Gerrit Engemann startet in Serbien (Foto: Steinbrenner)
Drei Turniere der Challenge Series in Folge in Europa

Sieben DTTB-Asse ab Mittwoch bei den Serbia Open am Start

29.04.2019

Belgrad. Mit sieben Herren geht der Deutsche Tischtennis-Bund von Mittwoch bis Sonntag bei den Serbia Open an den Start. Das Turnier ist der Auftakt zu drei Turnieren der Challenge Series, die aufeinander folgend in Europa stattfinden. Von Belgrad aus geht es weiter nach Otocec (Slowenien, 8.-12.5.) und nach Zagreb (14.-18-5.).

Von den deutschen WM-Startern in Budapest reist niemand nach Serbien. Für Belgrad meldete der DTTB sieben Talente des U23-Kaders, die allesamt durch die Qualifikation (Mittwoch und Donnerstag) müssen. Lediglich im U21-Turnier sind mit dem Finalisten der U21-EM, Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) sowie den Niedersachsen Tobias Hippler und Nils Hohmeier (beide TuS Celle) drei Deutsche unter die besten Sechzehn gesetzt.

Favoriten im Herren-Einzel sind der Österreicher Stefan Fegerl sowie der Kroate Tomislav Pucar, der bei der WM in Budapest das Achtelfinale erreichte und mit Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger gleich zwei Deutsche ausschaltete. Im Damen-Turnier, das ohne deutsche Beteiligung stattfindet, sind die WM-Silbermedaillengewinnerin im Doppel, Hina Hayata (Japan), sowie die Hongkong-Chinesin Soo Wai Yam Minnie topgesetzt.


Die Spiele der Deutschen in der Qualifikation ( Mittwoch und Donnerstag)

Herren-Einzel

 

Gruppe 4
Cedric Meissner - Matthes Lehmann CAN 3:0 (,7,6,4)
Cedric Meissner - Sadi Ismailov RUS 1:3 (9,-8,-10,-6)

Gruppe 7 
Kilian Ort - Ilya Isakov RUS 3:0 (5,5,6)
Kilian Ort - Bogdan Singeorzan ROU, Donnerstag 10.10 Uhr

Gruppe 12 
Nils Hohmeier - Ivor Katic SRB 3:2 (-9.-11,10,13,6)
Nils Hohmeier - Li Hon Ming HKG, Donnerstag 10.55 Uhr

Gruppe 13 
Tobias Hippler - Ilija Majstorovic SRB 3:1 (-9,7,10,9)
Tobias Hippler - Miguel Vilchez ESP, Donnerstag 10.55 Uhr

Gruppe 16
Gerrit Engemann - Filip Radovic MNE 3:1 (8,-14,3,13)
Gerrit Engemann - Peter Hribar SLO, Donnerstag 10.55 Uhr

Gruppe 20 
Dennis Klein - Yurily Nadolnyv UKR 3:1 (-10,2,3,6)
Dennis Klein - Jakub Zelinka SVK, Donnerstag 11.35 Uhr

Gruppe 28
Benno Oehme - Nikita Artemenko RUS 1:3 (-1,8,-5,-4)
Benno Oehme - Alexandru Cazacu ROU 1:3 (8,-3,-7,-8)
Oehme als Gruppendritter ausgeschieden

 


Herren-Doppel

 

1. Runde
Tobias Hippler/Nils Hohmeier - Bojan Crepulja/Ivor Katic SRB, Donnerstag 16.35 Uhr

 

Auslosung und Ergebnisse der Qualifikation und der Hauptrunden

Zum Livestream der ITTF



Auslosung und Ergebnisse der Qualifikation und der Hauptrunden


Zum Livestream der ITTF

DIE DEUTSCHEN STARTER BEI DEN SERBIA OPEN IN BELGRAD (1.-5.5.)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Cedric Meissner (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Benno Oehme (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen)

DIE DEUTSCHEN STARTER BEI DEN SLOVENIA OPEN IN OTOCEC (8.-12.5.)
Herren: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Qiu Liang ((BTK Rekord Helsingborg/Schweden, El Cambados TM/Spanien), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach)

DIE DEUTSCHEN STARTER BEI DEN CROATIA OPEN IN ZAGREB (14.-18.5.)
Damen: Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)
Herren: Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Nils Hohmeier (TuS Celle), Dennis Klein (ttc indeland Jülich), Steffen Mengel (TTC Mühhausen), Benno Oehme (Post SV Mühlhausen), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach)

weitere Artikel aus der Rubrik
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Zweimal Gold für Filus, einmal für Mengel

Ruwen Filus ist der König der Thailand Open. Nach seinem Erfolg im Einzelfinale sicherte sich das Abwehrass zusammen mit Steffen Mengel im Doppelwettbewerb seinen zweiten Titel. Auf das mit 30.000 Dollar dotierte Challenge Turnier in Bangkok folgt ab Dienstag mit den China Open eine Platinum-Station der World Tour.
weiterlesen...
ITTF Challenge 26.05.2019

Thailand Open: Filus spielt zweimal um Gold

Ruwen Filus spielt in Bangkok zweimal um Gold: Nach einem hart erkämpften 4:3-Erfolg über den Franzosen Andrea Landrieu trifft Fuldas Abwehrass im Einzelfinale der Thailand Open um 11.45 Uhr auf den Südkoreaner Seo Hyundeok. Knapp zwei Stunden später (13.40 Uhr) greift Filus im Doppel mit Steffen Mengel gegen die Taiwanesen Feng Yi-Hsin/WangTai-Wei nach dem Titel.
weiterlesen...
ITTF Challenge 25.05.2019

Thailand Open: Starker Filus im Halbfinale

Es war ein perfekter Tag für Ruwen Filus bei den Thailand Open: Im Einzel-Wettbewerb spielte sich der Defensivkünstler bis in das Halbfinale des Challenge-Turniers und trifft nun am Sonntagvormittag im Duell um den Finaleinzug auf den Franzosen Andrea Landrieu. Im Doppel spielt der Fuldaer zudem an der Seite von Steffen Mengel um die Goldmedaille.
weiterlesen...
ITTF Challenge 24.05.2019

Thailand Open: Filus und Ort ziehen ins Achtelfinale ein

Ruwen Filus und Kilian Ort haben bei den Thailand Open das Achtelfinale im Einzel erreicht. Im Doppel spielt Abwehrass Filus zudem am Samstag an der Seite von Steffen Mengel in der Runde der besten Acht um den Einzug in die Medaillenränge. Für die Titelverteidiger Tobias Hippler/Ort ist allerdings der Wettbewerb nach der ersten Runde bereits beendet.
weiterlesen...
ITTF Challenge 23.05.2019

Thailand Open: Hauptrunden-Auftakt für vier DTTB-Asse

Bei den Thailand Open gehen ab Freitag mit Ruwen Filus, Steffen Mengel, Kilian Ort und Tobias Hippler vier Deutsche im Einzel und Doppel auf Medaillenjagd. Im Einzel ist Abwehrass Filus an Position drei gesetzt, im Doppel nehmen die Titelverteidiger Hippler/Ort sogar Setzungsplatz eins ein. Die erste Runde absolvierten die die DTTB-Asse souverän.
weiterlesen...
ITTF Challenge 21.05.2019

Thailand Open: Titelverteidiger Hippler/Ort topgesetzt

Nach drei Stationen in Europa dreht sich das Turnierkarussell der Challenge Series in dieser Woche in Bangkok weiter. Vom 22. bis 26. Mai stehen die Thailand Open auf dem Programm, an der ab Mittwoch fünf Deutsche an den Start gehen, darunter die Überraschungssieger des Vorjahres im Doppel, Tobias Hippler und Kilian Ort.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH