Jetzt schon an später denken: mit dem Wettkampfkonzept (Foto: Schiefer)
„Auch wenn wir auf Wettkämpfe noch warten müssen, ist es wichtig, schon jetzt einen Rahmen dafür festzulegen"

Schutzkonzept: Das Update mit Wettkampfmaßnahmen

SH 26.05.2020

Frankfurt/Main. Schwerpunkt des Updates vom COVID-19-Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland vom DTTB und seinen Landesverbänden sind die zusätzlichen Maßnahmen für den Wettkampf. „Auch wenn wir auf Wettkämpfe noch warten müssen, ist es wichtig, schon jetzt einen Rahmen dafür festzulegen, damit zum Beispiel Veranstalter wissen, was auf sie zukommt“, erklärt DTTB-Generalsekretär Matthias Vatheuer. „Die Maßnahmen beziehen sich auf die grundsätzlichen Rahmenbedingungen, um in der Praxis auf die verschiedenen Situationen und Orte sowie aktuelle Vorgaben, die sich laufend verändern und regional unterschiedlich sind, reagieren zu können.“ Ein Kreisentscheid der mini-Meisterschaften im September hat einen anderen Rahmen als Nachwuchs-Landesmeisterschaften oder der Ligabetrieb zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Tipps sind universell. Beispiel: Notwendige Abstände auf Mannschaftsbänken und Tribünen etwa müssen markiert werden. Ein- und Ausgang sowie die wesentlichen Wegebeziehungen sind eindeutig zu kennzeichnen. Und sofern es räumlich umsetzbar ist, soll dabei das Einbahnstraßenprinzip gelten.

Downloads (zur freien Verwendung)

Links: Chronologie der Meldungen zu COVID-19 auf der DTTB-Website

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB 12.02.2021

Lockdown-Verlängerung: DTTB-Präsidium berät sich Montag mit Landesverbänden

Nach der Verlängerung des pandemiebedingten Lockdowns bis mindestens 7. März haben die Verbände Bayern und Hessen am gestrigen Donnerstag den Abbruch und die Annullierung der laufenden Spielzeit beschlossen.
weiterlesen...
DTTB 26.01.2021

Bremen seit 70 Jahren Mitglied des DTTB

Der Fachverband Tischtennis Bremen (FTTB) feiert in diesen Tagen einen runden Geburtstag. Der FTTB wurde vor 70 Jahren, am 19. Januar 1951, Mitglied des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).
weiterlesen...
DTTB 06.01.2021

Tischtennis zum Auftakt des Jubiläums

Die SportRegion Stuttgart rückt seit nahezu zweieinhalb Jahrzehnten den Sport in seiner ganzen Breite und Vielfalt in den Blickpunkt. Anlässlich des 25. Geburtstages am 14. Mai 2021 dienen zwei aufwendige Serien, deren Beiträge über das Jahr verteilt auf den Internetseiten der SportRegion erscheinen, als zentraler Dreh- und Angelpunkt des Jubiläums. Gleich zum Auftakt geht es um Tischtennis.
weiterlesen...
DTTB 23.12.2020

Weihnachten der Stars 2020: Nachdenklich und besinnlich

Die Speisepläne sind zwar unverändert gegenüber den Vorjahren, doch auch Timo Boll und Co. erfahren die Festtage und der Jahreswechsel nach mehr als neun Monaten Pandemie in einer ungewohnten, komplett neuen Realität.
weiterlesen...
DTTB 21.12.2020

Bundesministerin Brigitte Zypries an der Spitze der DTTB-Ethikkommission

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat die Besetzung seiner Ethikkommission abgeschlossen. Die Mitglieder des durch das Bundesgericht des DTTB berufenen Gremiums sind hochkarätig und prominent: An der Spitze des unabhängigen dreiköpfigen Gremiums steht die ehemalige Bundesjustizministerin Brigitte Zypries. Die Positionen als Beisitzer übernehmen der Sportverwaltungs-Experte Dr. Herbert Dierker und der Jurist Dr. Michael W. Müller.
weiterlesen...
DTTB 24.11.2020

Gewalt gegen Frauen: #schweigenbrechen

Gewalt gegen Frauen wird oft bagatellisiert oder ignoriert. Die Folge: Betroffene sprechen aus Scham und Angst nicht über das Erlebte. Darum heißt es auch am 25. November 2020 wieder #schweigenbrechen. Unterstützen Sie mit einem Selfie die Mitmachaktion "Wir brechen das Schweigen" und setzten Sie ein Zeichen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH