Senioren-DM: Zwei Weltmeister gewinnen auch national den Einzeltitel

06.06.2006

Mölln. Der Berliner Nicolai Popal und Schleswig-Holsteins Weltmeisterin Kirsten Krüger-Trupkovic (Foto) sicherten sich bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren erstmals die Titel in der Senioren-40-Klasse. Von Samstag bis Pfingstmontag trafen sich die Senioren wenige Wochen nach ihren Weltmeisterschaften in Bremen nun zum traditionellen Pfingsttermin in Mölln, um diesmal ihre nationalen Titelträger zu ermitteln.

Insgesamt gingen bei der Senioren-DM, die unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein, Peter Harry Carstensen, stand, vier der sechs Goldmedaillengewinner von Bremen an den Start. Außer Kirsten Krüger-Trupkovic, die in Bremen allerdings in der Altersklasse Senioren 50 ihren WM-Titel gewonnen hatte, holte in Mölln ebenso wie wenige Wochen zuvor im AWD-Dome auch Gisela Langen (WTTV) erneut den Titel. Die Weltmeister Dr. Peter Stolzenberg (Sachsen, Ü70) und Rolf Groß (Württemberg-Hohenzollern, Ü75) wurden in ihren Konkurrenzen diesmal national jeweils Dritter. Prominente Sieger gab es in der Ü-50-Konkurrenz. Bei den Damen setzte sich Ex-Nationalspielerin Monika Kneip durch, bei den Herren der mehrfache nationale Doppel-Meister Manfred Nieswand (beide WTTV).

Insgesamt ermittelten 451 Starter im Einzel, Doppel und Mixed in sieben Altersklassen ihre Deutschen Meister.  Als Austragungsorte bot der liebevolle Durchführer TTC Mölln drei benachbart liegende Sporthallen. Die Titelkämpfe wurden wurden im Einzel zunächst in der Vorrunde in bis zu 16 Gruppen mit je vier Spielern im System ?Jeder gegen Jeden? ausgespielt. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die anschließende K.-o.-Runde. Die Doppel wurden von Beginn an im K.-o.-System ausgetragen.

Weitere Informationen über diese Großveranstaltung finden Sie auch auf der Homepage des TTVSH (www.TTVSH.de) und des TC Mölln(www.ttc-moelln.de). Dort steht unter anderem das gesamte Programmheft als pdf-Datei zum Herunterladen zur Verfügung. In Mölln will man sich jedoch nicht auf den verdienten Glückwünschen für die Austragung der DM ausruhen. Organisator Wolfgang Langhans bittes deshalb die Teilnehmer und Mitgereisten, ihm aus ihrer ganz persönlichen Sicht Anregungen, Eindrücke u. a. mitzuteilen. Die Kontaktadresse: Wolfgang.Langhans@t-online.de

    
Deutsche Meister in Mölln: Manfred Niewand und Gisela Langen

Zur Übersicht mit allen Deutschen Meistern und Medaillengewinnern

 

Foto der Siegerehrung in der 60er-Klasse im Gemischten Doppel

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
National 16.02.2017

Richard Prause und Kilian Ort werben vor 6000 Basketballfans für die DM in Bamberg

Tischtennis meets Basketball: Am Mittwochabend machten DTTB-Sportdirektor Richard Prause und Jung-Nationalspieler Kilian Ort im Anschluss an eine Pressekonferenz in der Halbzeitpause des Basketball-Bundesligamatches Brose Bamberg gegen MHP Riesen Ludwigsburg eindrucksvoll Werbung für die in zwei Wochen beginnenden Deutschen Meisterschaften in Bamberg.
weiterlesen...
National 18.05.2015

Pokalmeister gekürt: Aufbau Parchim und ESV Prenzlau gewinnen die Königsklassen

Die Titelträger stehen stehen fest: Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) in Gütersloh setzten sich bei den Damen der ESV Prenzlau und bei den Herren der SV Aufbau Parchim in den A-Klassen und damit in den Königskonkurrenzen durch. Nicht minder stolz auf ihre Goldmedaillen dürfen die übrigen vier Meister sein: bei den Herren TV Boos und der SV Windhagen sowie bei den Damen der SC BW Ottmarsbocholt und der TSV Lichtenwald.
weiterlesen...
National 17.05.2015

6:1-Erfolg in Brackwede - Saarbrücken II wieder Zweitligist

Riesen Jubel beim 1. FC Saarbrücken TT II: Die TTBL-Reserve hat den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Im Entscheidungsspiel der Drittliga-Zweiten bezwang der FCS den Nord-Vizemeister SV Brackwede vor dessen Publikum klar mit 6:1.
weiterlesen...
National 15.05.2015

Brackwede oder Saarbrücken II - Wer steigt in die 2. Bundesliga auf?

Brackwede oder Saarbrücken II - wer steigt in die 2. Bundesliga auf? Die Entscheidung fällt am Sonntag im mit Spannung erwarteten Relegationsspiel der beiden Drittliga-Vizemeister.
weiterlesen...
National 13.05.2015

116 Teams, 562 Aktive, 32 Tische - Wer holt sich die Pokale in Gütersloh?

Das Wochenende um den Feiertag Christi Himmelfahrt ist schon fast untrennbar mit den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) verbunden. 116 qualifizierte Teams aus dem gesamten Bundesgebiet kämpfen an den kommenden vier Tagen in Gütersloh um die begehrten Trophäen. Die Ausrichtergemeinschaft hat alle Hände voll zu tun. Mit deutlich über 500 Aktiven sind die DPMV eine der größten nationalen Veranstaltungen.
weiterlesen...
National 28.04.2015

Pokal-Quali-Turnier der Damen geht an Willich

Der DJK-VfL 1919 Willich ist am 23. August Gastgeber für das das Qualifikationsturnier der Deutschen Pokalmeisterschaft der Damen. Der Heimatverein von WM-Debütantin Nina Mittelham (Bad Driburg) erhielt den Zuschlag.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH