angesichts der Pandemie in den Entscheidungen der Regierung "keine Priorität". Entsprechend ist auch der nationale Tischtennissport betroffen. Immerhin könnte es erste Lockerungen für die Topspieler geben.
weiterlesen...
Nationalteams 27.04.2020

Nachbar Niederlande: Topstars steigen am Mittwoch ins Training ein

Tischtennis-Deutschland verfolgt mit Spannung jede Verlautbarung von behördlicher Seite darüber, ob und wann die Hallen wieder öffnen könnten. Bis dahin steht der Trainings- und Wettkampfbetrieb still. Wie sieht es eigentlich in anderen Ländern aus? Achim Sialino, Direktor Tischtennis des niederländischen Nationalverbands NTTB, beschreibt die Lage in der Nachbarnation für Profis und Amateure.
weiterlesen...
Nationalteams 09.08.2019

Fit in die Olympia-Saison: Treppenläufe und Yoga für DTTB-Damen

Die Sommervorbereitung legt die Grundlagen für die neue Spielzeit. Tischtennistraining ist zunächst zweitrangig.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH