Foto: 1. FC Saarbrücken TT
Saarbrückens Ex-Trainer krönt mit der Auszeichnung eine fast perfekte Saison

Slobodan „Bobo“ Grujic ist Trainer des Jahres

VDTT/DTTB 20.11.2020

Bei der Wahl zum/zur Trainer*in des Jahres der Saison 2019/2020, die jährlich vom VDTT in Kooperation mit TIBHAR durchgeführt wird, setzte sich Slobodan „Bobo Grujic“ letztlich souverän durch und krönte somit eine fast perfekte Saison. „Mit dem Deutschen Meistertitel ist mein größtes Ziel und das des Vereins in Erfüllung gegangen. Der Wahlsieg zum Trainer des Jahres ist wie eine Krönung und die Belohnung für die ganze Leidenschaft, die ich den letzten Jahren in Saarbrücken investiert habe. Vielen Dank für die Anerkennung, dieser Titel bedeutet mir sehr viel!“

Der ehemalige serbische Nationalspieler lenkte seit 2013 die Geschicke des 1.FC TT Saarbrücken und führte sein TTBL-Team in der Saison 2019/20 souverän zur Deutschen Meisterschaft. Nach Ablauf der regulären Saison, die man bereits als Tabellenführer abschloss, setze sich das Team in den Playoffs im Halbfinale souverän mit 3:0 gegen Bremen durch und war schließlich auch im Finale, welches deutlich mit 3:1 gewonnen wurde, vom den TTF Liebherr Ochsenhausen nicht ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Bei dieser Wahl darf man von einem Start-Ziel-Sieg sprechen, denn von Beginn an konnte Slobodan Grujic die Konkurrenz auf Distanz halten. Ein spannendes Rennen gab es um Platz zwei und drei, welches schließlich Eva Jeler (Bundestrainerin Schüler) knapp vor Evelyn Simon (Landestrainerin Baden-Württemberg) für sich entscheiden konnte.

Die Jury setzte sich u.a. aus aktiven und ehemaligen Trainerinnen und Trainern, Vertretern der Medien, der Damen- und Herren Bundesliga sowie der Firma TIBHAR zusammen. Mit der Wahl würdigt die Jury neben dem souveränen Meistertitel in der TTBL des 1. FC Saarbrücken Tischtennis auch die nachhaltige Arbeit, die Grujic auch für den Saarländischen Tischtennis-Bund seit sieben Jahren im Talentnest Am Rotenenbühl geleistet hat.

Slobodan Grujic erhält für den Titel „Trainer des Jahres 2019/20“ von der Firma TIBHAR einen Siegerscheck in Höhe von 1.000 Euro sowie eine Ehrenurkunde des VDTT. Leider kann zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der aktuellen Corona-Lage weder Termin noch Ort für die Ehrung zum Trainer des Jahres festgelegt werden.

„Trainerinnen und Trainern obliegt die professionelle Betreuung der Athleten. Die Wahl des Trainers des Jahres ist dabei eine gute Gelegenheit die Erfolge der Trainerinnen und Trainer in der Öffentlichkeit zu präsentieren. „Wichtig ist, dass alle Institutionen daran mitwirken, dass der Trainerberuf im öffentlichen Leben eine höhere Akzeptanz und Wahrnehmung erfährt“, so Gert Zender, Präsident des Verbandes Deutscher Tischtennistrainer (Halle).  

Zum Hintergrund:

Der Verband Deutscher Tischtennis Trainer (VDTT e. V.) gehört zu den größten Trainerverbänden in Deutschland und besteht aus ca. 1.400 Mitgliedern. Hier sind neben den Bundes- und Landestrainern eine Vielzahl selbständig arbeitender Trainer*innen sowie Nachwuchstrainerinnen- und Trainer organisiert. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, das Image der Trainerinnen und Trainer in der Öffentlichkeit zu fördern und den Mitgliedern Hilfen im Alltag bei der Trainingsgestaltung und- arbeit zu bieten.

Nähere Informationen unter www.vdtt.de

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories Podcast 19.02.2021

Neue Podcast-Folge Ping, Pong & Prause: Als wir viel Spaß mit Timo Boll und Richards Flashbacks hatten

In Folge 15 ist Timo Boll zu Gast - es wird viel gelacht, vor allem über Richard. :) Aber auch über ernste und spannende Themen gesprochen, wie Motivationslöcher in der Corona-Zeit, die Olympischen Spiele, World Table Tennis und die WM in Shanghai 2005. Und Timo und Richard weihen die Zuhörer in die Geheimnisse des Lesens des Aufschlags ein. Viel Spaß!
weiterlesen...
Stars & Stories 16.02.2021

Boll, Mittelham und Kaufmann sind die Spieler des Jahres 2020

Die Wahl zum Spieler und zur Spielerin des Jahres 2020 ist entschieden. Rekordtitelträger Timo Boll nimmt nach einjähriger Unterbrechung den Preis in der Kategorie Herren zum insgesamt 16. Mal entgegen. Bei den Damen steht Nina Mittelham zum ersten Mal ganz oben in der Gunst der Fans. Der Nachwuchspreis geht wie im Vorjahr an Annett Kaufmann.
weiterlesen...
Stars & Stories 11.02.2021

Bis Sonntag abstimmen: Wer sind die Spieler des Jahres 2020?

Der Spielbetrieb ruhte coronabedingt lange Zeit, viele Turniere mussten abgesagt werden. Nichtsdestotrotz finden der Deutsche Tischtennis-Bund, JOOLA und myTischtennis.de, dass es auch 2020 genügend außergewöhnliche Leistungen gab, die gewürdigt werden sollten, und bitten Sie um Ihre Meinung: Wer sind die Spieler des Jahres in den Kategorien Damen, Herren und Nachwuchs? Die Abstimmung läuft bis zum 14. Februar.
weiterlesen...
Stars & Stories 05.02.2021

Boll tritt im Rollstuhl gegen Paralympics-Asse an

Timo Boll hat erstmals seine Tischtennis-Fertigkeiten im Rollstuhl gestestet. Und zum Glück gleich einen Vlog-Beitrag daraus gemacht.
weiterlesen...
Stars & Stories 13.01.2021

Berni Vossebein ist tot / „Mit ihm endet ein Zeitalter unseres Sports“

Am Dienstag ist Berni Vossebein gestorben. Der ehemalige Nationalspieler und langjährige Trainer erlag den Folgen eines Schlaganfalls. Er war der älteste, lebende Deutsche Meister im Tischtennis, zählte in den 1940er- und 50er-Jahren zu den besten Herren im Deutschen Tischtennis-Bund.
weiterlesen...
Stars & Stories 30.12.2020

Der Video-Jahresrückblick 2020

Was war das für ein seltsames Tischtennis-Jahr 2020. Wir blicken zurück auf tolle Turniere zum Jahresbeginn, dem Lockdown, den Restart in China und den goldenen Dezember unserer deutschen Teams in der Champions League. Wir sehen uns 2021 - dann hoffentlich gesund und wieder mit mehr Tischtennis.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH