Anzeige

Senioren-EM in Liberec: 50 Medaillen für das deutsche Team

SH/MO/Dieter Wüste 28.06.2011

Prominenter Starter in Liberec: Steffen Fetzer (Foto: Donic) Liberec. Mit 50 Medaillen im Gepäck kehrte die deutsche Delegation von den 9. Senioren-Europameisterschaften (20.- 25. Juni) aus dem tschechischen Liberec zurück. Mit je zwei Titeln avancierten Jutta Baron und Jaroslav Kunz (beide in der Altersklassen 65-69) zu den erfolgreichsten Vertretern des Deutschen Tischtennis-Bundes, die beide sowohl im Einzel als auch im Doppel triumphierten. Prominenteste Namen seitens des DTTB waren der Doppel-Weltmeister von 1989, Steffen Fetzner, sowie der langjährige Nationalspieler Peter Franz. Zweiterer konnte sich über die Bronzemedaille in der „Königsklasse“ 40-49 freuen.

854 Teilnehmer aus Deutschland

Mit insgesamt 854 Damen und Herren stellte der Deutsche Tischtennis-Bund eine der größten Mannschaften bei diesen Europameisterschaften. Damit trugen sie maßgeblich zu einer neuen Rekordteilnehmerzahl bei Senioren-Europameisterschaften bei. Noch nie zuvor hatten 2500 Damen und Herren in den acht Altersklassen (Ü40, 50, 60, 65, 70, 75, 80, 85) für die kontinentalen Titelkämpfe gemeldet.

Als stellvertretender Präsident der Europäischen Tischtennis Union hatte Eberhard Schöler das Turnier offiziell eröffnet. Der WM-Zweite von 1969 zeigte sich sehr erfreut über die Teilnehmerzahl auch in den höheren Altersklassen. "Dies zeigt, dass Tischtennis die Menschen fit hält bis ins hohe Alter und die negativen Effekte des Alters reduzieren hilft", sagte er in seiner Eröffnungsrede.


Die Senioren-Europameisterschaften 2013 finden übrigens in Deutschland statt.

Die deutschen Medaillengewinner der EM in Liberec

Herren Einzel 40-49

Bronze Peter Franz

Herren-Doppel

Bronze Peter Beranek / Andreas Stark


Herren Doppel 50-59

Silber Rolf Eberhardt / Rainer Kürschner

Bronze Johann Lechner / Bela Frank, Ungarn


Herren Einzel 65-69

Gold Jaroslav Kunz

Herren Doppel

Gold Jaroslav Kunz / Dr.Reinhard Lahme

Silber Josef Merk / Detlev Siewert

Bronze Günther Fraunheim / Dietmar Graul

Bronze Reinhard Hentschel / Roland Stephan


Herren Einzel 70-74

Gold Horst Langer

Bronze Uwe Wienprecht

Bronze Dimitrij Bilic

Herren Doppel

Gold Siegfried Lemke / Dieter Lippelt

Silber Wolfgang Schmidt / Horst Iffland,Schweiz

Bronze Manfred Brocker / Horst Reinhart

Bronze Dietmar Bötscher / Hans-Joachim Szczeponek


Herren Doppel 75-79

Gold Klaus Krüger / Richard Luber


Herren Einzel 80-84

Gold Friedrich Rössler

Silber Heiner Koula

Bronze Rolf Groß

Herren Doppel

Gold Walter Fleiner / Rolf Groß

Silber Ernst Junker / Manfred Mitrowan

Bronze Heiner Koula / Terry Donlon, England


Herren Doppel Ü 85

Silber Armin Eckert / Johann Englmaier


Damen Einzel 40-49

Gold Elena Lamonos


Damen Einzel 60-64

Bronze Gertrud Ruge

Damen Doppel

Silber Karin Flemke / Christine Lübbe

Bronze Elvira Herrmann / Gertrud Ruge

Bronze Marianne Kerwat / Roswitha Lindner


Damen Einzel 65-69

Gold Jutta Baron

Bronze Karin Rauscher

Bronze Ursula Krüger

Damen Doppel

Gold Jutta Baron / Gudrun Engel

Silber Rosi Berg / Karin Rauscher

Bronze Ursula Krüger / Petra Redam


Damen Einzel 70-74

Bronze Heidi Wunner

Damen Doppel

Silber Doris Dieckmann / Rosemarie Preininger

Bronze Marianne Ernst / Lilo Volkmann

Bronze Renate Metge / Ingrid Schaar


Damen Einzel 75-79

Gold Marianne Blasberg

Bronze Sigrid Matthias

Damen Doppel

Gold Anneliese Bischoff / Sigrid Matthias

Bronze Marianne Blasberg / Pamela Butcher, England

Bronze Martha Wilke / Edith Santifaller, Italien


Damen Einzel 80-84

Silber Gisela Langen

Bronze Margit Miersch

Bronze Sabine Kramer

Damen Doppel

Gold Gisela Langen / Kaija Kosonen, Finnland

Silber Sabine Kramer / Eliska Krejkova, Tschechien


Damen Einzel Ü 85

Silber Ursula Bihl

Damen Doppel

Silber Ursula Bihl / Inge-Brigitte Herrmann

 

weitere Artikel aus der Rubrik
International EM 12.01.2017

Roßkopf zur EM-Quali gegen Serbien: "Wir hoffen auf die Unterstützung des Berliner Publikums"

Am 24. Januar ist Doppel-Länderspiel-Zeit in Berlin. In der EM-Qualifikation spielen Deutschlands Damen gegen Slowenien, die Herren treten gegen Serbien an. Im Kurz-Interview beschreibt Bundestrainer Jörg Roßkopf die Stärken der Serben und den Stellenwert von Länderspielen gerade für Jung-Nationalspieler.
weiterlesen...
International 29.05.2015

Bei Frankreichs Nationalkongress "lehren" und lernen DTTB-Vertreter

Sinkende Mitgliederzahlen, hoher Altersschnitt, im Verhältnis wenige Mädchen und Frauen in Tischtennis-Vereinen? Gibt es alles auch in Frankreich. Der dortige Nationalkongress hat Michael Geiger und Arne Klindt eingeladen, um sich über die Konzepte der deutschen Nachbarn zu informieren. Daraus wurde für die beiden DTTB-Präsidiumsmitglieder eine "Lehr"- und Lernveranstaltung im Südosten der Nachbarrepublik.
weiterlesen...
International 23.05.2015

Croatia Open: Silbermedaille für Shan Xiaona

Der Siegeszug von Shan Xiaona bei den Croatia Open nahm im Finale sein Ende. Die 32-jährige Spitzenspielerin des Deutschen Meisters ttc berlin eastside unterlag im Endspiel des 35.000-Dollar-Turniers der 17-jährigen Südkoreanerin Choi Hyojoo, nachdem sie am Vormittag im Halbfinale Mixed-Weltmeisterin Yang Haeun mit 13:11 im Entscheidungssatz besiegt hatte.
weiterlesen...
International 23.05.2015

Croatia Open: Shan Xiaona greift in Zagreb nach ihrem zweiten World-Tour-Titel

Shan Xiaona hat bei den Croatia Open das Endspiel im Damen-Einzel erreicht. Die 32-jährige Spielerin des Deutschen Meisters ttc berlin eastside besiegte im Halbfinale Südkoreas Mixed-Weltmeisterin Yang Haeun mit 13:11 im Entscheidungssatz und trifft im Finale um 15.30 Uhr auf deren Landsfrau Choi Hyojoo, die sich im zweiten Vorschlussrundenspiel gegen die 14-jährige German-Open-Siegerin von Bremen, die Japanerin Mima Ito, durchsetzte.
weiterlesen...
International 22.05.2015

Croatia Open: Shan Xiaona darf vom Finale träumen/U21-Silber für Duda

Am finalen Samstag der Croatia Open wird der Deutsche Tischtennis-Bund mit einer Starterin vertreten sein. Die Berlinerin Shan Xiaona zog am Freitagabend in Zagreb in die Vorschlussrunde ein. Die German-Open-Siegerin von 2014 kämpft nun am Sonntag um 11.30 Uhr gegen die Südkoreanerin Yang Haeun um den Einzug in das Endspiel und kann ihre bereits sichere Bronzemedaille versilbern oder gar vergolden. Benedikt Duda holte sich zudem heute mit einem starken Auftritt im U21-Turnier Silber, Shan Xiaona/Irene Ivancan im Damen-Doppel sowie Nina Mittelham bei den Juniorinnen gewannen jeweils Bronze.
weiterlesen...
International 22.05.2015

Croatia Open: Shan und Winter im Viertelfinale/Mittelham zwingt Ito in Entscheidungssatz

Mit Shan Xiaona und Sabine Winter haben zwei DTTB-Asse am Vormittag des zweiten Hauptrundentages der Croatia Open das Viertelfinale im Damen-Einzel erreicht und kämpfen nun am Abend um 18.40 Uhr um eine Medaille. Im Doppel mit Irene Ivancan spielt Shan zuvor am späten Nachmittag um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH