Miu Hirano (Foto: Schillings)
Chinas Superstars stolpern bei den Asienmeisterschaften

Sechs Wochen vor der WM: Rückschläge für China

17.04.2017

Wuxi. Sechs Wochen vor Beginn der LIEBHERR Weltmeisterschaften in Düsseldorf (29.5. bis 5.6.) mussten die Favoriten aus China bei den Asienmeisterschaften Rückschläge hinnehmen.

Zwar gewann das Reich der Mitte auch diesmal sechs von sieben möglichen Titeln und war insgesamt dominierend, doch ausgerechnet die Superstars erlaubten sich diesmal Schwächen. So düpierte die Japanerin Miu Hirano, unter anderem mit einem frühen Erfolg über Weltmeisterin und Olympiasiegerin Ding Ning, Chinas Damenelite sogar mit dem Titelgewinn im Einzel.

In der Vorschlussrunde der Herren suchten die Fans vergeblich nach Olympiasieger Ma Long, der nach einer Niederlage gegen den aktuell nicht in der Weltrangliste geführten Jeong Sangeun ohne Medaille blieb. Der Südkoreaner erreichte das Finale durch einen Erfolg über Koki Niwa, der mit Xu Xin ebenfalls überraschend einen Chinesen ausgeschaltet hatte. Im Endspiel allerdings blieb Jeong chancenlos gegen Titelverteidiger Fan Zhendong, der in der Vorschlussrunde Zhang Jike auf Distanz gehalten hatte. Fan Zhendong: „Wir haben Rückschläge bei diesem Turnier hinnehmen müssen, aber das liegt außerhalb meiner Kontrolle. Ich habe mich auf meinen Gegner konzentriert, seine Taktik und meine Vorstellung im Finale.“

Zur ausführlichen Berichterstattung über die Asienmeisterschaften auf der Homepage der ITTF

weitere Artikel aus der Rubrik
Turniere 30.03.2020

ITTF setzt alle Turniere bis Ende Juni aus - inklusive der Team-WM

Der Tischtennis-Weltverband ITTF hat alle Events bis Ende Juni vorerst abgesagt. Dazu gehören auch die Team-Weltmeisterschaften, die bereits vor einigen Wochen auf Ende Juni verschoben wurden. Auch die Weltrangliste wird vorerst eingefroren.
weiterlesen...
Turniere 23.11.2019

T2 Diamond: Franziska unterliegt Lin Yun-Ju im Viertelfinale

Das Projekt T2-Diamond ist für Patrick Franziska beendet. Der Saarbrücker unterlag in Singapur im Viertelfinale dem favorisierten Taiwanesen Lin Yun-Ju in sechs Sätzen. Gestern bereits war Dimitrij Ovtcharov im Achtelfinale des mit 500.000 Dollar dotierten Privatturniers mit Regelmodifikationen knapp an Japans Olympiadritten Jun Mizutani gescheitert.
weiterlesen...
Turniere 22.11.2019

T2 Diamond: Ovtcharov verpasst gegen Mizutani Einzug ins Viertelfinale

Dimitrij Ovtcharov hat beim mit 500.000 Dollar dotierten T2-Diamond-Turnier in Singapur den Einzug in die Runde der besten Acht nur um Haaresbreite verpasst. Dem Weltranglistenzwölften fehlte bei seiner 3:4-Niederlage gegen Japans Olympiadritten Jun Mizutani im Entscheidungssatz nur ein Punktgewinn zum Sieg.
weiterlesen...
Turniere 21.11.2019

T2 Diamond: Starker Franziska streicht Lee Sangsu von seiner To-Do-Liste

Mit einem 4:1-Erfolg über Südkoreas Star Lee Sangsu hat Patrick Franziska beim T2-Diamond-Turnier in Singapur das Viertelfinale erreicht. Der Saarbrücker spielt nun am Samstag gegen den Sieger der Begegnung Lin Yun-Ju (Taiwan) und Jang Woojin (Südkorea) um den Einzug in die Vorschlussrunde.
weiterlesen...
Turniere 20.11.2019

T2 Diamond: Franziska will ersten Sieg über Lee Sangsu

In dieser Woche steht von Donnerstag bis Sonntag das mit insgesamt 500.000 Dollar dotierte T2-Diamond-Turnier mit den deutschen Stars Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska in Singapur auf dem Programm.
weiterlesen...
Stars & Stories Turniere 24.07.2019

Sabines Indien-Vlog: Teil 1 - Die Anreise (Video)

Morgen startet die dritte Ausgabe der indischen Ultimate Table Tennis League (UTT). Neben Petrissa Solja und Sabine Winter ist mit Benedikt Duda auch erstmals ein männlicher DTTB-Vertreter in Indien am Start. In ihrem Video-Tagebuch nimmt uns Sabine Winter mit in das Abenteuer UTT. Teil 1 - Die Anreise.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH